• 26. Juni 2019 · 09:14 Uhr

Was im TV nicht zu sehen war: Tolles Manöver von Russell gegen Kubica

George Russell zeigte gegen Robert Kubica ein gelungenes Überholmanöver, was von den TV-Kameras jedoch nicht eingefangen wurde

(Motorsport-Total.com) - Reich an Höhepunkten war der diesjährige Frankreich-Grand-Prix nicht, und wenn es mal einen gab, dann wurde er im Fernsehen nicht gezeigt - wie das mutige Überholmanöver von George Russell gegen Teamkollege Robert Kubica. Der Brite hatte es zuvor in der schnellen Signes-Kurve schon einmal außen versucht, büßte dies aber mit einem Kontakt mit einem Styroporschild und einem beschädigten Frontflügel.

Robert Kubica, George Russell

George Russell probierte es mehrfach mutig gegen Robert Kubica Zoom Download

Bevor er diesen bei einem Zusatzstopp reparieren ließ, konnte er seinen Williams-Kollegen dann doch noch erfolgreich schnappen, was von den TV-Kameras weder live noch im Replay gezeigt wurde. Onboard-Aufnahmen von Russell geben das Manöver aber wieder.

Der Engländer hatte Kubica zunächst auf der Mistral-Geraden angegriffen, doch dieser blieb in der Schikane noch vorne. Russell erwischte jedoch einen besseren Kurvenausgang und saugte sich vor der Signes an und ging auf die Außenbahn. Dieses Mal klappte das Manöver gegen Kubica, das zuvor noch schiefgegangen war.

Am Funk ließ er noch ein erleichtertes "puh" von sich. Nach dem Rennen sagt er: "Das war ein ziemlich brenzliges Manöver, aber der Höhepunkt meines Rennens."

"Es ist immer schön, die eigenen Fahrer kämpfen zu sehen und es dabei sauber zu halten. Und das machen sie immer", meint Teamchefin Claire Williams.

Nach einem fälligen Reparaturstopp kam Russell trotzdem hinter Kubica ins Ziel - zum ersten Mal in dieser Saison.

Anzeige

Aktuelles Top-Video

Zoom: Mercedes verliert Erfolgs-Technikchef
Zoom: Mercedes verliert Erfolgs-Technikchef

Warum tritt James Allison als Technischer Direktor von Mercedes zurück und...

Fotos & Fotostrecken

Kuriose Zwischenfälle beim Rennstart in der Formel 1
Kuriose Zwischenfälle beim Rennstart in der Formel 1
Top 10: Die kürzesten Formel-1-Debüts seit 2000
Top 10: Die kürzesten Formel-1-Debüts seit 2000

Albert Park: Formel-1-Strecke in Melbourne wird umgebaut
Albert Park: Formel-1-Strecke in Melbourne wird umgebaut

Mick Schumacher: Sein Weg in die Formel 1
Mick Schumacher: Sein Weg in die Formel 1

Die schrägsten und spektakulärsten Debüts der Formel-1-Geschichte
Die schrägsten und spektakulärsten Debüts der Formel-1-Geschichte
Formel1.de auf YouTube
Tickets

Formel-1-Quiz

Welchen Spitznamen hatte Ralf Schumacher zu Beginn seiner Formel-1-Karriere?

Top-Motorsport-News

DTM überrascht bei Test mit Topzeiten: "Wollen schnellste GT3-Serie sein"
DTM - DTM überrascht bei Test mit Topzeiten: "Wollen schnellste GT3-Serie sein"

Porsche benennt dritte Le-Mans-Fahrer: Einsatz auch in Portimao
WEC - Porsche benennt dritte Le-Mans-Fahrer: Einsatz auch in Portimao

Extreme E Al-Ula 2021: Claudia Hürtgen übersteht wilden Überschlag
XE - Extreme E Al-Ula 2021: Claudia Hürtgen übersteht wilden Überschlag

KTM-Fahrer machen sich über Kontingent der Vorderreifen Sorgen
MotoGP - KTM-Fahrer machen sich über Kontingent der Vorderreifen Sorgen
Formel 1 App

Folge Formel1.de