• 09. Juli 2024 · 09:41 Uhr

"Schlechter Schwung": Frederic Vasseur stellt sich hinter Leclerc

Charles Leclerc steckt in der Formel-1-Saison 2024 in einem Tief - Doch der Monegasse erhält Rückendeckung von seinem Teamchef

(Motorsport-Total.com) - Seit dem Sieg bei seinem Heimrennen in Monaco ist der Knoten bei Charles Leclerc geplatzt. Der Ferrari-Pilot hatte in den vergangenen vier Grands Prix keine Chance, seinen Stempel aufzudrücken: Einmal fiel er aus, zweimal schaffte er es nicht einmal in die Top 10 und nur in Spanien holte er als Fünfter ein paar Punkte. Der Schwung von Monte Carlo verpuffte sofort.

Foto zur News: "Schlechter Schwung": Frederic Vasseur stellt sich hinter Leclerc

Charles Leclerc hat trotz seines Monaco-Sieges keinen Schwung aufgenommen Zoom Download

Dennoch erhält der 26-Jährige bei Ferrari viel Unterstützung, vor allem von seinem Teamchef Frederic Vasseur. "Wir können keine allgemeinen Schlüsse ziehen, was passiert ist", stellt der Strippenzieher der Italiener klar. "Wir müssen uns die Details ansehen. Ich glaube, das Auto war in den letzten beiden Rennen nicht einfach zu fahren."

Die Fahrer standen also vor einer großen Herausforderung, die Carlos Sainz aber deutlich besser meisterte als sein Teamkollege. Während Leclerc in vier Rennen nur einmal punktete, fuhr Sainz in Österreich auf das Podium, holte in Spanien und Großbritannien zwei Top-10-Platzierungen, schied in Kanada aber ebenso wie Leclerc aus.

Das Auto hat den Fahrern viel abverlangt", fährt Vasseur fort. "Charles hatte am Freitag [in Silverstone] ein neues Paket. Er musste ins Auto springen, wir haben das dritte Training im Nassen ausgelassen und er musste ins Qualifying mit einem Auto, das er noch nie zuvor gefahren ist. Bis Kurve 13 lief es gut, er war sogar schneller als [George] Russell bis Kurve 13."

Laut Vasseur war das aber auch schon das Limit des Autos, das bei den schwierigen Bedingungen in Großbritannien schwer zu fahren war. "Dann macht man mehr Fehler, als wenn alles unter Kontrolle ist", so Vasseur weiter. "Wenn du eine schlechte Situation erlebst, hast du als Fahrer das Bedürfnis, das auszugleichen. Aber das ist ein Fehler des Teams, des Fahrers, von allen, weil man das nicht kompensieren kann."


Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?

Video wird geladen…

Ferrari fährt einen schmeichelhaften dritten Platz ein, doch die Pace scheint zunehmend zu schwinden. Sind die Barcelona-Updates ein Flop? Weitere Formel-1-Videos

asseur mahnt die Fahrer, das Limit des Autos zu respektieren, auch wenn einmal etwas schief geht. In Silverstone macht Vasseur die Startposition für das mäßige Abschneiden von Ferrari mitverantwortlich, denn Leclerc habe hinter Lance Stroll viel Zeit verloren. So war es dem Spanier nie möglich, Sainz oder Max Verstappen einzuholen.

"Das ist Teil des Problems, aber ich hatte ein langes Gespräch mit Charles und wir sind uns einig", so Vasseur weiter. In der Gesamtwertung führt Verstappen die Weltmeisterschaft mit 255 Punkten deutlich an. Dahinter folgt Lando Norris mit 171 Zählern. 21 Punkte dahinter liegt Leclerc vor Sainz, der nur vier Zähler hinter seinem Teamkollegen liegt. Oscar Piastri komplettiert die Top 5.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: In Folge: Vier Formel-1-Poles von vier unterschiedlichen Teams
In Folge: Vier Formel-1-Poles von vier unterschiedlichen Teams
Foto zur News: Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen

Foto zur News: Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen

Foto zur News: Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen
Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen

Foto zur News: Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen
Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Top-Motorsport-News
Foto zur News: "Fährt vorbei wie ein Verrückter": Ging Preining bei Aufholjagd zu weit?
DTM - "Fährt vorbei wie ein Verrückter": Ging Preining bei Aufholjagd zu weit?

Foto zur News: Peugeot 9X8 endlich zuverlässig: Fokus jetzt voll auf Tempo
WEC - Peugeot 9X8 endlich zuverlässig: Fokus jetzt voll auf Tempo

Foto zur News: "Die Kunst eines Weltmeisters": Kalle Rovanperä trotzt allen Widrigkeiten
WRC - "Die Kunst eines Weltmeisters": Kalle Rovanperä trotzt allen Widrigkeiten

Foto zur News: "Ein dummer Sturz" - Warum Bautista bereits vor dem Start im Kies landete
WSBK - "Ein dummer Sturz" - Warum Bautista bereits vor dem Start im Kies landete
formel-1-countdown
Niederlande Grand Prix 2024 Formel-1 Tickets kaufen