• 27. September 2022 · 17:39 Uhr

Offiziell: Formel 1 bestätigt sechs Sprintrennen für 2023!

Die Formel 1 und die FIA konnten sich nach monatelangen Verzögerungen auf sechs Sprintrennen für die Saison 2023 einigen - Suche nach Austragungsorten

(Motorsport-Total.com) - Die Formel 1 wird im Jahr 2023 sechs Sprintrennen austragen, nachdem der Motorsportverband nach monatelangen Verzögerungen endlich der Änderung des Kalenders zugestimmt hat.

Foto zur News: Offiziell: Formel 1 bestätigt sechs Sprintrennen für 2023!

Startszene beim Formel-1-Sprintrennen in Imola 2022 Zoom Download

Die Formel-1-Teams und die Eigentümer des Sports, Liberty Media, hatten sich im April einstimmig für eine Ausweitung der Sprintrennen in der nächsten Saison ausgesprochen, nachdem die jüngsten Tests erfolgreich verlaufen waren.

Die FIA blockierte jedoch den Schritt, da FIA-Präsident Mohammed bin Sulayem die finanziellen Auswirkungen der Änderungen prüfen und feststellen wollte, ob zusätzliche Zahlungen an den Dachverband geleistet werden sollten oder nicht.

F1-CEO: Sprint "gibt der Formel 1 eine neue Dimension"

Seine Haltung löste damals Verärgerung aus, und eine hochrangige Quelle deutete an, dass hinter der Entscheidung der FIA, den Schritt zu blockieren, "Habgier" steckte. Die Angelegenheit schien ins Stocken geraten zu sein, aber eine Sonderabstimmung des World Motor Sport Council der FIA hat die Pläne nun genehmigt.

Formel-1-CEO Stefano Domenicali begrüßt den Schritt, da die Rennserie ursprünglich gehofft hatte, in diesem Jahr sechs Sprints auszutragen, bevor die Pläne scheiterten, weil mit den Teams keine Einigung über ein Finanzpaket erzielt werden konnte.

Über die Genehmigung des Plans durch die FIA sagt Domenicali: "Ich freue mich, dass wir bestätigen können, dass ab 2023 sechs Sprints Teil der Meisterschaft sein werden, aufbauend auf dem Erfolg des neuen Formats, das 2021 zum ersten Mal eingeführt wurde."

"Der Sprint bietet Action an drei Tagen, wobei die Fahrer vom Start am Freitag bis zum Hauptevent am Sonntag um etwas kämpfen - was dem Wochenende mehr Dramatik und Spannung verleiht. Das Feedback von Fans, Teams, Veranstaltern und Partnern war sehr positiv. Das Format fügt der Formel 1 eine neue Dimension hinzu, und wir alle wollen seinen Erfolg in der Zukunft sicherstellen."

FIA-Präsident: Werden Arbeitsweise anpassen

FIA-Präsident Sulayem fügt hinzu, dass der Dachverband seine Arbeitsweise angepasst habe, um sicherzustellen, dass man die zusätzliche Arbeitsbelastung bewältigen könne.

"Dank der engen Zusammenarbeit mit Stefano Domenicali und unseren Kollegen bei der FOM haben wir eine gründliche Analyse der Auswirkungen zusätzlicher Sprint-Sessions durchgeführt und die relevanten Parameter unserer Arbeit angepasst, um sicherzustellen, dass sie weiterhin auf höchstem Niveau geregelt werden", sagt er.


Ralf Schumacher: Lieber Mick als Hülkenberg!

Video wird geladen…

Ja, Mick hat Fehler gemacht, sagt Ralf Schumacher. Aber jetzt sollte Günther Steiner langsam zuschnappen, bevor es ein anderer tut! Weitere Formel-1-Videos

"Ich bin sicher, dass sich dieser positive Trend fortsetzen wird, und freue mich, dass der World Motor Sport Council heute seine Zustimmung zu den Sprints gegeben hat."

Der ursprüngliche Plan der Sprints für 2022

Die Bestätigung des Plans für die sechs Sprints bedeutet, dass die Formel 1 nun überlegen kann, wo die Veranstaltungen am besten stattfinden können. In diesem Jahr wurden Imola, Österreich und Brasilien als Austragungsorte für die drei Sprints ausgewählt, denen die Formel 1 schließlich zustimmte.

Ursprünglich sollte es sechs Sprints geben mit den bevorzugten Austragungsorten in Bahrain, Imola, Kanada, Österreich, den Niederlanden und Brasilien. Es besteht weitgehend Einigkeit darüber, dass die Sprints besser an Orten stattfinden sollten, an denen Überholmanöver möglich sind.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Formel-1-Mittelfeld-WM: So spannend wäre es  2024 ohne die fünf Topteams ...
Formel-1-Mittelfeld-WM: So spannend wäre es 2024 ohne die fünf Topteams ...
Foto zur News: Schanghai: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion
Schanghai: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion

Foto zur News: Alle Sieger von Sprintrennen in der Formel 1
Alle Sieger von Sprintrennen in der Formel 1

Foto zur News: F1: Grand Prix von China (Schanghai) 2024
F1: Grand Prix von China (Schanghai) 2024
Samstag

Foto zur News: Formel-1-Qualifying: Modus im Wandel der Zeit
Formel-1-Qualifying: Modus im Wandel der Zeit
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Würde Red Bull auch mit dem 2023er-Auto gewinnen?
Würde Red Bull auch mit dem 2023er-Auto gewinnen?
Foto zur News: Danner: "Was Toto sehr fehlt, ist Niki Lauda"
Danner: "Was Toto sehr fehlt, ist Niki Lauda"

Foto zur News: Warum McLaren keinen Pokal einsammelte!
Warum McLaren keinen Pokal einsammelte!

Foto zur News: Steiner: So kalt war Gene Haas bei der Kündigung!
Steiner: So kalt war Gene Haas bei der Kündigung!
Formel1.de auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Formel1.de auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über die Formel 1 und bleibe auf dem Laufenden!

Formel-1-Quiz

Der Formel-1-Frontflügel 2019 wird im Vergleich zum Vorjahr ...

Formel 1 App