• 03. Juni 2020 · 13:15 Uhr

Lando Norris: Privater Formel-3-Test als Comeback-Vorbereitung

Seit Ende Februar ist niemand mehr ein Formel-1-Auto gefahren - Lando Norris bereitet sich unter anderem mit einem Formel-3-Boliden auf den Neustart vor

(Motorsport-Total.com) - Wenn die Formel 1 Anfang Juli in Spielberg ihren ersten Grand Prix in diesem Jahr fährt, dann werden die Piloten zu diesem Zeitpunkt mehr als vier Monate nicht mehr in ihren Boliden gesessen haben. Letztmalig sind die 20 Piloten Ende Februar beim Test in Barcelona gefahren. Und einen weiteren Test vor dem Österreich-Grand-Prix wird es nicht mehr geben.

Lando Norris

Vor seiner Rückkehr in den McLaren wird Norris erst einmal ein Formel-3-Auto testen Zoom Download

Die Fahrer müssen daher andere Wege finden, um sich wieder an ein Rennauto zu gewöhnen. "Ich werde ein Formel-3-Auto testen. Und in den nächsten Wochen werde ich etwas Kartfahren", verrät McLaren-Pilot Lando Norris gegenüber 'The Race'. Außerdem werde er in den kommenden Wochen "viele Tage" im Simulator verbringen.

Klar ist aber auch, dass weder ein Formel-3-Auto noch ein Simulator repräsentativ für einen echten Formel-1-Boliden sind. Dieser sei laut Norris noch einmal auf einem "anderen Level". Trotzdem erklärt der Brite: "Wir haben Glück, dass die Strecken wieder geöffnet sind und wir wieder fahren können." So sei zumindest eine kleine Vorbereitung möglich.

Norris erklärt, es sei körperlich und auch mental "anstrengend", plötzlich wieder mit den Kräften und Geschwindigkeiten eines Formel-1-Autos konfrontiert zu sein. "Es ist nicht leicht, einfach einzusteigen, nachdem man zuvor nichts gemacht hat", erklärt er. Er erwartet allerdings, dass die meisten Fahrer "relativ schnell" wieder zu ihrem Speed finden.

"Es wird sehr wichtig sein, [vorher] so viel wir möglich zu machen, um wieder zur Normalität zurückzukehren und sich auf die Rennen vorzubereiten", erklärt Norris. Es ist nicht bekannt, wo der Formel-3-Test stattfinden wird. Man kann allerdings davon ausgehen, dass neben Norris auch noch andere Piloten auf diese oder ähnliche Ideen kommen werden.

Formel-1-Gewinnspiel

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

20 Jahre Formel 1: Kimi Räikkönen
20 Jahre Formel 1: Kimi Räikkönen

F1-Fahrer Kimi Räikkönen blickt auf seine Karriere zurück - von den Anfängen...

Fotos & Fotostrecken

Le Castellet: Fahrernoten der Redaktion
Le Castellet: Fahrernoten der Redaktion
F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
Sonntag

F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
Samstag

F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
Freitag

F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
Technik
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Wie viele Rennen benötigte Nigel Mansell bis zum ersten Titelgewinn?

Top-Motorsport-News

DTM-Qualifying Monza 2: Kelvin van der Linde sorgt für Audi-Pole, AMG zurück
DTM - DTM-Qualifying Monza 2: Kelvin van der Linde sorgt für Audi-Pole, AMG zurück

WEC-Bosse: Kalender mit acht Rennen im Jahr 2022 noch nicht möglich!
WEC - WEC-Bosse: Kalender mit acht Rennen im Jahr 2022 noch nicht möglich!

Wegen COVID-19: Extreme E sagt geplante Rennen in Südamerika ab
XE - Wegen COVID-19: Extreme E sagt geplante Rennen in Südamerika ab

Suzuki ohne Podestchance: Joan Mir wartet auf neue Entwicklungen
MotoGP - Suzuki ohne Podestchance: Joan Mir wartet auf neue Entwicklungen
Formel 1 App

Folge Formel1.de