• 28. Juli 2022 · 12:00 Uhr

Social-Media-"Muffel" Sebastian Vettel ist jetzt auf Instagram!

Nachdem Sebastian Vettel bisher als einziger Formel-1-Fahrer nicht auf Social Media aktiv war, hat der Aston-Martin-Pilot nun einen Account bei Instagram angemeldet

(Motorsport-Total.com) - Bislang hatte sich Formel-1-Pilot Sebastian Vettel Social-Media-Plattformen wie Facebook oder Twitter strikt verweigert. Umso mehr überrascht die Tatsache, dass der Deutsche jetzt einen Account bei Instagram angemeldet hat. Unter dem Nutzernamen @sebastianvettel kann man dem viermaligen Formel-1-Weltmeister nun folgen.

Charles Leclerc, Sebastian Vettel

Sebastian Vettel hat sich bei Instagram angemeldet Zoom Download

Und das tun Stand 28. Juli 2022, 11:45 Uhr schon mehr als 484.000 Nutzer - obwohl Vettel bisher noch kein einziges Foto auf seinem Account veröffentlicht hat. Der einzige Inhalt auf Vettels Account ist bisher eine geteilte Story seines Bruders Fabian, die aber lediglich den Hinweis "12:00 PM @sebastianvettel" enthält. Möglicherweise ein Hinweis auf einen Instagram-Livestream am Mittag.

Update 12:07 Uhr: In einem Video, das Vettel auf seinem Account veröffentlichte, kündigte er seinen Rücktritt aus der Formel 1 am Ende der Saison 2022 an.

Dass der Account wirklich von Vettel selbst und nicht von einem Fan eingerichtet wurde, erkennt man am blauen Haken, der eine verifizierten Account kennzeichnet. Um diesen Haken zu erhalten, muss der Inhaber das Accounts schriftlich nachweisen, dass er wirklich die Person ist, die er vorgibt zu sein.

Instagram-Seite von Sebastian Vettel

Instagram-Seite von Sebastian Vettel Zoom Download

Als Profiltext hat Vettel neben dem Hinweis "viemaliger Formel-1-Weltmeister" die Botschaft "There is still a race to win", auf Deutsch "Es gibt noch ein Rennen zu gewinnen" verfasst. Dies könnte darauf hindeuten, dass es auf dem Account weniger um Vettels sportliche Aktivitäten in der Formel 1, sondern hauptsächlich um sein Engagement in Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit gehen kann.

Vettel war bisher der einzige aktive Formel-1-Fahrer, der nicht auf Social Media aktiv war. 2017 hatte er seine Haltung zu Instagram und Co. in einem Interview mit 'RTL' wie folgt begründet: "Ich verstehe einfach nicht, dass man ständig mitteilen muss, was man macht, wo man ist und mit wem man alles unterwegs ist. Ich habe dieses Mitteilungsbedürfnis einfach nicht."

Tickets
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Formel 1 trifft Fußball: Im Red-Bull-Auto durch Leipzig
Formel 1 trifft Fußball: Im Red-Bull-Auto durch Leipzig
Die aktuellen Teamchefs der Formel 1
Die aktuellen Teamchefs der Formel 1

Formel-1-Champions, die ihren WM-Titel erfolgreich verteidigen konnten
Formel-1-Champions, die ihren WM-Titel erfolgreich verteidigen konnten

Die Formel-1-Fahrer 2023
Die Formel-1-Fahrer 2023

Budapest: Die Fahrernoten der Redaktion
Budapest: Die Fahrernoten der Redaktion
Anzeige
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Warum wurde Michael Schumacher 1994 in Silverstone disqualifiziert?

Top-Motorsport-News

Fehlende Repeater-Lights Ursache für DTM-Startcrashes?  "Das ist nicht fair"
DTM - Fehlende Repeater-Lights Ursache für DTM-Startcrashes? "Das ist nicht fair"

WRC Rallye Estland 2022: Rovanperä konsolidiert Führung
WRC - WRC Rallye Estland 2022: Rovanperä konsolidiert Führung

WSBK 2023: Jonathan Rea und Kawasaki einigen sich auf neuen Vertrag
WSBK - WSBK 2023: Jonathan Rea und Kawasaki einigen sich auf neuen Vertrag

12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
VLN - 12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
Formel 1 App

Folge Formel1.de