• 07. August 2020 · 21:11 Uhr

Robert Kubica: "Die Fahrbarkeit kann noch so gut sein, aber ..."

Alfa Romeo war auch im Training von Silverstone hinten zu finden: Die Piloten loben zwar die gute Fahrbarkeit des Autos, aber es fehlt an allen Ecken und Enden

(Motorsport-Total.com) - "Überall", sagt Kimi Räikkönen auf die Frage, wo Alfa Romeo in Silverstone Zeit verliert. Der Trainingsfreitag war für die Schweizer erneut kein Ruhmesblatt. Die Plätze 17, 20 und 21 belegten die drei Piloten in der heutigen Gesamtwertung des Tages (Formel 1 2020 live im Ticker). "Das Gefühl ist nicht schlecht, aber wir verlieren überall ein bisschen. Das summiert sich auf die Runde", so der "Iceman".

Robert Kubica

Robert Kubica durfte am Vormittag ins Auto klettern Zoom Download

Und in der Tat: Alfa Romeo bildet im Grunde in allen drei Sektoren das Schlusslicht - nur in Sektor 1 war ein Williams noch um ein paar wenige Tausendstelsekunden langsamer. Besonders schlimm ist der letzte Sektor, in denen gleich beide Piloten die Langsamsten sind - und da gibt es eine lange Gerade, eine schnelle Kurve und eine langsame Ecke. Also im Grunde ein Querschnitt aus allem.

Dass der Ferrari-Motor in diesem Jahr ein Handicap ist, ist hinreichend bekannt, doch dem Boliden fehlt es noch an mehr. Robert Kubica durfte den Alfa Romeo im ersten Training fahren und kommt zum gleichen Schluss wie Räikkönen: "Das Auto ist ganz gut zu fahren. Den Eindruck hatte ich schon bei den Barcelona-Tests."

"Die Fahrbarkeit ist sicher eine Stärke", sagt er. "Aber die Fahrbarkeit kann noch so gut sein - um schnell durch die Kurven zu kommen, brauchst du Anpressdruck und Grip. Und das fehlt uns", so der Pole.

Zwar arbeite das Team an der Behebung der Probleme, "aber die Formel 1 ist ein dynamischer Sport. Alle arbeiten hart daran, sich zu verbessern. Um einen Schritt nach vorne zu machen, müssen wir größere Schritte bringen. Wenn du einen Schritt machst und die anderen auch, wirst du nicht vorankommen", sagt er. "Aber das Team arbeitet dran. Hoffentlich geht es dann langsam vorwärts."

Fotos & Fotostrecken

Seit 2014: Was aus den Formel-1-Auftaktsiegern wurde
Seit 2014: Was aus den Formel-1-Auftaktsiegern wurde
Sachir: Die Fahrernoten der Redaktion
Sachir: Die Fahrernoten der Redaktion

F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
Samstag

F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
Freitag

Top 10: Die kürzesten Formel-1-Debüts seit 2000
Top 10: Die kürzesten Formel-1-Debüts seit 2000

Folge Formel1.de

Videos

Was der "Freispruch" von Christian Horner zu bedeuten hat
Was der "Freispruch" von Christian Horner zu bedeuten hat
Analyse: Wer soll Verstappen & Red Bull schlagen?
Analyse: Wer soll Verstappen & Red Bull schlagen?

Angst, dass Max Red Bull verlässt, Dr. Marko?
Angst, dass Max Red Bull verlässt, Dr. Marko?

Schafft Mick, was Michael nie geschafft hat?
Schafft Mick, was Michael nie geschafft hat?

formel-1-countdown

Top-Motorsport-News

Trotz ADAC-GT-Masters-Plänen: Fährt Maximilian Paul 2024 doch in der DTM?
DTM - Trotz ADAC-GT-Masters-Plänen: Fährt Maximilian Paul 2024 doch in der DTM?

WEC-Prolog Katar 2024: Porsche in allen Sessions vorn!
WEC - WEC-Prolog Katar 2024: Porsche in allen Sessions vorn!

WRC Rallye Schweden 2024: Esapekka Lappi fliegt dem Sieg entgegen
WRC - WRC Rallye Schweden 2024: Esapekka Lappi fliegt dem Sieg entgegen

Xavi Vierge nennt Honda-Probleme: "Das ist die Realität, brauchen Lösungen"
WSBK - Xavi Vierge nennt Honda-Probleme: "Das ist die Realität, brauchen Lösungen"
Anzeige InsideEVs