• 01. August 2020 · 11:08 Uhr

Silverstone: Darum fährt Daniel Ricciardo mit einem neuen Chassis

Das Renault-Team hat in der Nacht von Freitag auf Samstag eine Nachtschicht eingelegt, um den Renault von Daniel Ricciardo zu reparieren

(Motorsport-Total.com) - Renault-Pilot Daniel Ricciardo geht mit einem neuen Chassis in den Qualifyingtag in Silverstone (Formel 1 2020 live im Ticker!). Das französische Werksteam bestätigt einen Tausch aufgrund einer Haarrissfraktur. Die Mechaniker mussten eine Nachtschicht einlegen, um das Auto zu reparieren.

Daniel Ricciardo

Daniel Ricciardo bekommt für Samstag ein neues Chassis Zoom Download

Bereits im dritten Freien Training wird der Australier mit dem neuen Chassis auf die Strecke gehen. Um die Reparatur rechtzeitig abzuschließen, musste das Team einen von zwei Joker ziehen und gegen die Sperrstunde verstoßen.

Die Regelhüter haben den Verstoß gegen die Nachtruhe bemerkt und notiert. Grundsätzlich gilt eine Arbeitssperre von acht Stunden ab Mitternacht von Freitag auf Samstag, um das Teampersonal zu entlasten. Diese Sperrfrist endet drei Stunden vor dem dritten Freien Training.

Jedem Team stehen zwei Ausnahmen pro Saison zur Verfügung. Red Bull musste ebenso bereits einen Joker in Ungarn verwenden. Die Nachtruhe wurde aufgrund der außergewöhnlichen Bedingungen in dieser Saison um eine Stunde verkürzt.

Fotos & Fotostrecken

Großbritannien: Fahrernoten der Redaktion
Großbritannien: Fahrernoten der Redaktion
Grand Prix von Großbritannien
Grand Prix von Großbritannien
Sonntag

Tops und Flops: Ersatzfahrer in der Formel 1
Tops und Flops: Ersatzfahrer in der Formel 1

Grand Prix von Großbritannien
Grand Prix von Großbritannien
Samstag

Das Formel-1-Comeback von Nico Hülkenberg in Bildern
Das Formel-1-Comeback von Nico Hülkenberg in Bildern
ANZEIGE
Formel1.de auf YouTube
ANZEIGE
Tickets

Formel-1-Quiz

In welchem Team debütierte Nico Rosberg 2006 in der Formel 1?

Top-Motorsport-News

Rene Rasts Eau-Rouge-Trick: Darum scheiterte Müllers Schlussattacke
DTM - Rene Rasts Eau-Rouge-Trick: Darum scheiterte Müllers Schlussattacke

Ginetta-Chef hat genug: WEC bringt weder Geld noch Spaß
WEC - Ginetta-Chef hat genug: WEC bringt weder Geld noch Spaß

Erster Sieg im Rallycross-Elektroauto: Stohl gewinnt in Ungarn
Sonst - Erster Sieg im Rallycross-Elektroauto: Stohl gewinnt in Ungarn

Jonathan Rea: Duell mit Scott Redding ist anders als das mit Alvaro Bautista
WSBK - Jonathan Rea: Duell mit Scott Redding ist anders als das mit Alvaro Bautista
Formel 1 App

Folge Formel1.de