• 14. Dezember 2020 · 14:45 Uhr

TV-Quoten Abu Dhabi 2020: Vorjahreswerte überall übertroffen

Mehr Personen als im vergangenen Jahr verfolgen den Abu-Dhabi-Grand-Prix 2020 im deutschsprachigen Fernsehen - Neuer Reichweiten-Rekord für Sky

(Motorsport-Total.com) - Zum Abschluss der Formel-1-Saison 2020 noch einmal ein Plus: RTL, Sky und ORF haben beim Abu-Dhabi-Grand-Prix am Sonntag ihre Vorjahreszahlen übertroffen. Die Gesamtbilanz im Vergleich zur Saison 2019 allerdings fällt gemischt aus. (Alle Daten und Vergleichswerte in unserer TV-Übersicht abrufen!)

Max Verstappen, Valtteri Bottas, Lewis Hamilton

Schlussrennen: Max Verstappen siegte im Saisonfinale 2020 vor den Mercedes Zoom Download

RTL hat mit im Schnitt 3,98 Millionen Zuschauern pro Rennen praktisch das Vorjahresniveau gehalten und beim Marktanteil mit durchschnittlich 24,7 Prozent geringe Einbußen erzielt. ORF dagegen legte mit 592.000 Zusehern pro Grand Prix merklich zu, einzig der Marktanteil blieb stabil bei 37 Prozent.

Den größten Zuwachs verzeichnete Sky Deutschland mit im Schnitt 510.000 TV-Zuschauern pro Rennen. Das entspricht einer Steigerung um 19 Prozent zum Vorjahr. Der Marktanteil lag mit 3,1 Prozent ebenfalls etwas höher als 2019.

Für Sky Deutschland bedeuten die Zahlen zur Formel-1-Saison 2020 einen neuen Rekordwert: Durchschnittlich verfolgten laut Senderangaben 979.000 Zuschauer das Wochenend-Angebot des Pay-TV-Kanals mit Freien Trainings, Qualifying und Rennen via TV, Sky Go und Sky Ticket, so viele wie noch nie.

Und: 2021 könnten diese Werte noch einmal steigen, weil Sky dann die Formel 1 exklusiv in Deutschland zeigt - RTL beendet seine Live-Berichterstattung zur Formel 1 nach über 30 Jahren.


Letzte Nacht: Vettels Abschied von Ferrari

Video wird geladen…

Letzte Nacht: Vettels Abschied von Ferrari

Auf der Strecke war der "Gähn Prix" von Abu Dhabi kein Aufreger, abseits davon gibt's aber viele Storys zu erzählen ... Weitere Formel-1-Videos

Im vorerst letzten Live-Rennen auf RTL erreichte der deutsche Privatsender 3,51 Millionen Zuseher bei einem Marktanteil von 17,9 Prozent. Sky kam auf 550.000 Zuschauer (6,1 Prozent Marktanteil), ORF auf 643.000 (35 Prozent). Das entspricht jeweils einer deutlichen Steigerung im Vergleich zum Vorjahr beim Abu-Dhabi-Grand-Prix.

Die Saisonbestleistung 2020 erzielte RTL beim Ungarn-Grand-Prix (4,49 Millionen), Sky beim Österreich-Grand-Prix (607.000) und ORF beim Sachir-Grand-Prix (710.000).

Anzeige

Aktuelles Top-Video

F1-Technik: Das große Update am Red Bull RB16B
F1-Technik: Das große Update am Red Bull RB16B

Wie sehr Red Bull den RB16B schon zu Beginn der Formel-1-Saison 2021 umgebaut...

Fotos & Fotostrecken

F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2021
F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2021
Freitag
F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2021
F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2021
Technik

Formel-1-Technik: Detailfotos beim Spanien-Grand-Prix 2021 in Barcelona
Formel-1-Technik: Detailfotos beim Spanien-Grand-Prix 2021 in Barcelona

F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2021
F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2021
Pre-Events

Die 10 schlechtesten Formel-1-Autos des Jahrtausends
Die 10 schlechtesten Formel-1-Autos des Jahrtausends
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

In welchem Zeitraum war Marlboro der Hauptsponsor des McLaren-Teams?

Top-Motorsport-News

Walkenhorst-Team zeigt Wittmanns BMW: "Marco ist eine absolute Rakete"
DTM - Walkenhorst-Team zeigt Wittmanns BMW: "Marco ist eine absolute Rakete"

WEC-Chefs: LMP2 wird definitiv nicht weiter eingebremst
WEC - WEC-Chefs: LMP2 wird definitiv nicht weiter eingebremst

M-Sport: Entscheidung über nächstes WRC-Modell noch offen
WRC - M-Sport: Entscheidung über nächstes WRC-Modell noch offen

Kaltlufteinbruch! VLN/NLS-Auftakt von Schnee bedroht
VLN - Kaltlufteinbruch! VLN/NLS-Auftakt von Schnee bedroht
Formel 1 App

Folge Formel1.de