• 05. Oktober 2023 · 14:36 Uhr

Marko: Neben Verstappen könnten nur Hamilton und Alonso "bestehen"

Helmut Marko ist sich sicher, dass kaum ein Fahrer neben Max Verstappen im gleichen Auto eine Chance hätte - Welche Piloten womöglich eine Ausnahme wären

(Motorsport-Total.com) - Sergio Perez hat momentan keinen leichten Stand. Während sein Red-Bull-Teamkollege Max Verstappen elf der vergangenen zwölf Formel-1-Rennen gewann, stand Perez im gleichen Zeitraum lediglich fünfmal auf dem Podium - wohlgemerkt ohne Sieg.

Das Red-Bull-Team feiert den Gewinn der Formel-1-Weltmeisterschaft 2023

Sergio Perez ist aktuell chancenlos gegen Max Verstappen Zoom Download

Trotzdem stärkt Red Bull dem Mexikaner immer wieder den Rücken. Im Gespräch mit der Kronen Zeitung zieht Helmut Marko nun einen Vergleich und erklärt: "[Ayrton] Sennas Teamkollegen sind auch alle untergegangen."

Der Österreicher betont: "Max ist in seiner Komplexheit eine andere Nummer. Da wüsste ich nur die älteren Herren wie [Fernando] Alonso oder [Lewis] Hamilton, die [im gleichen Auto] neben ihm bestehen könnten."

Tatsächlich gab es bislang erst einen Teamkollegen, der Verstappen über eine komplette Saison schlagen konnte. In seiner ersten Saison im Jahr 2015 landete der damalige Toro-Rosso-Fahrer in der WM vor Carlos Sainz, 2016 wechselte er nach vier Rennen zu Red Bull.

Am Jahresende lag er dort hinter Daniel Ricciardo, der die Nase auch 2017 noch einmal vorne hatte. 2018 wendete sich das Blatt allerdings, und seitdem verlor Verstappen gegen den Australier, Pierre Gasly, Alexander Albon und nun eben Perez kein Teamduell mehr.

Gasly hatte er sogar so klar im Griff, dass Red Bull den Franzosen nach zwölf Rennen zurück zu Toro Rosso schickte, Albon hielt ebenfalls nur anderthalb Jahre an der Seite des Niederländers durch, ehe man ihn zur Saison 2021 durch Perez ersetzte.

Verstappen vor seinem dritten WM-Titel

Trotz aller Kritik ist der Mexikaner übrigens noch immer WM-Zweiter. 33 Zähler liegt er vor dem Katar-Wochenende vor Lewis Hamilton. "Die Qualifikation ist sein Handicap", erklärt Marko und ergänzt: "Es gilt, Platz zwei in der WM zu verteidigen. Leider rückt Lewis Hamilton näher."

Verstappen dagegen kann an diesem Wochenende bereits beim Sprint in Katar seinen dritten WM-Titel in Serie perfekt machen. Marko erklärt: "Er will ganz klar schon die Entscheidung am Samstag, und die Chancen stehen sehr gut."


Unter Druck: Diese drei Formel-1-Fahrer sind RICHTIG angezählt

Video wird geladen…

Logan Sargeant, Sergio Perez und Lance Stroll: Nach ihren jüngsten Leistungen und Unfällen stehen alle drei Fahrer massiv in der Kritik. Weitere Formel-1-Videos

Denn bereits mit einem sechsten Platz im Sprint wäre Verstappen der Titel nicht mehr zu nehmen - unabhängig vom Perez-Ergebnis. "Ich glaube, das Entscheidende gegenüber dem Rennen vor zwei Jahren ist, dass die Temperaturen dort [2023] so unglaublich hoch sind", verrät Marko.

Denn die Formel 1 ist zuvor im Jahr 2021 bislang erst einmal in Katar gefahren. "Abends hat es noch 37 Grad. Aber am Simulator hat es sehr gut ausgesehen", berichtet Marko, der den Titel auch selbst gerne bereits am Wochenende feiern würde.

Einziges Problem: Alkoholische Getränke sind in dem Land nur schwer zu bekommen. "Zumindest im Hotel hat es das letzte Mal Bier und Whiskey gegeben. Halt zu horrenden Preisen, aber das muss es wert sein", schmunzelt Marko.

Fotos & Fotostrecken

Sachir: Die Fahrernoten der Redaktion
Sachir: Die Fahrernoten der Redaktion
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
Samstag

F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
Freitag

Top 10: Die kürzesten Formel-1-Debüts seit 2000
Top 10: Die kürzesten Formel-1-Debüts seit 2000

F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
Donnerstag

Folge Formel1.de

Videos

Was der "Freispruch" von Christian Horner zu bedeuten hat
Was der "Freispruch" von Christian Horner zu bedeuten hat
Analyse: Wer soll Verstappen & Red Bull schlagen?
Analyse: Wer soll Verstappen & Red Bull schlagen?

Angst, dass Max Red Bull verlässt, Dr. Marko?
Angst, dass Max Red Bull verlässt, Dr. Marko?

Schafft Mick, was Michael nie geschafft hat?
Schafft Mick, was Michael nie geschafft hat?

Formel-1-Quiz

Der längste Kurs in der Formel-1-Geschichte war 1957 Pescara mit ...

Top-Motorsport-News

Trotz ADAC-GT-Masters-Plänen: Fährt Maximilian Paul 2024 doch in der DTM?
DTM - Trotz ADAC-GT-Masters-Plänen: Fährt Maximilian Paul 2024 doch in der DTM?

WEC-Prolog Katar 2024: Porsche in allen Sessions vorn!
WEC - WEC-Prolog Katar 2024: Porsche in allen Sessions vorn!

WRC Rallye Schweden 2024: Esapekka Lappi fliegt dem Sieg entgegen
WRC - WRC Rallye Schweden 2024: Esapekka Lappi fliegt dem Sieg entgegen

Xavi Vierge nennt Honda-Probleme: "Das ist die Realität, brauchen Lösungen"
WSBK - Xavi Vierge nennt Honda-Probleme: "Das ist die Realität, brauchen Lösungen"
Formel1.de auf YouTube