• 28. Februar 2020 · 10:49 Uhr

Norris: Sind in keinem Bereich so konkurrenzfähig wie Mercedes

Lando Norris spricht über die Schwächen des neuen McLaren MCL35 und vergleicht das Auto mit dem Topprodukt - Wind macht dem Team am Donenrstag Probleme

(Motorsport-Total.com) - Lando Norris ist noch etwas unentschlossen, wenn es um die Bewertung seines neuen McLaren MCL35 geht. Denn während er in einigen Bereichen zufrieden ist, wenn es um die Verbesserungen gegenüber dem Vorjahr geht, ist er es in anderen nicht: "In einigen Bereichen sind wir nicht so vorangekommen, wie ich es gerne gehabt hätte", meint er.

Lando Norris

Lando Norris hat an sein Auto hohe Ansprüche Zoom Download

Wo die Schwächen des neuen Autos liegen, kann er dabei genau sagen: "Wo wir nicht so gut sind, verglichen mit Mercedes, ist vermutlich alles", so der Brite. "Ich denke, es gibt keinen Bereich, in dem wir so konkurrenzfähig wie Mercedes sind. Wenn ich also streng sein will, dann kann ich sagen, dass wir in keinem Bereich gut genug sind."

Doch Norris weiß auch, dass Mercedes (noch) nicht der Anspruch von McLaren ist. 2020 will man sich an der Spitze des Mittelfeldes etablieren. Und dafür könnten die normalen Entwicklungen am Fahrzeug reichen. "In Sachen Fortschritten, die in der Formel 1 ja nicht einfach sind, bin ich zufrieden", betont Norris.


Flügel, Hörner, Finnen: Technik-Tricks der Teams

Video wird geladen…

Flügel, Hörner, Finnen: Technik-Tricks der Teams

Red Bull verleiht Flügel, Alfa Romeo wachsen Hörner, und selbst Williams packt in der zweiten Woche der Wintertests in Barcelona eine Innovation aus Weitere Formel-1-Videos

Welche Bereiche das sind, lässt der McLaren-Pilot offen. Jedoch verrät er, dass der MCL35 konstanter sei und sich im Longrun besser fahren lasse. "Es ist weniger auf der Kante, sondern stabiler und auf allen Runden konstanter", sagt er.

Das gilt jedoch nicht, wenn der Wind ins Spiel kommt, wie Norris gestern feststellen musste. "Durch den Wind war es schwierig, ein gutes Gefühl vom Auto zu bekommen", findet er. "Aber an einem Rennwochenende muss man auch damit zurechtkommen. Daran müssen wir als Team arbeiten, denn wie ich gesehen habe, scheinen die anderen weniger Schwächen in diesem Bereich zu haben."

Anzeige

Aktuelles Top-Video

Vettels neuer Aston Martin: Analyse Launch AMR21
Vettels neuer Aston Martin: Analyse Launch AMR21

In "drei bis fünf Jahren" will Aston Martin Weltmeister werden, und Sebastian...

Fotos & Fotostrecken

Williams: Filmtag in Silverstone
Williams: Filmtag in Silverstone
Die Formel-1-Autos 2021 in Bildern
Die Formel-1-Autos 2021 in Bildern

Alle Formel-1-Autos von Williams seit 1974
Alle Formel-1-Autos von Williams seit 1974

Formel 1 2021: Der neue Williams FW43B in Bildern
Formel 1 2021: Der neue Williams FW43B in Bildern

Formel 1 2021: Präsentation Williams FW43B
Formel 1 2021: Präsentation Williams FW43B
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Pascal Wehrlein ist ...

Top-Motorsport-News

James Glickenhaus: ACO wird keinen LMDh in Le Mans gewinnen lassen
WEC - James Glickenhaus: ACO wird keinen LMDh in Le Mans gewinnen lassen

Arctic Rallye stellt Route vor: Zehn Prüfungen auf Schnee und Eis
WRC - Arctic Rallye stellt Route vor: Zehn Prüfungen auf Schnee und Eis

Corteses Ex-Team setzt auf die Jugend: Pedercini verpflichtet zweiten Rookie
WSBK - Corteses Ex-Team setzt auf die Jugend: Pedercini verpflichtet zweiten Rookie

VLN/NLS 2021: Ausschreibung nicht mehr zwei-, sondern dreiteilig
VLN - VLN/NLS 2021: Ausschreibung nicht mehr zwei-, sondern dreiteilig
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de