• 07. November 2017 · 08:01 Uhr

Jenson Button: Hamilton-Aussagen aus dem Kontext gerissen

Dass er Lewis Hamilton als "seltsam" bezeichnet haben soll, verneint Jenson Button und ärgert sich deswegen über die Medien - Buch deswegen wichtig

(Motorsport-Total.com) - Ist Lewis Hamilton "seltsam"? Das hatte laut diversen Medienberichten zumindest sein ehemaliger Teamkollege Jenson Button behauptet. Dagegen wehrt sich der ehemalige Grand-Prix-Pilot jetzt aber: Er sei falsch zitiert worden. "Ich habe vor der Veröffentlichung meines Buches ein paar Interviews geführt, wodurch ich realisiert habe, wieso ich keine Interviews mag. Es wurde einfach 'Lewis ist seltsam' herausgegriffen", erklärt er in einem 'BBC Facebook live'.

Foto zur News: Jenson Button: Hamilton-Aussagen aus dem Kontext gerissen

Jenson Button findet Lewis Hamilton also doch nicht seltsam Zoom Download

Das sei jedoch nicht genau so, wie es in seinem neuen Buch geschrieben steht. Er habe lediglich beschrieben, wie das Verhältnis zwischen ihm und Hamilton in der gemeinsamen Zeit bei McLaren gewesen ist. Dass es angespannt war, daraus macht Button keinen Hehl: "Das wäre immer so gewesen, weil wir beide Weltmeister in einem Team waren. Und wir waren beide Briten in einem britischen Team", so der Ex-Pilot.

Er habe eigentlich nur gesagt, dass Hamilton ab und zu Dinge auf Social Media gepostet habe, die Button seltsam fand. "Die Wortwahl war leicht anders", stellt er klar. "Aber genau deswegen ist das Buch für mich so wichtig. Es sind meine Worte, es ist mein Leben. Nichts wird aus dem Kontext gerissen und als Überschrift verwendet. Darum war es für mich wichtig, dieses Buch zu schreiben."

Button und Hamilton fuhren von 2010 bis 2012 gemeinsam für das McLaren-Team. Zweimal behielt Hamilton am Ende der Saison die teaminterne Oberhand, jedoch war es Button, der in der gemeinsamen Zeit mehr Punkte holte. Der Brite hat jüngst sein Buch "Life to the Limit" veröffentlicht.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Als die Formel 1 zuletzt in China fuhr ...
Als die Formel 1 zuletzt in China fuhr ...
Foto zur News: F1: Grand Prix von China (Schanghai) 2024
F1: Grand Prix von China (Schanghai) 2024
Pre-Events

Foto zur News: Rote Flagge: Formel-1-Rennen, die abgebrochen werden mussten!
Rote Flagge: Formel-1-Rennen, die abgebrochen werden mussten!

Foto zur News: Die Formel-1-Teams mit den meisten Doppelsiegen
Die Formel-1-Teams mit den meisten Doppelsiegen

Foto zur News: Die letzten 20 Formel-1-Rennen mit einer roten Flagge
Die letzten 20 Formel-1-Rennen mit einer roten Flagge
Folge Formel1.de
Top-Motorsport-News
Foto zur News: Nach Felgenrissen und Unfällen: BMW wechselt beim M4 GT3 die Felge!
DTM - Nach Felgenrissen und Unfällen: BMW wechselt beim M4 GT3 die Felge!

Foto zur News: Wie Daten in allen Bereichen des modernen Motorsports eine Rolle spielen
WEC - Wie Daten in allen Bereichen des modernen Motorsports eine Rolle spielen

Foto zur News: WRC Safari-Rallye 2024: Kalle Rovanperä in Kenia auf Kurs zum Sieg
WRC - WRC Safari-Rallye 2024: Kalle Rovanperä in Kenia auf Kurs zum Sieg

Foto zur News: Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
Formel1.de auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Formel1.de auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über die Formel 1 und bleibe auf dem Laufenden!