• 20. Juli 2022 · 13:37 Uhr

Mercedes-Formel-1-Team investiert in nachhaltigen Flugkraftstoff

Um bis 2030 CO2-Neutralität zu erreichen, investiert Mercedes in nachhaltigen Flugkraftstoff - Das Formel-1-Team sieht sich dabei in einer Vorreiterrolle

(Motorsport-Total.com) - Als laut eigener Aussage "erstes Sportteam weltweit" investiert das Mercedes-Formel-1-Team in nachhaltigen Flugkraftstoff. Die Maßnahme ist Teil des Programms, mit dem der Rennstall aus Brackley bis 2030 CO2-Neutralität erreichen möchte.

Toto Wolff

Toto Wolff denkt auch persönlich viel über das Thema Nachhaltigkeit nach Zoom Download

"Nachhaltiger Flugkraftstoff hat das Potenzial, die Art und Weise, wie wir reisen, und die Auswirkungen, die wir auf die Umwelt haben, zu verändern. Dies ist ein Thema, über das ich sowohl persönlich als auch beruflich viel nachdenke", verrät Toto Wolff.

"Ich fliege viel; das Team fliegt viel. Wenn wir schon fliegen müssen, dann müssen wir einen besseren Weg finden, dies zu tun, und SAF [Sustainable Aviation Fuel] ist die beste Lösung, die der Luftfahrtindustrie im Moment zur Verfügung steht."

"Wir wollen an der Spitze des Wandels stehen und unsere globale Motorsportplattform als Modell für eine nachhaltigere und vielfältigere Zukunft nutzen", erklärt der Teamchef. Doch worum handelt es sich bei nachhaltigem Flugbenzin überhaupt?

"Sustainable Aviation Fuel (SAF) ist ein aus erneuerbaren Rohstoffen oder Abfällen gewonnener Flugkraftstoff", heißt es in einer Pressemitteilung von Mercedes, in der man darauf verweist, dass SAF "eine aufstrebende Technologie" sei.

Diese werde "von der Internationalen Zivilluftfahrt-Organisation (ICAO) als wichtiger Beitrag zur Verringerung künftiger Emissionen des internationalen Luftverkehrs anerkannt." Wie viel Geld Mercedes genau investiert, lässt man offen.

Man spricht lediglich von einer "Multi-Millionen-Dollar-Investition in SAF". Zudem wird in der Pressemitteilung verraten, dass der Luftverkehr "mehr als ein Viertel unseres gesamten prognostizierten Kohlenstoff-Fußabdrucks" ausmache.

"SAF wird ein wesentlicher Bestandteil der Nachhaltigkeitsstrategie unseres Teams sein und spiegelt unseren Wunsch wider, den Wandel innerhalb der Formel 1 hin zu einem nachhaltigeren Rennsport voranzutreiben", heißt es in dem Statement.

Wichtig in diesem Zusammenhang: Unter die Budgetobergrenze der Formel 1 fällt diese Investition nicht. "Die Anschaffung von nachhaltigem Flugbenzin wird für unsere indirekten Scope-3-Luftfahrtemissionen verwendet", heißt es von Mercedes.


Formel 1 2022: Die große Halbzeitbilanz!

Video wird geladen…

Formel 1 2022: Die große Halbzeitbilanz!

Elf von 22 Rennen sind gefahren. Kevin Scheuren und Christian Nimmervoll werfen Team by Team einen Blick auf die Chancen für die zweite Saisonhälfte. Weitere Formel-1-Videos

Diese seien "von der Kostenobergrenze der Formel 1 ausgenommen [...], wie zum Beispiel Flüge zu Grand-Prix-Austragungsorten und andere Geschäftsflüge." Weiter heißt es: "Durch den Kauf von SAF-Ansprüchen können wir die Flugreisen unseres Rennteams um fast 50 Prozent reduzieren."

Außerdem werde man "unsere verbleibenden Kohlenstoffemissionen aus dem Flugverkehr weiterhin durch Gold-Standard-Kompensationen ausgleichen, während wir mit der Industrie zusammenarbeiten, um die Verfügbarkeit von SAF zu erhöhen."

Denn aktuell sind die Möglichkeiten zur Produktion von nachhaltigen Flugkraftstoffen noch begrenzt. "Wir hoffen, dass die Nutzung unserer einflussreichen globalen Plattform die Entwicklung und das Wachstum des SAF-Marktes unterstützt", heißt es von Mercedes.

Alice Ashpitel, Managerin für Nachhaltigkeit und Umwelt bei Mercedes, erklärt: "Wir hoffen, eine führende Rolle dabei zu spielen, um zu zeigen, was mit SAF möglich ist, und anderen Branchen damit zu beweisen, was erreicht werden kann."

Tickets
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Formel 1 trifft Fußball: Im Red-Bull-Auto durch Leipzig
Formel 1 trifft Fußball: Im Red-Bull-Auto durch Leipzig
Die aktuellen Teamchefs der Formel 1
Die aktuellen Teamchefs der Formel 1

Formel-1-Champions, die ihren WM-Titel erfolgreich verteidigen konnten
Formel-1-Champions, die ihren WM-Titel erfolgreich verteidigen konnten

Die Formel-1-Fahrer 2023
Die Formel-1-Fahrer 2023

Budapest: Die Fahrernoten der Redaktion
Budapest: Die Fahrernoten der Redaktion
Anzeige
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Welcher Spanier war 2007 offizieller Ersatzfahrer bei Spyker?

Top-Motorsport-News

Fehlende Repeater-Lights Ursache für DTM-Startcrashes?  "Das ist nicht fair"
DTM - Fehlende Repeater-Lights Ursache für DTM-Startcrashes? "Das ist nicht fair"

WRC Rallye Estland 2022: Rovanperä konsolidiert Führung
WRC - WRC Rallye Estland 2022: Rovanperä konsolidiert Führung

WSBK 2023: Jonathan Rea und Kawasaki einigen sich auf neuen Vertrag
WSBK - WSBK 2023: Jonathan Rea und Kawasaki einigen sich auf neuen Vertrag

12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
VLN - 12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
Formel 1 App

Folge Formel1.de