• 08. Mai 2022 · 03:00 Uhr

Trotz Schwierigkeiten im Training: Bestes Qualifying der Saison für AlphaTauri!

Beim Formel-1-Qualifying in Miami gelang sowohl Pierre Gasly als auch Yuki Tsunoda ein Top-10-Resultat - Helmut Marko angetan von der Leistung der AlphaTauri-Piloten

(Motorsport-Total.com) - Dem AlphaTauri-Formel-1-Team ist am Samstag in Miami mit Platz sieben für Pierre Gasly und Platz neun für Yuki Tsunoda das beste Qualifyingergebnis der Saison 2022 gelungen. Sichtlich erleichtert zeigen sich daher die beiden Fahrer.

Foto zur News: Trotz Schwierigkeiten im Training: Bestes Qualifying der Saison für AlphaTauri!

Pierre Gasly erzielte in Miami mit P7 sein bestes Qualifyingresultat des Jahres Zoom Download

"Ich bin überglücklich. Es ist toll, unser bestes Qualifyingergebnis hier in Miami zu schaffen", sagt Gasly. "Heute Morgen hat sich das Auto nicht gerade toll angefühlt, weshalb wir nicht sicher waren, wo wir uns heute qualifizieren würden. Wir konnten aber alles herausquetschen."

Für das Rennen sei der siebte Platz die optimale Ausgangssituation, da man laut dem Franzosen auf einer neuen Strecke wie in Miami nie genau wisse, was man erwarten kann: "Es gibt viele Unbekannte, denn wir haben nicht viele Daten über den Reifenabbau und wir wissen auch nicht, wie gut man hier überholen kann."

Helmut Marko: "Unser kleiner Japaner blüht mehr und mehr auf"

Auch Teamkollege Tsunoda ist mit seiner Leistung in der Qualifikation zufrieden: "Unser Ziel war es, mit beiden Autos ins Q3 zu kommen, aber wir wussten nicht genau, ob wir es schaffen würden." Wie auch Gasly habe der Japaner zu Beginn des Wochenendes einige Probleme gehabt, weshalb er umso glücklicher ist, dass das Team "die Performance maximieren konnte".

Die zuletzt aufstrebende Form von Yuki Tsunoda ist auch Red-Bull-Motorsportberater Helmut Marko aufgefallen, der für die Fahrerauswahl beider Red-Bull-Teams verantwortlich ist: "Unser kleiner Japaner blüht mehr und mehr auf. Aber beide AlphaTauri-Fahrer waren super."

"In den vergangenen Rennen waren sowohl Tsunoda als auch Gasly stark, also im Idealfall können morgen beide punkten. Da beide Alpines nicht in den Top 10 sind, ist das eine gute Möglichkeit, dass sie in der Konstrukteurswertung weiter nach vorne kommen", so Marko.


Fotostrecke: Formel 1 2022 Miami: Das Wichtigste zum Samstag

AlphaTauri-Technikdirektor Jody Egginton richtet sein Lob nach dem Top-10-Ergebnis an die Mechaniker: "Das Arbeitspensum in der Garage war heute sehr hoch und die Mechaniker haben fantastisch dafür gesorgt, dass wir trotz aller Umbauarbeiten noch genügend Zeit auf der Strecke hatten. Dieses Ergebnis ist somit der Lohn für ihre harte Arbeit."

Für das Rennen erwartet er einen engen Kampf im Mittelfeld, genauso wie Tsunoda: "Es wird richtig heiß werden, womit es noch schwieriger werden wird, aber wir werden während des Rennens attackieren und versuchen, in die Punkte zu kommen", sagt Tsunoda.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Alle Formel-1-Debütsieger beim Ungarn-Grand-Prix
Alle Formel-1-Debütsieger beim Ungarn-Grand-Prix
Foto zur News: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen

Foto zur News: Die letzten 20 Siegfahrer der Formel 1
Die letzten 20 Siegfahrer der Formel 1

Foto zur News: Budapest: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion
Budapest: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion

Foto zur News: Die 20 letzten Debütsieger in der Formel 1
Die 20 letzten Debütsieger in der Formel 1
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Top-Motorsport-News
Foto zur News: "Fährt vorbei wie ein Verrückter": Ging Preining bei Aufholjagd zu weit?
DTM - "Fährt vorbei wie ein Verrückter": Ging Preining bei Aufholjagd zu weit?

Foto zur News: Peugeot 9X8 endlich zuverlässig: Fokus jetzt voll auf Tempo
WEC - Peugeot 9X8 endlich zuverlässig: Fokus jetzt voll auf Tempo

Foto zur News: "Die Kunst eines Weltmeisters": Kalle Rovanperä trotzt allen Widrigkeiten
WRC - "Die Kunst eines Weltmeisters": Kalle Rovanperä trotzt allen Widrigkeiten

Foto zur News: "Ein dummer Sturz" - Warum Bautista bereits vor dem Start im Kies landete
WSBK - "Ein dummer Sturz" - Warum Bautista bereits vor dem Start im Kies landete
formel-1-countdown