• 26. April 2021 · 14:04 Uhr

Nach Superliga-Fiasko: Domenicali rät zu Kostenkontrolle wie in der Formel 1

Stefano Domenicali fühlt sich durch den Superliga-Vorstoß im Fußball an ähnliche Versuche in der Formel 1 erinnert und rät dem Sport zu einer Kostenkontrolle

(Motorsport-Total.com) - Die Fußballwelt war in der vergangenen Woche in Aufruhr: Zwölf Topclubs aus England, Spanien und Italien hatten die Gründung einer elitären Superliga beschlossen, in der die europäischen Spitzenvereine in einer geschlossenen Liga ohne Auf- und Abstieg gegeneinander spielen sollten.

Foto zur News: Nach Superliga-Fiasko: Domenicali rät zu Kostenkontrolle wie in der Formel 1

Stefano Domenicali hat die Superliga-Pläne verfolgt Zoom Download

Der europäische Fußball stand vor einer Zerreißprobe, bevor die meisten Vereine nach starken Fanprotesten doch wieder einen Rückzieher machten. Die Formel 1 kennt solche Geschichten: Schon Anfang der 2000er-Jahre gab es Gespräche über eine separate Meisterschaft, 2009 kündigten die Teams der Teamvereinigung FOTA erneut eine eigene Rennserie an.

"In der Formel 1 hatten wir schon zweimal die Situation, in der es das Risiko einer abgespaltenen Meisterschaft gab, um mehr Einkommen zu generieren", sagt Formel-1-Boss Stefano Domenicali gegenüber 'Sky Italia'.

Damals lenkten Bernie Ecclestone und die FIA ein und sicherten den Teams einen höheren Anteil und mehr Mitspracherecht zu. Ab 2021 geht man laut Domenicali den "umgekehrten Weg": Durch die neue Budgetgrenze werden die Kosten im Rahmen gehalten, was für mehr finanzielle Nachhaltigkeit sorgt.


Die Preisgeldverteilung in der Formel 1

Video wird geladen…

Unser Video zeigt auf, wie unfair die Preisgeldverteilung in der Formel 1 aufgestellt ist! Weitere Formel-1-Videos

"Ich glaube, dass dies auch das Hauptproblem ist, das der Fußball angesehen sollte - und zwar ziemlich schnell" so Domenicali. Real-Madrid-Präsident Florentino Perez hatte gemeint, ohne die Superliga würden einige Vereine bis 2024 nicht überleben können.

Das Problem: Gerade Vereine wie Real Madrid und der FC Barcelona waren in den vergangenen Jahren die treibende Kraft hinter explodierenden Ablösesummen und Gehältern. Daher wollten sie sich mit dem Vorstoß zusätzliche Einnahmen sichern.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Foto zur News: Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen

Foto zur News: Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen
Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen

Foto zur News: Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen
Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen

Foto zur News: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Formel1.de auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Formel1.de auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über die Formel 1 und bleibe auf dem Laufenden!

formel-1-countdown
Anzeige Unser Formel-1-Shop bietet Original-Merchandise von Ferrari Racing Teams und Fahrern - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Charles Leclerc und Carlos Sainz