• 11. Juni 2024 · 11:23 Uhr

Formel 1 in Las Vegas ein Erfolg: Aber die Arbeit fängt erst an!

Das erste Formel-1-Rennen in Las Vegas war ein großer Erfolg - Doch die Organisatoren wollen sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen

(Motorsport-Total.com) - Die Formel 1 feierte 2023 ihr Debüt in Las Vegas und das Rennen war ein voller Erfolg. Zwar sorgte ein loser Gullydeckel beinahe für Ärger, doch nachdem das Problem gelöst war, gab es ein spannendes Rennen. Auch wirtschaftlich war Las Vegas ein voller Erfolg, denn der ökonomische Effekt lag bei 1,4 Milliarden Euro. Zum Vergleich: Der Superbowl spülte 930 Millionen Euro in die Kassen.

Foto zur News: Formel 1 in Las Vegas ein Erfolg: Aber die Arbeit fängt erst an!

Die Formel 1 dreht an den Stellschrauben für Las Vegas Zoom Download

Auf diesem Erfolg wollen sich die Verantwortlichen in Las Vegas aber nicht ausruhen, denn ohne harte Arbeit ist ein solches Ergebnis nicht einfach zu wiederholen. Der zweite Grand Prix kann schnell zum Flop werden, deshalb müssen die richtigen Schlüsse gezogen werden, um die Veranstaltung weiter zu verbessern.

Ein wichtiger Faktor ist die Preisgestaltung: Sowohl die Eintrittskarten als auch die Hotelzimmerpreise sind durch die Decke gegangen. Sean McBurney, der regionale Vizepräsident des Ceasars Palace, sagt: "Wir sind mit dem, was wir derzeit sehen, zufrieden. Wir müssen uns im Vergleich zum vergangenen Jahr verbessern. Alle waren sehr preisaggressiv und ich glaube, das war falsch."

Preise angepasst

Im Jahr 2024 sollen sich die Preise für ein Hotelzimmer stabilisiert haben, während sie im Vorjahr noch explodiert sind. Auch die Eintrittspreise sollen sinken, sodass die Fans das Rennen auch vor Ort genießen können. "Man zieht seine Schlüsse", sagt McBurney. "Für uns war es wichtig, ein größeres Kontingent an Tickets und Paketen anzubieten."

Die Zahl der Basis-Tickets wurde deutlich erhöht, die Preise liegen bei rund 150 Euro pro Tag und 600 Euro für alle drei Tage. Damit wollen die Verantwortlichen in Las Vegas auch den durchschnittlichen Formel-1-Fan an die Strecke locken. Doch die Preise sind nicht der einzige Bereich, der 2023 auf der Agenda der Organisatoren steht.

Als die Strecke für 2023 gebaut wurde, beschwerten sich die lokalen Geschäfte, dass die Logistik sich negativ auf den Umsatz auswirken würde. Brian Gullbrants von Wyann Resorts glaubt, dass die Situation 2024 wesentlich ruhiger sein wird. "Den Strip für ein Jahr zu sperren, um eine Strecke zu bauen, war eine große Aufgabe", sagt er.

Weniger Logistik nötig

Der logistische Aufwand für das Formel-1-Rennen 2024 sei nun aber deutlich geringer, da bereits eine Grundlage geschaffen wurde. Das bestätigt auch Brian Yost von der Las Vegas Convention and Visitors Authority: "Auf diesem Niveau wird es keine weiteren Störungen geben. Die Strecke ist asphaltiert und in gutem Zustand. Alle Kanaldeckel wurden versiegelt."


So wird die Formel 1 ab 2026!

Video wird geladen…

Erste offizielle Infos und Bilder zum neuen Formel-1-Reglement 2026: Was anders wird in der F1 und was sich die FIA von den neuen Regeln verspricht! Weitere Formel-1-Videos

Emily Prazer, die für das Marketing des Formel-1-Rennens in Las Vegas verantwortlich ist, spricht über Veränderungen bei den Werbemaßnahmen, die den Ticketverkauf ankurbeln sollen. "Wir haben ein Zeitfenster von 18 Monaten, um das Marketing zu starten und Tickets zu verkaufen." Der Fokus liege auf der Zeit nach der Sommerpause, um im Vorfeld "kein Geld zu verbrennen". Las Vegas rechnet mit einem ausverkauften Haus.

Auch an die Fahrer wird gedacht, denn die Helden der Königsklasse hatten bei ihrem Debüt auf und neben der Strecke viel zu tun. Die Strecke war für alle Fahrer neu, doch statt sich in Ruhe auf die Herausforderung vorbereiten zu können, mussten die Formel-1-Piloten an zahlreichen Events teilnehmen. Daran soll sich auch 2024 nichts ändern, allerdings soll der Umfang der Aktivitäten für die Fahrer deutlich reduziert werden.

Aktuelles Top-Video
Foto zur News: Update verpufft: Verliert Red Bull jetzt die WM?
Update verpufft: Verliert Red Bull jetzt die WM?

McLaren hat das schnellste Auto in der Formel 1 und holt nach dem Doppelsieg...

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Alle Formel-1-Debütsieger beim Ungarn-Grand-Prix
Alle Formel-1-Debütsieger beim Ungarn-Grand-Prix
Foto zur News: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen

Foto zur News: Die letzten 20 Siegfahrer der Formel 1
Die letzten 20 Siegfahrer der Formel 1

Foto zur News: Budapest: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion
Budapest: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion

Foto zur News: Die 20 letzten Debütsieger in der Formel 1
Die 20 letzten Debütsieger in der Formel 1
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Update verpufft: Verliert Red Bull jetzt die WM?
Update verpufft: Verliert Red Bull jetzt die WM?
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!

Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Formel-1-Quiz

Welcher spätere Weltmeister feierte am 22. Juni 1975 überraschend seinen ersten Formel-1-Sieg?

Top-Motorsport-News
Foto zur News: "Fährt vorbei wie ein Verrückter": Ging Preining bei Aufholjagd zu weit?
DTM - "Fährt vorbei wie ein Verrückter": Ging Preining bei Aufholjagd zu weit?

Foto zur News: Peugeot 9X8 endlich zuverlässig: Fokus jetzt voll auf Tempo
WEC - Peugeot 9X8 endlich zuverlässig: Fokus jetzt voll auf Tempo

Foto zur News: "Die Kunst eines Weltmeisters": Kalle Rovanperä trotzt allen Widrigkeiten
WRC - "Die Kunst eines Weltmeisters": Kalle Rovanperä trotzt allen Widrigkeiten

Foto zur News: "Ein dummer Sturz" - Warum Bautista bereits vor dem Start im Kies landete
WSBK - "Ein dummer Sturz" - Warum Bautista bereits vor dem Start im Kies landete