• 29. Juni 2020 · 14:38 Uhr

Formel-1-Wetter Spielberg: Die Regenwahrscheinlichkeit für den Auftakt

Das erste Rennwochenende im Nassen? Beim Auftakt zur Formel-1-Saison 2020 in Spielberg in Österreich könnte Regen eine Rolle spielen

(Motorsport-Total.com) - Zumindest ein leichter Regen ist möglich am ersten Rennwochenende der Formel-1-Saison 2020. Darin sind sich die Wetterdienste einig. Doch wie nass es wird und wann genau, an diesem Punkt gehen die Prognosen für den Österreich-Grand-Prix auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg teilweise weit auseinander.

Stier am Red-Bull-Ring in Spielberg

Wolken über dem Red-Bull-Ring in Spielberg: So wird es am Wochenende Zoom Download

So viel aber steht fest: Der Donnerstag vor dem Rennwochenende wird vermutlich der unfreundlichste Tag, mit einer großen Chance auf Gewitter am Nachmittag.

Und es bleibt eher ungemütlich: Für den Freitag (3. Juli), den ersten Fahrtag der Formel-1-Saison, werden Temperaturen im Bereich von 14 bis 19 Grad Celsius erwartet. Der Himmel über Spielberg soll dann wolkenverhangen sein.

Am Freitag wohl erste Schauer

Bei beiden Freien Trainings könnten Schauer über dem Red-Bull-Ring niedergehen. Die Regenwahrscheinlichkeit wird dann mit 70 bis 80 Prozent angegeben, nachmittags etwas weniger, bei leichten bis mittelstarken Winden aus nördlicher Richtung. Das könnte Gegenwind zwischen den Kurven 1 und 2 bedeuten.


Fotostrecke: Die Geschichte des Österreich-GP: Vom Militärflughafen bis zum Red-Bull-Ring

Etwas wärmer präsentiert sich wohl der Samstag (4. Juli) in Spielberg: Bei Temperaturen bis 23 Grad Celsius sinkt die Regenwahrscheinlichkeit auf null bis fünf Prozent, die Sonne gewinnt am Nachmittag mehr und mehr die Oberhand. Allerdings frischen voraussichtlich die Winde etwas auf und wehen mit bis zu 10 km/h aus nördlicher Richtung.

Am Sonntag (5. Juli) soll sich das Wetter für den Österreich-Grand-Prix jedoch von seiner besten Seite zeigen: Erneut werden Temperaturen bis 25 Grad Celsius erwartet und mittelstarke Winde bis 10 km/h aus nördlicher Richtung.

Regen auch im Rennen?

Regen wird es nach neuesten Erkenntnissen nicht geben, denn eine Regenwahrscheinlichkeit ist laut Wetterdiensten nicht gegeben. Somit findet das Rennen unter trockenen Bedingungen statt.

Fazit: Fahrer und Teams müssen sich auf wechselhaftes Wetter einstellen. Je weiter das Wochenende fortschreitet, desto schöner dürfte es jedoch werden.

Hinweis: Dieser Artikel wird im weiteren Wochenverlauf immer wieder aktualisiert!

Fotos & Fotostrecken

Grand Prix von Österreich
Grand Prix von Österreich
Pre-Events
Alle Formel-1-Autos von Ralf Schumacher
Alle Formel-1-Autos von Ralf Schumacher

Formel-1-Autos in Schwarz
Formel-1-Autos in Schwarz

Alle Formel-1-Autos von Mercedes
Alle Formel-1-Autos von Mercedes

Zehn Formel-1-Rekorde, die in der Saison 2020 fallen könnten
Zehn Formel-1-Rekorde, die in der Saison 2020 fallen könnten
ANZEIGE
Formel1.de auf YouTube
ANZEIGE

Formel-1-Quiz

Welches britische Team war 1974 zu drei Formel-1-Rennen gemeldet?

Top-Motorsport-News

IMSA-Serie erlaubt 5.000 Fans bei Saisonfortsetzung in Daytona
WEC - IMSA-Serie erlaubt 5.000 Fans bei Saisonfortsetzung in Daytona

Pirelli bestätigt: Testprogramm mit Andreas Mikkelsen und Citroen C3
WRC - Pirelli bestätigt: Testprogramm mit Andreas Mikkelsen und Citroen C3

Ducati: Warum Marquez, Quartararo und Vinales nicht verpflichtet wurden
MotoGP - Ducati: Warum Marquez, Quartararo und Vinales nicht verpflichtet wurden

Digitale VLN: Rennen 3 mit großem Teilnehmerfeld
VLN - Digitale VLN: Rennen 3 mit großem Teilnehmerfeld
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de