• 06. Juni 2017 · 10:03 Uhr

Heim-Grand-Prix: Williams' Crashpilot hat keinen Bammel

Lance Stroll hat nach einem miserablen Start in seine erste Formel-1-Saison sein Selbstvertrauen nicht eingebüßt - Die ersten Punkte in Kanada sind nicht sein Ziel

(Motorsport-Total.com) - Williams-Pilot Lance Stroll will sich angesichts des zusätzlichen Drucks bei seinem Heim-Grand-Prix in Kanada am kommenden Wochenende nicht verunsichern lassen. Der Teenager, der in der Formel-1-Saison 2017 durch Unfälle und klare Schlappen im Teamduell mit Felipe Massa auffiel, setzt sich deshalb lieber bescheidene Ziele: "Ich schaue auf Montreal und frage mich, was meine Schwächen sind. Hoffentlich kommen die WM-Punkte dann ganz von selbst", blickt Stroll voraus.

Lance Stroll

Lance Stroll bereitet sein erster Heim-Grand-Prix keine Kopfschmerzen Zoom Download

Da er bisher ohne Zähler geblieben ist, wäre das erste Top-10-Ergebnis der Karriere ein logischer Schritt, zumal dem Stallgefährten das Kunststück viermal in sechs Rennen gelungen ist. Stroll jedoch winkt ab: "Meine Ambitionen beziehen sich darauf, in welchen Bereichen ich mich verbessern muss - nicht auf Positionen, nicht wirklich. Wenn wir nur denken, wir müssten immer in die Punkte fahren, vergessen wir, was wir tun müssen, um es zu schaffen", betont er seinen Ehrgeiz.

Sein Selbstvertrauen scheint darunter, dass seine Reife in der Szene ähnlich kontrovers diskutiert wird wie sein Talent und die Unterstützung seines milliardenschweren Vaters, nicht gelitten zu haben. "Ich will ja nicht großspurig klingen, aber ich zweifele nicht an meinen Qualitäten als Rennfahrer", so Stroll. "Und ich zweifele nicht an mir, nur weil es ein schwieriger Start ins Jahr war."


Fotostrecke: Die 10 jüngsten Formel-1-Piloten aller Zeiten

Der Unterstürzung seiner Williams-Mannschaft könne er sich sicher sein, meint Stroll. "Ich bin 18 Jahre alt und das Team weiß es. Das Jahr ist eine Herausforderung und ich denke, es sieht die Dinge in einem größeren Rahmen als nur das nächste Rennen." Sobald es geht, will er das Vertrauen mit Leistung zurückzahlen - und tatsächlich WM-Punkte holen. "Ich glaube fest daran, dass sich das Blatt wendet und es klappt. Es gab auch Positives", blickt Stroll auf seine ersten Formel-1-Monate.

Der in Montreal geborene Lance Stroll ist der erste Kanadier seit Jacques Villeneuve in der Saison 2006, der einen Grand Prix auf heimischen Terrain unter die Räder nimmt. Es ist damit zu rechnen, dass neben viel Fanzuspruch auf der Ile de Notre-Dame auch mehr Medienarbeit auf ihn zukommt.

Fotos & Fotostrecken

Sachir: Die Fahrernoten der Redaktion
Sachir: Die Fahrernoten der Redaktion
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
Samstag

F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
Freitag

Top 10: Die kürzesten Formel-1-Debüts seit 2000
Top 10: Die kürzesten Formel-1-Debüts seit 2000

F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
Donnerstag

Folge Formel1.de

Videos

Was der "Freispruch" von Christian Horner zu bedeuten hat
Was der "Freispruch" von Christian Horner zu bedeuten hat
Analyse: Wer soll Verstappen & Red Bull schlagen?
Analyse: Wer soll Verstappen & Red Bull schlagen?

Angst, dass Max Red Bull verlässt, Dr. Marko?
Angst, dass Max Red Bull verlässt, Dr. Marko?

Schafft Mick, was Michael nie geschafft hat?
Schafft Mick, was Michael nie geschafft hat?

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Formel1.de auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Formel1.de auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über die Formel 1 und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige motor1.com