• 17. Januar 2022 · 13:55 Uhr

Ricciardo: Kampf zwischen McLaren und Ferrari war eine "coole Geschichte"

McLaren-Pilot Daniel Ricciardo glaubt, dass der Kampf gegen mit Ferrari seinem Team 2021 geholfen hat, auch wenn es Platz drei nicht verteidigen konnte

(Motorsport-Total.com) - Nicht nur zwischen Mercedes und Red Bull ging es in der Formel-1-Saison 2021 eng zu. Auch Ferrari und McLaren lieferten sich im Laufe des Jahres einen teils engen Kampf um den dritten Platz in der Konstrukteurs-WM, bis sich die Scuderia im letzten Drittel der Saison absetzte und seine Position manifestierte.

Daniel Ricciardo, Charles Leclerc

Daniel Ricciardo absolvierte 2021 seine erste Saison im McLaren-Team Zoom Download

Daniel Ricciardo, der in weiten Teilen eine eher unauffällige erste Saison bei McLaren erlebte, genoss den Kampf seines Teams gegen die Konkurrenz aus Maranello, auch wenn man dabei am Ende des Kürzeren zog. "Dass es Ferrari ist, ist von außen betrachtet eine coole Geschichte", findet der Australier.

Der 32-Jährige weiß: "Diese beiden Teams haben ein paar schwierige Jahre hinter sich, sind aber zwei der größten Teams überhaupt. Und jetzt kommen sie zurück und kämpfen wieder mit. Man stelle sich nur vor, es ginge um den ersten Platz! Ich denke, das ist wirklich die Geschichte, die sich viele Fans wünschen."

Kampf mit Ferrari ein wichtiger Fixpunkt für das Team

Ein Blick in die Vergangenheit zeigt: Die Rivalität zwischen McLaren und Ferrari ist eine der traditionsreichsten Rivalitäten der Formel 1, die mehrere Jahrzehnte umfasst.

Zu den berühmten Duellen zwischen den beiden Marken gehören die Duele zwischen James Hunt und Niki Lauda in den 70er Jahren, Ayrton Senna und Alain Prost im Jahr 1990 und in jüngerer Zeit die Kämpfe zwischen Michael Schumacher und Mika Häkkinen oder Lewis Hamilton und Felipe Massa im Jahr 2008.

2021 habe das Duell mit Ferrari seinem Team klare und konkrete Ziele gegeben, erklärt Ricciardo. Schließlich waren die beiden Topteams Mercedes unerreichbar. "Es ist immer besser, wenn man etwas hat, wofür man kämpfen kann", betont der Australier.

Ricciardo: "Waren konzentriert darauf, sie zu schlagen"

"Wenn wir in diesem einsamen Kampf um den dritten Platz wären und Red Bull und Mercedes zu weit vorne lägen und Ferrari zu weit hinten, dann wäre es weniger aufregend, denke ich. Ich mag es, ein Ziel zu haben und etwas zu verfolgen. Das war gut."

"Wir haben uns natürlich auch auf sie konzentriert und versucht, sie zu schlagen, aber das ist wohl eher eine Sache des Teams", sagt Ricciardo weiter und ergänzt: "Ich denke, für mich persönlich als Fahrer ist es egal, welche Farbe das Auto hat. Wenn man glaubt, dass man sie schlagen kann, dann wird man es versuchen."

"Aber wenn das Team dieses Ziel und diesen Kampf vor Augen hat, schafft das ein bisschen mehr... Ich will nicht sagen, dass es motivierend ist, aber ja, es gibt ein Ziel, sodass man jedes Wochenende etwas hat, worauf man hinarbeiten kann, und das erlaubt es keinem von uns, selbstgefällig zu werden", erklärt er das Duell.

Aktuelles Top-Video

Analyse: Wer soll Verstappen & Red Bull schlagen?
Analyse: Wer soll Verstappen & Red Bull schlagen?

So detailliert habt ihr Formel-1-Tests noch nie unter die Lupe genommen: Alex...

Fotos & Fotostrecken

Top 10: Die kürzesten Formel-1-Debüts seit 2000
Top 10: Die kürzesten Formel-1-Debüts seit 2000
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
Technik

F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
Pre-Events

Die wichtigsten Fakten zum 3. Tag der Formel-1-Wintertests 2024
Die wichtigsten Fakten zum 3. Tag der Formel-1-Wintertests 2024

Formel-1-Wintertests 2024 in Bahrain
Formel-1-Wintertests 2024 in Bahrain
3. Tag

Folge Formel1.de

Videos

Was der "Freispruch" von Christian Horner zu bedeuten hat
Was der "Freispruch" von Christian Horner zu bedeuten hat
Analyse: Wer soll Verstappen & Red Bull schlagen?
Analyse: Wer soll Verstappen & Red Bull schlagen?

Angst, dass Max Red Bull verlässt, Dr. Marko?
Angst, dass Max Red Bull verlässt, Dr. Marko?

Schafft Mick, was Michael nie geschafft hat?
Schafft Mick, was Michael nie geschafft hat?

Top-Motorsport-News

Trotz ADAC-GT-Masters-Plänen: Fährt Maximilian Paul 2024 doch in der DTM?
DTM - Trotz ADAC-GT-Masters-Plänen: Fährt Maximilian Paul 2024 doch in der DTM?

WEC-Prolog Katar 2024: Porsche in allen Sessions vorn!
WEC - WEC-Prolog Katar 2024: Porsche in allen Sessions vorn!

WRC Rallye Schweden 2024: Esapekka Lappi fliegt dem Sieg entgegen
WRC - WRC Rallye Schweden 2024: Esapekka Lappi fliegt dem Sieg entgegen

Xavi Vierge nennt Honda-Probleme: "Das ist die Realität, brauchen Lösungen"
WSBK - Xavi Vierge nennt Honda-Probleme: "Das ist die Realität, brauchen Lösungen"
Monaco Grand Prix 2024 Formel-1 Tickets kaufen