• 06. März 2018 · 15:35 Uhr

Ehemaliger Ferrari-Chefdesigner heuert bei der FIA an

Nikolas Tombazis ist bei der FIA ab sofort neuer Direktor im Bereich Formel 1, Formel 2 und Formel 3 - Der Grieche war bei Ferrari für viele "Schumi"-Titel verantwortlich

(Motorsport-Total.com) - Der ehemalige Ferrari-Chefdesigner Nikolas Tombazis hat einen Job beim Automobil-Weltverband FIA angenommen und wird Direktor für den Monoposto-Bereich werden. Der Grieche soll sich damit um die Belange der Formel 1, der Formel 2 und der Formel 3 kümmern und dabei helfen, die Sportlichen und Technischen Reglements der Serien aufzustellen.

Kimi Räikkönen

Nikolas Tombazis (hier im Gespräch mit Kimi Räikkönen) arbeitet nun für die FIA Zoom Download

In seiner Anstellung ist Tombazis FIA-Technikchef Gilles Simon unterstellt und soll an diesen Bericht erstatten. Gleichzeitig soll er eng mit Formel-1-Renndirektor Charlie Whiting zusammenarbeiten. Es heißt, dass er zudem in Gesprächen mit den Formel-1-Teams und anderen Beteiligten involviert sein soll, wenn es um die Einführung von neuen Regeln gehen soll.

Tombazis ist in der Formel 1 kein Unbekannter. Zunächst war er von 1992 bis 1997 als Chef-Aerodynamiker bei Benetton engagiert, bevor er bei Ferrari bis 2003 eine ähnliche Rolle einnahm und somit einen großen Anteil an sechs von sieben WM-Titeln von Michael Schumacher hatte. Nach einer kurzen Amtszeit bei McLaren kehrte er zu Ferrari zurück, wo er bis Ende 2014 als Chefdesigner arbeitete.

Zuletzt war Tombazis wieder Chef-Aerodynamiker beim Manor-Rennstall, bevor sich dieser vor der Formel-1-Saison 2017 aus der Königsklasse zurückzog. Danach gründete er ein eigenes Beratungsunternehmen und war regelmäßiger Gastdozent für Aerodynamik am Londoner Imperial College. Jetzt ist er wieder zurück in der Formel 1.

Formel1.de-Gewinnspiel

Formel 1 Gewinnspiel Hungaroring 2018

FORMEL-1-TIPPSPIEL 2018

Autosport Grand Prix Predictor 2018
Jetzt mittippen und gewinnen!

Zeigen sie, wie gut Ihre "Formel-1-Nase" wirklich ist und tippen Sie die Top 10 des nächsten Rennens!

ANZEIGE 
Piola Watches Collection

Fotos & Fotostrecken

Kollision zwischen Vettel und Bottas
Kollision zwischen Vettel und Bottas
Grand Prix von Frankreich
Grand Prix von Frankreich
Sonntag

Grand Prix von Frankreich
Grand Prix von Frankreich
Girls

Grand Prix von Frankreich
Grand Prix von Frankreich
Samstag

Grand Prix von Frankreich
Grand Prix von Frankreich
Freitag

Formel-1-Quiz

Auf welcher Strecke erzielte Jarno Trulli am 26.04.2009 seine letzte Pole-Position?

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Top-Motorsport-News

GTE-Pro-Klasse im Fokus: Kommt Lamborghini hinzu?
WEC - GTE-Pro-Klasse im Fokus: Kommt Lamborghini hinzu?

Honda wäre nach 2017 aus der WTCC ausgestiegen
WTCC - Honda wäre nach 2017 aus der WTCC ausgestiegen

Krebs besiegt: Sabine Schmitz gibt Comeback bei VLN3
VLN - Krebs besiegt: Sabine Schmitz gibt Comeback bei VLN3

Harte Strafen gegen drei Joe-Gibbs-Fahrzeugchefs
NASCAR - Harte Strafen gegen drei Joe-Gibbs-Fahrzeugchefs

Die aktuelle Umfrage

Videos

Ex-Ferrari-Präsident: "Michael war fantastisch"
Ex-Ferrari-Präsident: "Michael war fantastisch"
Christian Horner: Darum wechselt Red Bull zu Honda
Christian Horner: Darum wechselt Red Bull zu Honda

Mercedes: Taktik-Analyse Kanada-Grand-Prix
Mercedes: Taktik-Analyse Kanada-Grand-Prix

Nico Rosbergs Kanada-Analyse: Kritik an Hamilton
Nico Rosbergs Kanada-Analyse: Kritik an Hamilton

Folge Formel1.de