• 13. September 2023 · 11:39 Uhr

Daniel Ricciardo zurück bei AlphaTauri, aber: Liam Lawson fährt Singapur

Daniel Ricciardo wird auch in Singapur nicht für AlphaTauri fahren, aber für das Team vor Ort sein - Nächste Chance für Liam Lawson, der weiß, wie hart Singapur wird

(Motorsport-Total.com) - Daniel Ricciardo wird auch das Formel-1-Rennen in Singapur an diesem Wochenende verpassen, das steht mittlerweile fest. Stattdessen wird Liam Lawson sein drittes Grand-Prix-Wochenende für AlphaTauri bestreiten.

Foto zur News: Daniel Ricciardo zurück bei AlphaTauri, aber: Liam Lawson fährt Singapur

Daniel Ricciardo sitzt auch in Singapur nicht im Auto Zoom Download

Bislang hatte es kein offizielles Wort darüber gegeben, ob Ricciardo nach dem Bruch eines Mittelhandknochens fit für das Rennen in Singapur sein würde, nachdem er schon Zandvoort und Monza auslassen musste. Zwar hatte Red-Bull-Teamchef Christian Horner in Monza angedeutet, dass es bis Katar dauern könnte, doch eine konkrete Aussage gab es nicht.

Ricciardo wird an diesem Wochenende vor Ort sein, das aber "nur aus technischen Gründen", wie sein AlphaTauri-Team mitteilt. Der Australier wird dem Team regulär beiwohnen, aber nicht für Medien- und PR-Aktivitäten zur Verfügung stehen, die für die Fahrer Pflicht sind.

Ob er am folgenden Wochenende in Japan fahren wird, darüber ist noch nichts bekannt.

Das gibt eine weitere Chance für Lawson, der in der Singapur-Vorschau des Teams zu Wort kommt und damit auch fahren darf. "Ich weiß, dass es ein physisch sehr hartes Rennen ist, und wenn man in dieser Situation in die Formel 1 geworfen wird, ist es selbst mit allem Training der Welt eine schwierige Umstellung", sagt Lawson mit Blick auf das Wochenende.

"Die größte Umstellung wird natürlich sein, mich an die Strecke zu gewöhnen, denn ich bin sie bisher nur im Simulator gefahren, und Stadtkurse sind wahrscheinlich am schwierigsten zu reproduzieren. Sie erfordern Vertrauen, und wenn man neu auf der Strecke ist, oder sogar in meiner Situation, da ich neu in der Formel 1 bin, ist es ziemlich schwierig, dieses Vertrauen zu Beginn des Wochenendes zu haben."


Fotostrecke: Tops und Flops: Ersatzfahrer in der Formel 1

Für ihn ist daher die Devise, so viele Runden wie möglich zu fahren, um sich an die Strecke zu gewöhnen. "Generell mag ich Stadtkurse, zum Beispiel liebe ich Monaco, also erwarte ich, dass ich auch Singapur genießen werde", sagt der Neuseeländer.

Für seinen Auftritt in Monza hatte Lawson zuletzt eine Menge Lob erhalten. Als Zwölfter war er im Qualifying nah dran an seinem Teamkollegen Yuki Tsunoda, und mit Platz elf im Rennen hätte es sogar fast für die ersten Punkte gereicht.

"Ich würde sagen, Monza war ziemlich erfolgreich, auch wenn es enttäuschend war, so knapp hinter den Punkterängen ins Ziel zu kommen", meint er. "Ich denke, wenn ich einen besseren Start gehabt hätte, wären die Dinge vielleicht anders gelaufen, aber das ist etwas, aus dem ich lernen werde, und ich freue mich einfach auf die Zukunft."


Helmut Marko: Wer wird 2025 Teamkollege von Verstappen?

Video wird geladen…

Helmut Marko nennt beim Sommergespräch von ServusTV die möglichen Teamkollegen neben Max Verstappen ab 2025. Weitere Formel-1-Videos

Zumindest habe er sich in Monza schon deutlich wohler gefühlt als in Zandvoort, wo er unter schwierigsten Bedingungen ins kalte Wasser geworfen wurde. "Wenn man sich in diesen Autos wohler fühlt, kann das einen großen Unterschied ausmachen", weiß er.

"Nachdem ich jetzt zwei Rennen gefahren bin, verstehe ich auch die Unterschiede zwischen den Reifenmischungen besser, was sehr wichtig ist."

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Formel-1-Reifentest in Suzuka
Formel-1-Reifentest in Suzuka
Mittwoch
Foto zur News: Erste Bilder vom neuen Formel-1-Werk von Andretti in Silverstone
Erste Bilder vom neuen Formel-1-Werk von Andretti in Silverstone

Foto zur News: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen

Foto zur News: Die ersten Formel-1-Autos der aktuellen Fahrer
Die ersten Formel-1-Autos der aktuellen Fahrer

Foto zur News: Formel-1-Reifentest in Suzuka
Formel-1-Reifentest in Suzuka
Dienstag
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Danner: "Was Toto sehr fehlt, ist Niki Lauda"
Danner: "Was Toto sehr fehlt, ist Niki Lauda"
Foto zur News: Warum McLaren keinen Pokal einsammelte!
Warum McLaren keinen Pokal einsammelte!

Foto zur News: Steiner: So kalt war Gene Haas bei der Kündigung!
Steiner: So kalt war Gene Haas bei der Kündigung!

Foto zur News: Abu Dhabi 2021: Was danach passiert ist ... | Interview Peter Bayer
Abu Dhabi 2021: Was danach passiert ist ... | Interview Peter Bayer
Formel1.de auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Formel1.de auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über die Formel 1 und bleibe auf dem Laufenden!

formel-1-countdown
Formel 1 App