• 27. Mai 2022 · 12:55 Uhr

Vettel relativiert Taschendiebstahl: "Nicht gerade eine Verfolgungsjagd"

Sebastian Vettel hat in Monaco erstmals darüber gesprochen, wie er am Montag nach dem Grand Prix in Barcelona bestohlen wurde

(Motorsport-Total.com) - Sebastian Vettel hat Medienberichte relativiert, wonach er sich am Montag in Barcelona eine Verfolgungsjagd mit jenem Dieb geliefert haben soll, die ihm durchs offene Fenster seines Wagens einen Rucksack gestohlen hatten. Die Angelegenheit sei "keine große Sache" gewesen, sagt der Aston-Martin-Pilot vor dem Grand Prix von Monaco (Rennwochenende im Formel-1-Liveticker).

Sebastian Vettel

Sebastian Vettel kann über den Diebstahl in Barcelona schon wieder lachen Zoom Download

"Ich war gerade dabei, aus dem Hotel auszuchecken, und hatte meine Tasche im Auto vergessen", berichtet er. "Ich ging nur kurz ins Hotel rein, und als ich zurück zum Auto kam, war die Tasche weg."

Nach einer Weile realisierte Vettel, dass er seine Airpods im Rucksack gelassen hatte, und die lassen sich bekanntlich mit dem iPhone tracken. Also schnappte er sich einen E-Scooter und folgte dem GPS-Signal. "Ich fand die Kopfhörer, aber nicht die Tasche. Das war nicht gerade eine Verfolgungsjagd", relativiert er.

Der Reisepass war noch da

Die Airpods fand Vettel "in einem Blumentopf. Ich schätze, die Person, die die Tasche gestohlen hat, wusste genau, dass man die tracken kann."

Abgesehen von den Airpods, die vom Dieb (oder den Dieben) ohnehin weggeworfen werden mussten, habe er aber keine nennenswerten Wertgegenstände in der Tasche gehabt.


"Sind abhängig vom Auto": Vettel trotz solidem Rennen zurückhaltend

Sebastian Vettel im Interview nach seinem elften Platz beim GP in Barcelona.

"Ich war mir zuerst nicht sicher, ob mein Reisepass drin ist oder nicht. Aber der war zum Glück in einer anderen Tasche. Dafür waren mein Personalausweis, meine Versicherungskarte und mein Führerschein drin. Einfach langweiliges Zeug, das ich eh zurückbekomme. Aber dafür muss ich jetzt all die Formulare ausfüllen, und das kostet viel Zeit und Nerven."

Keine Wertsachen im Rucksack

"Zum Glück hatte ich kein Geld drin. Nur ein bisschen Verbandsmaterial für mein Knie (das er sich vor Barcelona an seinem Motorrad verbrannt hatte; Anm. d. Red.). Aber ich mochte diesen Rucksack. Den wollte ich halt zurückhaben", sagt er.

Das Gefühl, sich in Gefahr begeben zu haben, weil er die Airpods mit einem E-Scooter verfolgt hat, hatte Vettel nicht: "Ich wollte nur sehen, ob ich jemanden finde, um die Tasche vielleicht zurückzuholen und dann gleich mit dem Scooter zurückzufahren. Aber es war niemand dort", sagt er.

Der Dieb oder die Diebe wurden bisher übrigens nicht gefunden. Vettel hat aber laut Medienberichten Anzeige bei der lokalen Polizei erstattet, die sich jetzt um den Fall kümmert.

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

"Max Verstappen ist vergleichbar mit Senna!"
"Max Verstappen ist vergleichbar mit Senna!"

Müssen wir die Diskussion um den Besten aller Zeiten nicht bereits jetzt neu...

Fotos & Fotostrecken

F1: Grand Prix von Großbritannien (Silverstone) 2022
F1: Grand Prix von Großbritannien (Silverstone) 2022
Pre-Events
30 Jahre später: Nigel Mansell zurück im Williams FW14B von 1992
30 Jahre später: Nigel Mansell zurück im Williams FW14B von 1992

Juan Manuel Fangio: Karriere-Höhepunkte
Juan Manuel Fangio: Karriere-Höhepunkte

Die Karriere von Stefan Bellof
Die Karriere von Stefan Bellof

Die außergewöhnlichsten Grand-Prix-Bezeichnungen
Die außergewöhnlichsten Grand-Prix-Bezeichnungen
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Wer ließ für sein Team T-Shirts mit der Aufschrift: "Leave me alone" drucken?

Top-Motorsport-News

Wegen Boxenstopp-Chaos: DTM setzt 2022 auf längere Norisring-Boxenanlage
DTM - Wegen Boxenstopp-Chaos: DTM setzt 2022 auf längere Norisring-Boxenanlage

Toyotas Kamui Kobayashi vermutet: Alpine durfte Le Mans nicht gewinnen
WEC - Toyotas Kamui Kobayashi vermutet: Alpine durfte Le Mans nicht gewinnen

WRC Safari-Rallye Kenia 2022: Hyundai strauchelt - Toyota dominiert
WRC - WRC Safari-Rallye Kenia 2022: Hyundai strauchelt - Toyota dominiert

12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
VLN - 12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
Formel 1 App

Folge Formel1.de