• 25. Mai 2019 · 14:05 Uhr

Zu schnell unter VSC: Leclerc kommt mit Verwarnung davon

Charles Leclerc muss wegen seines Verstoßes gegen das Tempolimit unter VSC-Bedingungen keine Startplatz-Strafe beim Grand Prix von Monaco befürchten

(Motorsport-Total.com) - Charles Leclerc muss beim Grand Prix von Monaco (Formel 1 2019 live im Ticker) doch keine Grid-Strafe befürchten. Nachdem er im dritten Freien Training in Monte Carlo während einer virtuellen Safety-Car-Phase (VSC) zu schnell unterwegs war, blieb ihm eine Strafe seitens der FIA-Rennkommissare erspart.

Charles Leclerc

Charles Leclerc fuhr im dritten Freien Training in Monaco Bestzeit Zoom Download

Der Ferrari-Pilot musste zwar bei den Kommissaren erscheinen und sich erklären. Die Analyse der Telemetriedaten war für ihn aber entlastend. Das VSC kam auf die Strecke, als er sich zwischen Kurve 1 und Kurve 2 bewegte. Leclerc hatte aber schon bei Kurve 1, an der Unfallstelle seines Teamkollegen Sebastian Vettel, entsprechend verlangsamt.

Somit war kein Sicherheitsrisiko gegeben. Gleichzeitig sind die Kommissare der Ansicht, dass eine Geschwindigkeitsüberschreitung unter VSC-Bedingungen nicht komplett ungeahndet bleiben kann. Also wurde eine Verwarnung ausgesprochen.

Für Leclerc ist es die erste in der Formel-1-Saison 2019.

Anzeige Unser Formel1.de-Shop bietet Original-Merchandise der Top-Teams und Fahrer - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Senna und Schumacher
Formel-1-Tickets Spanien Grand Prix 2023 kaufen

Aktuelles Top-Video

Lebenswerk: So rührend & lustig war Vettels Rede!
Lebenswerk: So rührend & lustig war Vettels Rede!

Kein anderer kann Dankesreden so gut wie Sebastian Vettel. In diesem Video...

Anzeige

Fotos & Fotostrecken

FIA-Gala in Bologna
FIA-Gala in Bologna
Doohan, Lawson & Co.: So haben die F1-Junioren 2022 abgeschnitten
Doohan, Lawson & Co.: So haben die F1-Junioren 2022 abgeschnitten

Zahlenspiel: Die Startnummern der Formel-1-Piloten 2023
Zahlenspiel: Die Startnummern der Formel-1-Piloten 2023

Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950
Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950

Geschasste Formel-1-Teamchefs
Geschasste Formel-1-Teamchefs
Anzeige
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Wie alt war Denis Hulme, als er erstmals Formel-1-Weltmeister wurde?

Top-Motorsport-News

Berger löst DTM-Organisation ITR auf: Übernimmt der ADAC jetzt die DTM?
DTM - Berger löst DTM-Organisation ITR auf: Übernimmt der ADAC jetzt die DTM?

LMDh-Tests für IMSA 2023: Fahrer sehen "Katz- und Maus-Spiel"
WEC - LMDh-Tests für IMSA 2023: Fahrer sehen "Katz- und Maus-Spiel"

WRC-Kalender 2023: Rallye-WM kehrt nach Deutschland zurück!
WRC - WRC-Kalender 2023: Rallye-WM kehrt nach Deutschland zurück!

Darryn Binder laut RNF-Teamchef "ein Opfer" der Trennung von Yamaha
MotoGP - Darryn Binder laut RNF-Teamchef "ein Opfer" der Trennung von Yamaha
Formel 1 App

Folge Formel1.de