• 08. Juli 2020 · 15:35 Uhr

"Ermutigend": Webber lobt ersten Grand Prix unter Corona-Bedingungen

Ex-Formel-1-Pilot Mark Webber zieht ein positives Fazit des ersten Rennwochenendes in Spielberg, auch wenn er zugibt, dass die Königsklasse ihre Fans vor Ort braucht

(Motorsport-Total.com) - Als TV-Experte bei Channel 4 hat Mark Webber den Formel-1-Neustart in Spielberg am vergangenen Wochenende aufmerksam verfolgt. Sein Fazit bezüglich des ersten Grands Prix unter den strengen Corona-Maßnahmen fällt durchweg positiv aus.

Mark Webber

Mark Webber hofft, dass die Formel-1-Fans bald an die Strecke zurückkehren können Zoom Download

"Die Formel 1 war, was den gesundheitlichen Aspekt angeht, im Motorsport sicherlich ein Versuchskaninchen", gibt der ehemalige Formel-1-Pilot in einem Webinar von 'Prodrive' zu. "Es war toll zu sehen, dass eine solche Veranstaltung von internationalem Charakter reibungslos abgelaufen ist. Das ist ermutigend."

Österreich habe sich in der Hinsicht "als perfektes Gastgeberland" erwiesen, "natürlich unterstützt von Liberty und allen Teams", betont Webber. Den Sport wieder zum Leben zu erwecken, ohne die Fans auf den Tribünen, das müsse man sich leisten können.

"Aber die Formel 1 ist eine der besten Sportarten in der Welt und insofern kann sie sich das vielleicht erlauben, auch wenn die Fans uns natürlich fehlen und sie einen Großteil der Atmosphäre ausmachen", weiß der Australier, der von 2002 bis 2013 selbst hinterm Steuer saß und die Chemie vor Ort hautnah miterleben konnte.

Er erinnert sich: "Die Fans vor dem Rennen auf den Tribünen zu sehen, ist etwas Großartiges. Das gibt einem so viel Energie. Sie reisen von überall auf der Welt, um diesen Sport zu verfolgen. Das motiviert natürlich." Und auch im Auto selbst bekomme man die Stimmung auf den Trübinen durchaus mit, versichert Webber.


Grand Prix von Österreich - Sonntag

"Klar konzentriert man sich als Fahrer vor allem auf die Strecke, aber man ist auch in der Lage, andere Dinge wahrzunehmen, vor allem visuell", sagt er. "Auf dem Podium fehlen die Fans natürlich besonders. Man denke nur an Monza, wo alle auf die Strecke laufen."

Das seien Dinge, die die Formel 1 braucht. Und je früher sie dahin zurückkehren kann, desto besser, meint Webber. Was das Kräfteverhältnis angeht, sieht er keine großen Veränderungen. "Ich denke, Lewis ist immer noch der schnellste Mann. Ja, Valtteri hat gewonnen, aber das Rennen ist Lewis einfach etwas aus den Händen geglitten."

"Er war dennoch sehr, sehr schnell. Mercedes sieht insgesamt wirklich stark aus", analysiert der TV-Experte. Über Lando Norris' erstes Podium mit McLaren schwärmt er: "So verdient. Die letzte Runde war sensationell. Sich so in letzter Minute noch ein Podium zu sichern, Hut ab! Für McLaren war es ein fantastisches Rennen."

Anzeige

Aktuelles Top-Video

Rosberg: Rücktritt war eigentlich später geplant!
Rosberg: Rücktritt war eigentlich später geplant!

Erst Hamilton geschlagen, fünf Tage später zurückgetreten: Das Ende von Nico...

Fotos & Fotostrecken

McLarens Vorgänger: Sonderlackierungen in der Formel 1
McLarens Vorgänger: Sonderlackierungen in der Formel 1
Gulf-Lackierung von McLaren für Monaco 2021
Gulf-Lackierung von McLaren für Monaco 2021

Alfa-Romeo-Test in Barcelona: Die Radkappen sind wieder da
Alfa-Romeo-Test in Barcelona: Die Radkappen sind wieder da

1950-2021: Ferrari-Farben im Wandel
1950-2021: Ferrari-Farben im Wandel

Barcelona: Fahrernoten der Redaktion
Barcelona: Fahrernoten der Redaktion
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

In welcher Stadt wurde der frühere Formel-1-Champion Emerson Fittipaldi geboren?

Top-Motorsport-News

Walkenhorst-Team zeigt Wittmanns BMW: "Marco ist eine absolute Rakete"
DTM - Walkenhorst-Team zeigt Wittmanns BMW: "Marco ist eine absolute Rakete"

WEC-Chefs: LMP2 wird definitiv nicht weiter eingebremst
WEC - WEC-Chefs: LMP2 wird definitiv nicht weiter eingebremst

M-Sport: Entscheidung über nächstes WRC-Modell noch offen
WRC - M-Sport: Entscheidung über nächstes WRC-Modell noch offen

Kaltlufteinbruch! VLN/NLS-Auftakt von Schnee bedroht
VLN - Kaltlufteinbruch! VLN/NLS-Auftakt von Schnee bedroht
Formel 1 App

Folge Formel1.de