• 16. September 2017 · 19:57 Uhr

Vettel: Ferrari-Juniorfahrer Geheimnis der Wiederauferstehung

Die Arbeit, die GP2-Pilot Charles Leclerc in Maranello in Simulator leistete, könnte der Schlüssel gewesen sein, um das Trainigsdebakel von Singapur zu überwinden

(Motorsport-Total.com) - Sebastian Vettel hat seinem Ferrari-Team ein Lob dafür ausgesprochen, dass sie die Abstimmungsprobleme mit dem SF70H beim Singapur-Grand-Prix wie durch ein Wunder überwunden hat. Wie der Deutsche nach seiner Pole-Position erklärt, hätte sich Nachwuchsmann Leclerc die Nacht von Freitag auf Samstag um die Ohren geschlagen und unzählige Tests unternommen, um den 10.276 Kilometer entfernten Boliden fit zu machen: "Charles saß im Simulator", hebt Vettel hervor.

Charles Leclerc

Charles Leclerc schlug sich im Ferrari-Simulator die Nacht um die Ohren Zoom Download

Der Monegasse, der aktuell auf dem besten Wege ist, die Formel-2-Meisterschaft für sich zu entscheiden, musste alles alleine machen. "Normalerweise wechselt er sich mit Antonio Giovinazzi ab", weiß Vettel - doch der Italiener weilt als Ersatzmann für ihn und Kimi Räikkönen im Paddock. Ihn im Ernstfall spontan nach Asien jetten zu lassen, wäre Ferrari offenbar zu riskant gewesen.

Vettel ist Leclerc extrem dankbar: "Es ist sehr, sehr wichtig für uns" betont er und spricht über die gesamte Truppe am Hauptsitz in Italien: "Die Mühe, die über Nacht reingesteckt wurde und die Unterstützung aus Maranello", schwärmt Vettel, "der Arbeitsaufwand war einfach der Wahnsinn."

In Europa wurden in der virtuellen Welt die Daten generiert, die den Ingenieuren am Rennplatz nicht vorlagen, weil sie in ihren Mitteln vor Ort eingeschränkt sind: "Sie haben viele Fragen beantwortet, die wir nicht beantworten konnten - einfach, weil uns nicht genug Zeit blieb", weiß Vettel und kann sich vorstellen, dass es nicht nur in Singapur viele Espressi brauchte, um das Wunder zu vollbringen: "Ich weiß nicht, wann sie ins Bett gegangen sind, aber wahrscheinlich gegen Mittag."

formel-1-countdown

ANZEIGE
ANZEIGE

Fotos & Fotostrecken

Formel-1-Technik 2020: Die Updates beim Test in Barcelona
Formel-1-Technik 2020: Die Updates beim Test in Barcelona
Erste Fotos von Sebastian Vettel im Ferrari SF1000
Erste Fotos von Sebastian Vettel im Ferrari SF1000

Die wichtigsten Neuerungen am Alfa Romeo C39
Die wichtigsten Neuerungen am Alfa Romeo C39

In Bildern: Die Formel-1-Autos 2020 auf der Strecke
In Bildern: Die Formel-1-Autos 2020 auf der Strecke

Formel-1-Testfahrten in Barcelona
Formel-1-Testfahrten in Barcelona
Mittwoch

Formel-1-Quiz

Wie alt war Jody Scheckter bei seinem letzten Formel-1-Start?

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Top-Motorsport-News

"Äußerst bedauerlich": ACO und WEC reagieren auf Aston-Martin-Entschluss
WEC - "Äußerst bedauerlich": ACO und WEC reagieren auf Aston-Martin-Entschluss

Emotionales Video: Falken blickt auf 20 Jahre Nürburgring-Geschichte
NR24 - Emotionales Video: Falken blickt auf 20 Jahre Nürburgring-Geschichte

Vier statt ein Titelsponsor ab 2020: Neue NASCAR-Ära steht bevor
NASCAR - Vier statt ein Titelsponsor ab 2020: Neue NASCAR-Ära steht bevor

Dacia Sandero, Logan MCV und Duster mit neuen Autogas-Antrieben
Auto - Dacia Sandero, Logan MCV und Duster mit neuen Autogas-Antrieben

Die aktuelle Umfrage

Formel 1 App

Videos

F1-Tests 2020 Barcelona: Sind Sebastian Vettel & Ferrari nur dritte Kraft?
F1-Tests 2020 Barcelona: Sind Sebastian Vettel & Ferrari nur dritte Kraft?
F1-Tests 2020 Barcelona: Mercedes zeigt innovatives DAS-System
F1-Tests 2020 Barcelona: Mercedes zeigt innovatives DAS-System

F1-Tests 2020 Barcelona: Racing Point, der "rosa Silberpfeil"
F1-Tests 2020 Barcelona: Racing Point, der "rosa Silberpfeil"

Kommentar zu den Car-Launches 2020: Wollt ihr uns verarschen?
Kommentar zu den Car-Launches 2020: Wollt ihr uns verarschen?

Folge Formel1.de

// //