• 05. Juli 2015 · 10:07 Uhr

Die Camper: Hamilton und Rosberg leben Tür an Tür

Die rivalisierenden Mercedes-Piloten beim Grand Prix in Silverstone 2015 im romantischen Campingurlaub: Und plötzlich heißt es "Hallo, Herr Nachbar!"

(Motorsport-Total.com) - Waschmaschine, Wäschetrockner, riesiger Kühlschrank, zwei Badezimmer, Gästezimmer und großes Wohnzimmer mit hochwertigem Flatscreen-Fernseher - so lebt Formel-1-Star Nico Rosberg am aktuellen Rennwochenende in Silverstone. Was zunächst nach einem großzügigen Hotelzimmer oder einer Suite klingt, ist das große Wohnmobil, mit dem der Deutsche durch Europa reist. Wie es der Zufall will: In Silverstone steht sein Teamkollege Lewis Hamilton auf dem Campingsplatz in der gleichen Startreihe.

Foto zur News: Die Camper: Hamilton und Rosberg leben Tür an Tür

Camping in Silverstone: Die Bleiben der Stars sind etwas größer als hier zu sehen Zoom Download

"Ich wohne direkt neben ihm", berichtet Lewis Hamilton über die Nähe seines Wohnmobils zu jenem von Nico Rosberg. "Ich habe organisiert, dass zwischen uns ein Zaun hochgezogen wird", scherzt der deutsche Kollege angesichts der Rivalität der Mercedes-Piloten. "Ich hoffe, seine Party wird nicht zu laut." Dabei ist es vor allem Rosberg, der das Leben auf dem Campingplatz unter freiem Himmel gestaltet. Gemeinsam mit Ehefrau Vivien sowie Physiotherapeut und Berater wird gegrillt und draußen gegessen.

Die beiden Mercedes-Piloten mögen schärfste Rivalen auf den Rennstrecken sein, aber im Privaten sind sie an Nachbarschaft gewöhnt. Rosberg und Hamilton leben in ihrer Wahlheimat Monaco in einem Häuserblock, treffen sich dort im alltäglichen Leben abseits der Formel 1 immer wieder. Der Deutsche ist kein Freund von Hotelzimmern. Rosberg schläft bei nahezu allen Europarennen in seinem luxuriösen Wohnmobil, das seine Frau (gelernte Innenarchitektin) selbst eingerichtet hat.

Die Silberpfeil-Stars sind nicht die einzigen Dauercamper aus der Formel-1-Szene in Silverstone, wo sich die Anfahrt von den umliegenden Hotels zur Rennstrecke aufgrund der schmalen Zufahrten immer wieder als lästig herausstellt. Jenson Button (McLaren), Nico Hülkenberg (Force India) und Ex-Formel-1-Pilot David Coulthard haben ihre Camper gleich nebenan positioniert. Die Konsequenz: Ein Grillabend am Donnerstag wurde tatsächlich laut und lustig - eine Party ohne Hamilton!

"Wir hatten ein Barbecue mit Nigel Mansell, David Coulthard, Jenson Button und Nico Hülkenberg", berichtet Ex-Formel-1-Teamchef Eddie Jordan. "Es war ein verrückter Haufen - und DC hat die Würstchen verbrennen lassen." Der Ire erklärt: "Das mit dem Campen hat angefangen, weil die Verkehrssituation hier so nervig ist. Zuerst waren es Zelte, dann wurden daraus Wohnwagen, nun sind es riesige Wohnmobile. Das nimmt für die Fahrer etwas Stress aus der Sache."

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: F1: Grand Prix von Monaco
F1: Grand Prix von Monaco
Pre-Events
Foto zur News: F1: Grand Prix von Monaco
F1: Grand Prix von Monaco
Technik

Foto zur News: Der McLaren MCL38 im Design von Ayrton Senna
Der McLaren MCL38 im Design von Ayrton Senna

Foto zur News: Formel-1-Fahrer mit mindestens sechs Polepositions in Serie
Formel-1-Fahrer mit mindestens sechs Polepositions in Serie

Foto zur News: Imola: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion
Imola: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion
Folge Formel1.de
Formel1.de auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Formel1.de auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über die Formel 1 und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige motor1.com