• 24. Oktober 2020 · 10:55 Uhr

125 gestrichene Rundenzeiten: FIA reagiert auf Track-Limit-Orgie

Die FIA hat nach dem Trainingsfreitag, an dem 125 gestrichene Rundenzeiten gezählt wurden, neue Track-Limit-Regeln verkündet: Fahrer dürfen mehr Strecke benutzen

(Motorsport-Total.com) - Die FIA hat auf die zahlreichen Track-Limit-Verstöße am Freitag in Portimao reagiert und die Regeln für die Fahrer ab dem Samstag ein wenig gelockert (Formel 1 2020 live im Ticker). Im Freien Training am Freitag war es zu insgesamt 125 Verstößen gekommen, die zu einer Streichung der Rundenzeit geführt haben.

Carlos Sainz

Fahrer dürfen in Kurve 1 und 4 nun ein breiteres Stück Strecke verwenden Zoom Download

Um eine Wiederholung zu verhindern, hat die FIA nach dem Fahrerbriefing am Freitagabend eine neue Richtlinie herausgegeben. Bislang galt die weiße Linie in den Kurven 1 und 4 maßgeblich als Streckenbegrenzung und musste mit mindestens einem Rad eingehalten werden. Ab jetzt zählt der rot-weiße Randstein dahinter noch zur Strecke.

Erst wenn ein Fahrer mit allen vier Rädern hinter dem Randstein ist, wird seine Rundenzeit gestrichen werden. Für Kurve 15, die am Freitag kein Problem war, gilt weiterhin, dass mindestens ein Teil des Fahrzeugs Kontakt mit der Strecke haben muss.

In Kurve 1 wurden am Freitag 43 Verstöße gegen Track-Limits gezählt, in Kurve 4 waren es sogar 82 - und es hätten deutlich mehr sein können, wenn das Training nicht für weite Teile durch rote Flaggen unterbrochen worden wäre.

Anzeige

Aktuelles Top-Video

War Mick Schumachers F3-Titel eine Verschwörung?
War Mick Schumachers F3-Titel eine Verschwörung?

Seit Mick Schumacher in Spa 2018 begonnen hat, die Formel 3 in Grund und...

Fotos & Fotostrecken

Mick Schumacher: Sitzanpassung bei Haas für Formel-1-Debüt 2021
Mick Schumacher: Sitzanpassung bei Haas für Formel-1-Debüt 2021
Alfa Romeo: Filmtag in Barcelona
Alfa Romeo: Filmtag in Barcelona

Wer wird der nächste Deutsche in der Formel 1?
Wer wird der nächste Deutsche in der Formel 1?

Die Formel-1-Karriere des Max Verstappen
Die Formel-1-Karriere des Max Verstappen

Die 10 kuriosesten Formel-1-Sponsoren
Die 10 kuriosesten Formel-1-Sponsoren
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Welches Team dominierte die erste Formel-1-Saison 1950?

Top-Motorsport-News

James Glickenhaus: ACO wird keinen LMDh in Le Mans gewinnen lassen
WEC - James Glickenhaus: ACO wird keinen LMDh in Le Mans gewinnen lassen

Arctic Rallye stellt Route vor: Zehn Prüfungen auf Schnee und Eis
WRC - Arctic Rallye stellt Route vor: Zehn Prüfungen auf Schnee und Eis

Corteses Ex-Team setzt auf die Jugend: Pedercini verpflichtet zweiten Rookie
WSBK - Corteses Ex-Team setzt auf die Jugend: Pedercini verpflichtet zweiten Rookie

VLN/NLS 2021: Ausschreibung nicht mehr zwei-, sondern dreiteilig
VLN - VLN/NLS 2021: Ausschreibung nicht mehr zwei-, sondern dreiteilig
Formel 1 App

Folge Formel1.de