ANZEIGE

Zandvoort 2022: Jetzt die letzten Tickets für die große Party sichern!

Noch keinen Plan, welchen Sommerurlaub ihr 2022 machen könntet? Wie wär's mit vier oder fünf Tagen Städtetrip nach Amsterdam mit Formel 1 in Zandvoort?

(Motorsport-Total.com) - Max Verstappen wird, das steht nach seinem Sieg beim Grand Prix von Frankreich bereits fest, als WM-Führender zu seinem Heimrennen in den Niederlanden kommen. Zwar stehen bis dahin noch die Rennwochenenden in Ungarn und Belgien auf dem Programm - doch bei derzeit 63 Punkten Vorsprung auf seinen ersten Verfolger Charles Leclerc kann ihn bis Zandvoort (2. bis 4. September) keiner mehr von Platz 1 verdrängen.

Max Verstappen

Max Verstappen feierte 2021 in Zandvoort einen umjubelten Heimsieg Zoom Download

Damit ist die nächste große Formel-1-Party im legendären Circuit Park Zandvoort garantiert. 2021, beim Comeback der Königsklasse an der Nordseeküste, waren aufgrund der Coronabestimmungen nur 70.000 Zuschauer zugelassen. Trotzdem war die Stimmung beim Sieg von Lokalmatador Verstappen wahrscheinlich die beste des gesamten Jahres.

"Wir hätten auch eine Million Tickets verkaufen können", sagt Promoter Jan Lammers. "Was in Holland gerade abgeht, ist schwer in Worte zu fassen." Die regulären Ticketkontingente für 2022 sind bereits ausverkauft. Lammers: "Wir freuen uns drüber, es ist fantastisch. Die Zuschauer, die Fahrer und die Teams haben eine grandiose Show geboten."

Die soll 2022 nochmal getoppt werden: "Wir wollen die Party feiern, die wir eigentlich schon 2021 feiern wollten", sagt Lammers. Die Kapazität liegt ohne Coronabestimmungen bei 105.000 Zuschauern. Angesichts des riesigen Interesses ist also für all jene, die in Zandvoort live dabei sein wollen, schnelles Handeln angesagt.

Reguläre Ticketkontingente sind bereits ausverkauft

Motorsport Tickets, ein Schwesterunternehmen unseres Portals innerhalb des Motorsport Network, hat jetzt für all jene, die ihren Sommerurlaub inmitten der einmaligen Live-Stimmung der "Orange Army" planen wollen, ein Ticketkontingent mit kompletten Hotelpaketen aufgelegt. Diese gehen ab sofort in den Verkauf und werden voraussichtlich schnell vergriffen sein.

Denn: 2021 wurden 105.000 Tickets verkauft, wegen der erst nach Vorverkaufsstart festgelegten Coronabestimmungen der niederländischen Regierung durften aber nur 70.000 Zuschauer tatsächlich eingelassen werden. Jene 35.000 Tickets, deren Inhaber nicht kommen durften, behalten für 2022 ihre Gültigkeit.

Zandvoort gehört zweifellos zu jenen Grands Prix, die jeder echte Formel-1-Fan einmal live erlebt haben muss. Die traditionsreiche Strecke, auf der schon Legenden wie Fangio, Rindt und Lauda gewonnen haben, gilt als absolute Mutprobe und verfügt mit der Steilkurve vor Start und Ziel über ein spektakuläres Alleinstellungsmerkmal.

Von der Strandparty in Zandvoort in die City von Amsterdam

Dazu kommt ein einmaliges Drumherum. Gleich nach den Sessions geht's von der Tribüne zu einer der zahlreichen Strandpartys, denn das Meer ist nur einen Steinwurf von der Rennstrecke entfernt. Oder man lässt den Abend gemütlich ausklingen, in einer der Bars oder einem der Coffeeshops im Stadtzentrum von Zandvoort.

Amsterdam

Die City von Amsterdam ist, auch abseits der Formel 1, immer eine Reise wert Zoom Download

Besonders attraktiv: Zandvoort ist über den Hauptbahnhof optimal öffentlich angebunden. Mit dem Zug ist man (staufrei) nach einer halben Stunde Fahrzeit am Hauptbahnhof von Amsterdam, wo man abseits des unmittelbaren Formel-1-Rummels eine der schillerndsten Metropolen Europas mit ihrer hippen Kunstszene, der historischen Altstadt und gastronomischen Highlights erkunden kann.

Die Hotelpakete inklusive Tickets für das gesamte Rennwochenende gibt's jetzt bei Motorsport Tickets ab 1.173 Euro für, wahlweise, vier oder fünf Tage. Am besten jetzt gleich zuschlagen, denn beim Ansturm der "Orange Army" auf die noch verfügbaren Restkontingente wird's nicht lang dauern, bis wirklich alle Plätze restlos ausverkauft sind!

Tickets
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Formel 1 trifft Fußball: Im Red-Bull-Auto durch Leipzig
Formel 1 trifft Fußball: Im Red-Bull-Auto durch Leipzig
Die aktuellen Teamchefs der Formel 1
Die aktuellen Teamchefs der Formel 1

Formel-1-Champions, die ihren WM-Titel erfolgreich verteidigen konnten
Formel-1-Champions, die ihren WM-Titel erfolgreich verteidigen konnten

Die Formel-1-Fahrer 2023
Die Formel-1-Fahrer 2023

Budapest: Die Fahrernoten der Redaktion
Budapest: Die Fahrernoten der Redaktion
Anzeige
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Warum wurde Michael Schumacher 1994 in Silverstone disqualifiziert?

Top-Motorsport-News

Fehlende Repeater-Lights Ursache für DTM-Startcrashes?  "Das ist nicht fair"
DTM - Fehlende Repeater-Lights Ursache für DTM-Startcrashes? "Das ist nicht fair"

WRC Rallye Estland 2022: Rovanperä konsolidiert Führung
WRC - WRC Rallye Estland 2022: Rovanperä konsolidiert Führung

WSBK 2023: Jonathan Rea und Kawasaki einigen sich auf neuen Vertrag
WSBK - WSBK 2023: Jonathan Rea und Kawasaki einigen sich auf neuen Vertrag

12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
VLN - 12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
Formel 1 App

Folge Formel1.de