• 24. Januar 2014 · 10:58 Uhr

Perez: "Ganz Mexiko steht hinter uns"

Sergio Perez freut sich nach einem nicht gerade ruhigen Winter auf das neue Auto und weiß, dass es genau jetzt für Force India zählt

(Motorsport-Total.com) - Sergio Perez steht nach seinem einjährigen McLaren-Intermezzo vor einer neuen Herausforderung: Ab diesem Jahr geht der Mexikaner für Force India in der Formel 1 an den Start. Nach einer geschäftigen Winterpause geht der 23-Jährige mit breiter Rückendeckung in die neue Saison: "Ganz Mexiko steht hinter uns; sowohl die Medien als auch die Fans sind sehr enthusiastisch über dieses neue Abenteuer", freut sich Perez.

Foto zur News: Perez: "Ganz Mexiko steht hinter uns"

Sergio Perez geht 2014 mit Nico Hülkenberg für Force India an den Start Zoom Download

"Ich habe eine Menge Unterstützung zuhause und freue mich darauf, ihnen in dieser Saison Freude zu bescheren", meint 'Checo': "Ich hoffe, wir werden gute Resultate einfahren und können das Vertrauen der Fans zurückzahlen." Zunächst stehen aber ein paar stressige Wochen bevor, weiß der Force-India-Pilot, in denen das Team das Beste aus dem neuen Auto herausholen muss. "Es wird wichtig für uns sein, möglichst schnell mit den neuen Regeln klarzukommen. Besonders zu Saisonbeginn ist das eine große Gelegenheit, der Konkurrenz ein paar Meter abzunehmen."

Seit dem Saisonfinale 2013 gab es nicht viele Momente zum Entspannen für Perez: "Der Winter war eine ziemlich geschäftige Zeit für mich. Ich hatte eine Knieoperation, von der ich mich aber wieder vollständig erholt habe. Seitdem habe ich in der Heimat viel mit meinen Trainern gearbeitet. Sie sind nach Mexiko gekommen, und wir haben sowohl die Reha als auch das Fitnesstraining dort gemacht, um topfit für den ersten Testtag zu sein."

Foto zur News: Perez: "Ganz Mexiko steht hinter uns"

Der neue Force India VJM07 erstrahlt nicht mehr in weiß, sondern in schwarz Zoom Download

Nun könnte es ihm nach aber endlich wieder losgehen: "Ich kann es nicht erwarten, das neue Auto zu fahren", erklärt Perez. "Die Erwartungen sind hoch. Es macht Spaß, mit dem neuen Team zusammenzuarbeiten, aber jetzt sind wir an dem Punkt angelangt, wo wir zusammen Gas geben müssen." Mit dem neuen (schwarzen) Look des Force India ist er übrigens zufrieden: "Ich mag die neue Lackierung, die sieht echt cool aus! Zudem sind da ein paar mexikanische Marken drauf, was es für mich noch besser macht. Hoffentlich werden uns diese Farben Glück bringen."

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
Sonntag
Foto zur News: F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
Samstag

Foto zur News: F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
Pre-Events

Foto zur News: F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
Technik

Foto zur News: Lewis Hamiltons vorletzter Sieg ist so lange her, dass ...
Lewis Hamiltons vorletzter Sieg ist so lange her, dass ...
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
f1 live erleben: hier gibt's tickets
Belgien
Spa-Francorchamps
Hier Formel-1-Tickets sichern!

Niederlande
Zandvoort
Hier Formel-1-Tickets sichern!

Italien
Monza
Hier Formel-1-Tickets sichern!
formel-1-countdown
Formel1.de auf YouTube