• 23. September 2023 · 03:18 Uhr

McLaren engagiert Le-Mans-Sieger als Testfahrer für 2024

Der Japaner Ryo Hirakawa erweitert 2024 den Fahrerkader des Formel-1-Teams McLaren und bleibt gleichzeitig Stammpilot bei Toyota in der Langstrecken-WM

(Motorsport-Total.com) - Das McLaren-Team hat am Rande des Grand Prix von Japan in Suzuka bekannt gegeben, seinen Pool an Kader- und Ersatzfahrern zu erweitern. Und die Location für die Bekanntgabe ist kein Zufall. Denn beim jüngsten Neuzugang handelt es sich um den Japaner Ryo Hirakawa.

Foto zur News: McLaren engagiert Le-Mans-Sieger als Testfahrer für 2024

Ryo Hirakawa (29) ist ein Star in Japan und erhältzt jetzt eine Chance in der Formel 1 Zoom Download

Mit 29 Jahren ist Hirakawa kein klassischer Nachwuchsfahrer mehr. Dafür bringt er umso mehr Erfahrung ins Team. Der Japaner steht derzeit bei Toyota in der Langstrecken-WM (WEC) unter Vertrag und ist dort sowohl amtierender Weltmeister als auch aktueller Gesamtführender. Außerdem hat er 2022 die 24 Stunden von Le Mans gewonnen, gemeinsam mit den ehemaligen Formel-1-Piloten Sebastien Buemi und Brendon Hartley.

Hirakawa wird 2024 ein Parallelprogramm fahren. Einerseits soll er für McLaren Simulatortests in der Fabrik in Woking erledigen und gleichzeitig Testkilometer im 2021er-McLaren MCL35M bekommen, die nicht unter das Testverbot der FIA fallen. Andererseits bleibt er weiterhin bei Toyota in der WEC engagiert. Der japanische Hersteller hat ihm für die Chance in der Formel 1 die Freigabe erteilt.

"Ich bin dankbar, dass mir Toyota erlaubt, bei zwei Teams Fahrer zu sein", sagt er. Außerdem dankt er ausdrücklich Toyota-Konzernchef Akio Toyoda, "der mich als Fahrer immer unterstützt hat. Sein Ratschlag war, dass ich jedes Auto fahren sollte, in dem ich die Chance habe, mich als Fahrer weiterzuentwickeln. Daher möchte ich jetzt das Beste aus dieser Chance machen und ihm etwas zurückzugeben, indem ich zeige, wie sehr ich gewachsen bin."

McLaren-Teamchef Andrea Stella freut sich auf den Neuzugang: "Wir freuen uns schon darauf, eng mit Ryo zusammenzuarbeiten. Er war bereits im Simulator in unserer Fabrik. Das Team wird von seiner Erfahrung in vielen Bereichen profitieren und unseren starken Fahrerkader ergänzen."

Wer sonst noch im McLaren-Kader ist

McLaren hat das sogenannte "Driver-Development-Programme" erst im April 2023 neu aufgestellt. Geleitet wird der Kader vom ehemaligen Formel-1-Fahrer Emanuele Pirro. Neben Hirakawa umfasst der Kader auch noch IndyCar-Star Pato O'Ward und den amerikanischen Formel-4-Fahrer Ugo Ugochukwu.

Falls sich einer der beiden Stammfahrer in der Formel 1 (Lando Norris und Oscar Piastri) verletzen sollte, könnte McLaren zudem auf die Ersatzpiloten von Mercedes (Mick Schumacher) und Aston Martin (Felipe Drugovich und Stoffel Vandoorne) zurückgreifen. Mit den beiden Teams hat McLaren entsprechende Vereinbarungen getroffen.

Hirakawa: Bald zweimaliger Langstrecken-Weltmeister?

Übrigens: Die Voraussetzungen dafür, dass Hirakawa als amtierender WEC-Champion zu McLaren kommen wird, stehen gut. Sein Auto (Buemi/Hartley/Hirakawa) führt derzeit die Fahrerwertung an, mit 133:118 Punkten vor Conway/Kobayashi/Conway in einem weiteren Toyota-Hypercar. Und zu fahren ist nur noch ein Rennwochenende, Anfang November in Bahrain.

Anzeige
McLaren Fanartikel
Unabhängig vom Ausgang des WEC-Finales 2023 ist Hirakawa einer der Stars der japanischen Rennfahrerszene. Seit 2013 fährt er in der Super Formula, in der aktuell auch Liam Lawson an den Start geht. Lawson ist vor dem Saisonfinale Zweiter der Gesamtwertung, Hirakawa Vierter. Und Hirakawa fuhr von 2014 bis 2021 parallel zur Super Formula auch noch in der Super-GT-Meisterschaft.

In der Super Formula hat er bisher vier Rennen gewonnen, zuletzt gleich zweimal in der Saison 2022. Die war auch seine bisher beste in der Meisterschaft, mit Platz 3 in der Fahrerwertung. Die Super-GT-Serie hat Hirakawa 2017 sogar schon einmal gewonnen. Bis zu seinem Wechsel in die WEC Ende 2021 wurde er einmal Champion und dreimal Vizemeister (2018 bis 2020).

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Alle Sieger von Sprintrennen in der Formel 1
Alle Sieger von Sprintrennen in der Formel 1
Foto zur News: F1: Grand Prix von China (Schanghai) 2024
F1: Grand Prix von China (Schanghai) 2024
Samstag

Foto zur News: Formel-1-Qualifying: Modus im Wandel der Zeit
Formel-1-Qualifying: Modus im Wandel der Zeit

Foto zur News: F1: Grand Prix von China (Schanghai) 2024
F1: Grand Prix von China (Schanghai) 2024
Freitag

Foto zur News: F1: Grand Prix von China (Schanghai) 2024
F1: Grand Prix von China (Schanghai) 2024
Technik
Folge Formel1.de
Formel-1-Quiz

Wie lautet der vollständige Name des Automobilweltverbandes FIA?

f1 live erleben: hier gibt's tickets
China
Schanghai
Hier Formel-1-Tickets sichern!

Miami
Miami
Hier Formel-1-Tickets sichern!

Emilia-Romagna
Imola
Hier Formel-1-Tickets sichern!
Anzeige Unser Formel-1-Shop bietet Original-Merchandise von Ferrari Racing Teams und Fahrern - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Charles Leclerc und Carlos Sainz