Wegen Aero-Tests: Knallbunter Williams im Papageien-Design

Kommentiere hier die Testberichte

Moderator: Mods

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Wegen Aero-Tests: Knallbunter Williams im Papageien-Design

Beitragvon Redaktion » 02.08.2018, 09:35

Rot, gelb, blau, grün, orange: So bunt wie der Kubica-Williams beim Aerodynamik-Test auf dem Hungaroring war ein Formel-1-Auto noch nie

 

Das Williams-Team hat's am zweiten Testtag am Mittwoch auf dem Hungaroring in Budapest besonders bunt getrieben: Um den Aerodynamikproblemen des FW41 auf den Grund zu gehen, wurde das Chassis teilweise komplett in sogenannte FloViz-Farbe getunkt.

FloViz-Farbe wird in der Formel 1 schon seit Jahren eingesetzt, um Luftströme sichtbar zu machen, da sich das Aero-Verhalten auf der Strecke oftmals von jenem im Windkanal oder in CFD-Simulationen unterscheidet. Um relevante Daten zu sammeln, pinseln die Mechaniker das Auto an jenen Stellen ein, über die man etwas herausfinden möchte. Der Pilot fährt dann in der Regel mit konstanter, niedriger Geschwindigkeit ein bis zwei Runden.

Wenn er zurück an die Box kommt, können die Ingenieure anhand der Muster, die der Fahrtwind in die klebrige FloViz-Farbe formt, Rückschlüsse auf das Aero-Verhalten ziehen. Doch in der Regel werden nur einzelne Elemente auf diese Weise untersucht. Williams hatte am Mittwoch phasenweise fast das komplette Auto eingepinselt.

Das lag nicht nur, aber auch am breiteren 2019er-Frontflügel, von dem ein Prototyp am FW41 getestet wurde. Zu dem fällt Kubica nicht viel ein: "Er ist breiter!", lacht er. "Der Tag war okay. Wir haben Daten für nächstes Jahr gesammelt und versucht, das Auto besser zu verstehen."

Rot, gelb, blau, grün, orange: Der Williams leuchtete in bis zu fünf verschiedenen Farben. "Sieht hübsch aus. Vielleicht eine Idee für nächstes Jahr?", grinst Kubica und spielt damit auf den Rückzug von Hauptsponsor Martini an.

Für den 33-jährigen Polen, der wie immer von zahlreichen Fans angefeuert wurde, war Budapest der letzte Formel-1-Einsatz bis zum Grand Prix von Abu Dhabi. Dort wird er im ersten Freitagstraining wieder für Williams testen. "Eine lange Pause", seufzt er.

Kubica drehte insgesamt 103 Runden und belegte mit 2,876 Sekunden Rückstand auf George Russell (Mercedes) den sechsten Platz. "Das Gefühl war gut", sagt er. "Vor zwölf Monaten hatte ich hier meinen ersten Test im Renault. Jetzt kann ich sagen, dass mir alles viel leichter von der Hand geht, denn damals war alles neu für mich, mit der neuen Generation Formel-1-Autos."


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 16.08.2018, 15:25, insgesamt 8-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Sportsmann
Safety-Car-Fahrer
Safety-Car-Fahrer
Beiträge: 907
Registriert: 28.11.2016, 00:12
Lieblingsfahrer: Einige
Lieblingsteam: Einige

Re: Wegen Aero-Tests: Knallbunter Williams im Papageien-Design

Beitragvon Sportsmann » 02.08.2018, 09:53

Das einzige worüber man sich freuen kann, ist die Optik. Aber immerhin, ich finde den blauen Frontflügel und die lila Lenkstangen haben Stil. Das temporäre Optik-Upgrade erinnert mich an den McLaren 2016 der in Flovizfarbe im Gegensatz zu schwarz mit rot und gelb(lich) super spektakulär aussah.
Bild

Benutzeravatar
phenO
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2802
Registriert: 23.02.2015, 12:03
Lieblingsfahrer: MSC,RAI,HUL,RIC
Lieblingsteam: Ferrari,Williams,Sauber

Re: Wegen Aero-Tests: Knallbunter Williams im Papageien-Design

Beitragvon phenO » 02.08.2018, 09:58

Honda Earth-Car lässt grüßen :D
Keep fighting Michael ; RIP Jules!

ThaKilla
Lollypop-Man
Beiträge: 38
Registriert: 26.05.2013, 13:39

Re: Wegen Aero-Tests: Knallbunter Williams im Papageien-Design

Beitragvon ThaKilla » 02.08.2018, 10:33

Eher wie der Williams 1999

Bild
Bild

RoRo35
Mechaniker
Beiträge: 221
Registriert: 23.06.2015, 09:06
Lieblingsfahrer: Alonso; Vandoorne
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Wegen Aero-Tests: Knallbunter Williams im Papageien-Design

Beitragvon RoRo35 » 02.08.2018, 11:04

ich finde es gut, dass sie der sache auf dem grund gehen wollen und endlich ihre probleme versuchen in den griff zubekommen.
auch mcl versucht seine aero probleme in den griff zu bekommen, vielleicht schaffe beide teams endlich den sprung wieder nach vorn. damit auch mal der energy riese mal konkurrenz bekommt. haas und ca bekommen es auch in den griff.
würde mich freuen, wenn die traditionsteam wieder vorn mitfahren könnten.

Benutzeravatar
Benutzername
Mechaniker
Beiträge: 243
Registriert: 22.07.2018, 11:47
Lieblingsteam: Minardi
Facebook: Nie
Google+: im
Twitter: Leben
YouTube: Alter
Tumblr: Würg

Re: Wegen Aero-Tests: Knallbunter Williams im Papageien-Design

Beitragvon Benutzername » 02.08.2018, 14:28

Ich hoffe, alle bekommen es in den Griff. :-)

Benutzeravatar
vettel-fan2011
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2038
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, LEC, ..
Lieblingsteam: Seb's Team..

Re: Wegen Aero-Tests: Knallbunter Williams im Papageien-Design

Beitragvon vettel-fan2011 » 02.08.2018, 14:45

Benutzername hat geschrieben:Ich hoffe, alle bekommen es in den Griff. :-)

Irgendeiner ist immer der letzte, auch wenn es noch so eng wäre.. :-|

Benutzeravatar
Benutzername
Mechaniker
Beiträge: 243
Registriert: 22.07.2018, 11:47
Lieblingsteam: Minardi
Facebook: Nie
Google+: im
Twitter: Leben
YouTube: Alter
Tumblr: Würg

Re: Wegen Aero-Tests: Knallbunter Williams im Papageien-Design

Beitragvon Benutzername » 02.08.2018, 15:01

vettel-fan2011 hat geschrieben:
Benutzername hat geschrieben:Ich hoffe, alle bekommen es in den Griff. :-)

Irgendeiner ist immer der letzte, auch wenn es noch so eng wäre.. :-|


Vielleicht sagen wir ja nächstes Jahr:
"Der Test von 2018 in Ungarn hat sich gelohnt." :-)

Würde mir zumindest gefallen. Um Williams wäre es schade.
Das, was mich tierisch nervt, sind diese unendlich hässlichen Frontflügel, aufgrund ihrer Breite.
Ich hatte mich gefreut wie ein Scnitzel, als die Autos wieder die heutige Optik bekamen.

Und nun, wieder hässliche Karren.

Mir hätte es gereicht wenn sie die Flügel vereinfacht hätten, wie Ende der 90er und gut ist.
Aber dann hätte es ja sein können, dass ein kleines Team nach vorn kommt.

Immer schön für die Großen arbeiten.

Ich hatte mal gelesen, sie wollten die Flügel für 2019 vereinfachen, aber es sind dann wohl immernoch mehrere komplizierte Mini-Flügel, die "Einen" ergeben.

Manisch
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 551
Registriert: 28.03.2017, 08:51

Re: Wegen Aero-Tests: Knallbunter Williams im Papageien-Design

Beitragvon Manisch » 02.08.2018, 15:20

Na, also wenn sich das mit den Farben mal nicht lohnt...

Wie wertet man denn eigentlich Kubicas Zeiten im Vergleich zu den beiden Stammfahrern?

Benutzeravatar
theCraptain
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 4028
Registriert: 29.04.2016, 14:46
Lieblingsfahrer: Rex Racer, Speed Racer
Wohnort: HB

Re: Wegen Aero-Tests: Knallbunter Williams im Papageien-Design

Beitragvon theCraptain » 02.08.2018, 15:43

und den Halo noch am besten in "Fäkalienbraun" streichen *LOL*

Manisch hat geschrieben:
Wie wertet man denn eigentlich Kubicas Zeiten im Vergleich zu den beiden Stammfahrern?

Die beiden Stammfahrer sind offiziell immer schneller (auch wenn die Uhr was anderes sagt) :mrgreen:
Test, Test, 1, 2, 3, Test, liest das jemand?

Benutzeravatar
Warlord
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 746
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Dort wo Vettel fährt :)
Wohnort: Nordhessen

Re: Wegen Aero-Tests: Knallbunter Williams im Papageien-Design

Beitragvon Warlord » 02.08.2018, 20:47

theCraptain hat geschrieben:und den Halo noch am besten in "Fäkalienbraun" streichen *LOL*

Manisch hat geschrieben:
Wie wertet man denn eigentlich Kubicas Zeiten im Vergleich zu den beiden Stammfahrern?

Die beiden Stammfahrer sind offiziell immer schneller (auch wenn die Uhr was anderes sagt) :mrgreen:


Richtig. Ich dachte eigentlich Claire Williams wollte das Projekt ihres Papas in Ehren weiterführen, aber mit sich selbst in die Taschen lügen, wird das wohl nichts.
Ich glaube kaum das Frank so einen Blödsinn verzapft hätte und seine Stammfahrer immer besser bewertet als den Ersatz.

Williams war unter Frank IMMER ein Team was man respektiert hat, auch wenn es mal schlecht lief.
Seitdem er aber nicht mehr die Fäden zieht, ist das Team einfach nur noch lächerlich geworden, was mir leid tut.


Zurück zu „Testberichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste