"Scheiß Wochenende" zum Rekord: Kein Kuchen für Kimi Räikkönen!

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix
Antworten
Redaktion
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10218
Registriert: 12.09.2007, 17:33

"Scheiß Wochenende" zum Rekord: Kein Kuchen für Kimi Räikkönen!

Beitrag von Redaktion » 12.10.2020, 13:42

Alfa-Romeo-Pilot Kimi Räikkönen geht in seinem Rekordrennen, beim 323. Rennstart, leer aus - Im Grand Prix der Eifel kollidiert er mit George Russell
George Russell, Kimi Räikkönen

Kimi Räikkönen und George Russell kollidierten in Kurve 1

Kimi Räikkönen ist nach dem Grand Prix der Eifel auf dem Nürburgring offiziell der Rekordhalter der meisten Rennstarts in der Formel-1-Geschichte. Mit seinem 323. Start schrieb sich der "Iceman" in die Geschichtsbücher ein, belohnte sich allerdings nicht mit Punkten - aufgrund eines Eigenfehlers. Deshalb gab es nach dem Rennen auch keinen Kuchen: "Das war ein scheiß Wochenende, also nein danke."Räikkönen war schon mit dem Qualifying unzufrieden, er teilte sich die letzte Startreihe mit Nico Hülkenberg. "Schon gestern lief es schlecht. Das Auto hätte heute ein wenig besser sein können, aber man kann es nach dem Qualifying nicht mehr verändern. So läuft das halt manchmal", kommentierte er gegenüber 'Ziggo Sport'.Der Start in sein Rekordrennen sei "okay" gewesen, er konnte sich an ein paar Konkurrenten vorbeischieben - doch nur bis Kurve 3. "Ich musste ein paar [Autos vor mir] ausweichen, kam dadurch von der Ideallinie ab und habe dadurch Plätze verloren. Insgesamt ein frustrierendes Wochenende."Räikkönen fand sich nach der ersten Runde nur auf Platz 19 wieder und duellierte sich mit Nicholas Latifi im Williams. Da er nicht am Kanadier vorbeikam, stoppte ihn Alfa Romeo bereits in Runde 10 und steckte ihn auf frische Medium-Reifen um.Dadurch wurde der Finne erneut ans Ende des Feldes gespült, und lag plötzlich direkt hinter George Russell im Williams und seinem Ex-Teamkollegen Sebastian Vettel im Ferrari. Das Trio kämpfte um die rote Laterne, als in Runde 13 Räikkönen ein Fahrfehler in Kurve 1 unterlief, der das Aus für Russell bedeutete.

Letzte Nacht: Bei Vettel steckt "der Wurm drin"

Sebastian Vettel hat sich beim Grand Prix der Eifel auf dem Nürburgring nicht mit Ruhm bekleckert, Nico Hülkenberg schon ... Weitere Formel-1-Videos

"Ich war hinter Seb und überrascht, wie sehr er verlangsamte. Dadurch musste ich auch bremsen und habe daher die Hinterräder ein wenig blockiert, dadurch kam ich ein wenig quer daher und bin zu weit rausgekommen. Da war aber [der Williams von Russell]", schilderte Räikkönen die Szene aus seiner Sicht.Es kam zur Kollision, Russell konnte das Rennen nicht fortsetzen. Der Alfa des Finnen wurde an der Front ebenso beschädigt, die Endplatte am Frontflügel brach ab. Von der Rennleitung bekam Räikkönen für die Aktion eine Zehn-Sekunden-Strafe und zwei Strafpunkte aufgebrummt.

Er fuhr weiter und steckte bis Runde 39 hinter dem Ferrari von Vettel fest. Er wurde durch die Boxenstopps bis auf Platz acht nach vorne gespült. Nach knapp 30 Runden auf dem Medium-Reifen konnte sich Räikkönen allerdings nicht mehr gegen die schnellere Konkurrenz auf frischeren Pneus wehren.

Er wurde von Charles Leclerc, Pierre Gasly und Nico Hülkenberg überholt. Daher nutzte er die Chance unter dem Safety-Car und stoppte in Runde 44 erneut für frische weiche Reifen. Beim Stopp saß er zunächst seine Zeitstrafe ab.

Danach befand sich der Weltmeister von 2007 erneut hinter Vettel, mit dem er gemeinsam Jagd auf Latifi, Kevin Magnussen und seinen Teamkollegen Antonio Giovinazzi machte. Am Ende musste er sich mit Rang zwölf zufriedengeben, Giovinazzi holte auf Rang zehn einen Punkt.


Link zum Newseintrag Autor kontaktieren
Zuletzt geändert von Redaktion am 12.10.2020, 13:42, insgesamt 10-mal geändert.

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 17936
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: "Scheiß Wochenende" zum Rekord: Kein Kuchen für Kimi Räikkönen!

Beitrag von Ferrari Fan 33 » 12.10.2020, 13:51

Das ist schon eine Zahl mit den bisher 323 Rennen. Das muß erstmal von jemandem überboten werden, denke das wird niemand so schnell schaffen, auch Hamilton nicht. Man muß sich mal vorstellen, wo er wäre, wenn er die zwei Jahre 2010 und 2011 nicht von der Formel 1 pausiert hätte.
Bild

Tomek333
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2124
Registriert: 15.08.2013, 14:57
Lieblingsfahrer: Alesi, Berger, Montoya, Kubica
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Berlin

Re: "Scheiß Wochenende" zum Rekord: Kein Kuchen für Kimi Räikkönen!

Beitrag von Tomek333 » 12.10.2020, 13:53

Wenn der angezählte Giovinazzi punkte holt und man selber durch eine Kollision aufgefallen ist, kann es nur ein scheis wochenende gewesen sein
Die reine Rennspeed ist aber seit einigen Rennen stark
Trotzdem liegt Raikkönnen jetzt wieder hinter Giovinazzi in der WM Tabelle.
Das sollte nicht sein.
Try hard to love me, before you judge me (MJ 1995)

Benutzeravatar
Woelli38
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6980
Registriert: 25.10.2010, 14:05
Lieblingsfahrer: MSC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: "Scheiß Wochenende" zum Rekord: Kein Kuchen für Kimi Räikkönen!

Beitrag von Woelli38 » 12.10.2020, 13:56

Ferrari Fan 33 hat geschrieben:
12.10.2020, 13:51
Das ist schon eine Zahl mit den bisher 323 Rennen. Das muß erstmal von jemandem überboten werden, denke das wird niemand so schnell schaffen, auch Hamilton nicht. Man muß sich mal vorstellen, wo er wäre, wenn er die zwei Jahre 2010 und 2011 nicht von der Formel 1 pausiert hätte.
Bei 361, wenn ich mich nicht verzählt habe... ja, das ist schon der Wahnsinn, so eine Zahl... :thumbs_up:

Und sein Rennen gestern hat er ja am besten kommentiert, da braucht man auch nix mehr schreiben...
"Das ist eine Scheißkiste. Ich fass es nicht!
Ihr habt`s doch alle Möglichkeiten und dann baut ihr so eine Schrottkiste."

Lauda über seinen Ferrari :wink2: :biggrin:

Benutzeravatar
Chris1909
Simulatorfahrer
Beiträge: 672
Registriert: 29.05.2016, 18:46

Re: "Scheiß Wochenende" zum Rekord: Kein Kuchen für Kimi Räikkönen!

Beitrag von Chris1909 » 12.10.2020, 14:19

Ferrari Fan 33 hat geschrieben:
12.10.2020, 13:51
Das ist schon eine Zahl mit den bisher 323 Rennen. Das muß erstmal von jemandem überboten werden, denke das wird niemand so schnell schaffen, auch Hamilton nicht. Man muß sich mal vorstellen, wo er wäre, wenn er die zwei Jahre 2010 und 2011 nicht von der Formel 1 pausiert hätte.
Ich denke das wird relativ schnell gehen... wie man jetzt schnell auch immer definiert... vielleicht sogar von Alonso, aber wenn nicht er dann sicher von Hamilton (glaube ich aber weniger - der hat sicher bald "genug") aber dann eben von Vettel, Ricciardo, Verstappen oder Stroll. Klingt zwar heute noch nach Utopie.... aber 25 Rennen pro Saison (wie schafft man das - mit z.B. 2 am Wochenende) könnten uns "drohen".

However -> Respekt an Kimi.

Benutzeravatar
RedFive
Testfahrer
Beiträge: 774
Registriert: 04.12.2013, 18:21

Re: "Scheiß Wochenende" zum Rekord: Kein Kuchen für Kimi Räikkönen!

Beitrag von RedFive » 12.10.2020, 16:07

Chris1909 hat geschrieben:
12.10.2020, 14:19
Ich denke das wird relativ schnell gehen... wie man jetzt schnell auch immer definiert... vielleicht sogar von Alonso
Ende des Jahres hat er 18 Starts mehr als Alonso. Fährt der ein Jahr länger als Kimi, sollte er sich den Rekord holen, oder?

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 17936
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: "Scheiß Wochenende" zum Rekord: Kein Kuchen für Kimi Räikkönen!

Beitrag von Ferrari Fan 33 » 12.10.2020, 20:40

Woelli38 hat geschrieben:
12.10.2020, 13:56
Ferrari Fan 33 hat geschrieben:
12.10.2020, 13:51
Das ist schon eine Zahl mit den bisher 323 Rennen. Das muß erstmal von jemandem überboten werden, denke das wird niemand so schnell schaffen, auch Hamilton nicht. Man muß sich mal vorstellen, wo er wäre, wenn er die zwei Jahre 2010 und 2011 nicht von der Formel 1 pausiert hätte.
Bei 361, wenn ich mich nicht verzählt habe... ja, das ist schon der Wahnsinn, so eine Zahl... :thumbs_up:

Und sein Rennen gestern hat er ja am besten kommentiert, da braucht man auch nix mehr schreiben...
Und das bei einem Kimi Räikkönen, einem Typ von dem ich nie gedacht hätte das er überhaupt annähernd so weit kommt mit den GP's. Hat nie danach ausgesehen, vor allem mit der Pause die er eingelegt hat. Nächstes Jahr geht es bei ihm sogar noch weiter, hätte er die Pause von zwei Jahren nicht gehabt, dann würde er über die 400'er-Marke an gefahrenen GP's kommen. Schon krass.

Chris1909 hat geschrieben:
12.10.2020, 14:19
Ferrari Fan 33 hat geschrieben:
12.10.2020, 13:51
Das ist schon eine Zahl mit den bisher 323 Rennen. Das muß erstmal von jemandem überboten werden, denke das wird niemand so schnell schaffen, auch Hamilton nicht. Man muß sich mal vorstellen, wo er wäre, wenn er die zwei Jahre 2010 und 2011 nicht von der Formel 1 pausiert hätte.
Ich denke das wird relativ schnell gehen... wie man jetzt schnell auch immer definiert... vielleicht sogar von Alonso, aber wenn nicht er dann sicher von Hamilton (glaube ich aber weniger - der hat sicher bald "genug") aber dann eben von Vettel, Ricciardo, Verstappen oder Stroll. Klingt zwar heute noch nach Utopie.... aber 25 Rennen pro Saison (wie schafft man das - mit z.B. 2 am Wochenende) könnten uns "drohen".

However -> Respekt an Kimi.
Stimmt. Fernando Alonso hatte ich jetzt nicht auf dem Schirm, der kommt ja nächstes Jahr wieder, und hat auch über 300 GP's gefahren. Je nachdem wie lange er und Kimi Räikkönen bleiben, da ist es realistisch das er es schafft.
Bild

Benutzeravatar
Woelli38
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6980
Registriert: 25.10.2010, 14:05
Lieblingsfahrer: MSC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: "Scheiß Wochenende" zum Rekord: Kein Kuchen für Kimi Räikkönen!

Beitrag von Woelli38 » 12.10.2020, 20:50

Hoffen wir mal, dass Domenicali diesen Quatsch mit den 25 Rennen verhindern kann...
"Das ist eine Scheißkiste. Ich fass es nicht!
Ihr habt`s doch alle Möglichkeiten und dann baut ihr so eine Schrottkiste."

Lauda über seinen Ferrari :wink2: :biggrin:

Benutzeravatar
asd
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4550
Registriert: 02.11.2007, 18:41

Re: "Scheiß Wochenende" zum Rekord: Kein Kuchen für Kimi Räikkönen!

Beitrag von asd » 12.10.2020, 20:57

also er hat jetzt gerade mal gleichgezogen mit Barrichello.
den Rekord hat er dann kommendes Rennen und kann alles besser machen
:checkered:

GenauDer
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4578
Registriert: 06.04.2014, 18:55

Re: "Scheiß Wochenende" zum Rekord: Kein Kuchen für Kimi Räikkönen!

Beitrag von GenauDer » 13.10.2020, 00:14

Woelli38 hat geschrieben:
12.10.2020, 13:56
Ferrari Fan 33 hat geschrieben:
12.10.2020, 13:51
Das ist schon eine Zahl mit den bisher 323 Rennen. Das muß erstmal von jemandem überboten werden, denke das wird niemand so schnell schaffen, auch Hamilton nicht. Man muß sich mal vorstellen, wo er wäre, wenn er die zwei Jahre 2010 und 2011 nicht von der Formel 1 pausiert hätte.
Bei 361, wenn ich mich nicht verzählt habe... ja, das ist schon der Wahnsinn, so eine Zahl... :thumbs_up:

Und sein Rennen gestern hat er ja am besten kommentiert, da braucht man auch nix mehr schreiben...
Ja, das ist nämlich mehr als ein Drittel ALLER F1 Rennen

webmantz
F1-Fan
Beiträge: 8
Registriert: 18.03.2009, 10:46

Re: "Scheiß Wochenende" zum Rekord: Kein Kuchen für Kimi Räikkönen!

Beitrag von webmantz » 13.10.2020, 01:27

Alfa-Romeo-Pilot Kimi Räikkönen geht in seinem Rekordrennen, beim 323. Rennstart, leer aus
Nur mal so am Rande: das war der 324. Start von Kimi.

Pastornator13
Kartfahrer
Beiträge: 218
Registriert: 03.09.2018, 15:22

Re: "Scheiß Wochenende" zum Rekord: Kein Kuchen für Kimi Räikkönen!

Beitrag von Pastornator13 » 13.10.2020, 01:45

GenauDer hat geschrieben:
13.10.2020, 00:14
Woelli38 hat geschrieben:
12.10.2020, 13:56
Ferrari Fan 33 hat geschrieben:
12.10.2020, 13:51
Das ist schon eine Zahl mit den bisher 323 Rennen. Das muß erstmal von jemandem überboten werden, denke das wird niemand so schnell schaffen, auch Hamilton nicht. Man muß sich mal vorstellen, wo er wäre, wenn er die zwei Jahre 2010 und 2011 nicht von der Formel 1 pausiert hätte.
Bei 361, wenn ich mich nicht verzählt habe... ja, das ist schon der Wahnsinn, so eine Zahl... :thumbs_up:

Und sein Rennen gestern hat er ja am besten kommentiert, da braucht man auch nix mehr schreiben...
Ja, das ist nämlich mehr als ein Drittel ALLER F1 Rennen
Verstappen wird den Rekord sowieso irgendwann pulverisieren, so früh wie er angefangen hat. Außer er hat mit Anfang 30, dann keine Lust mehr.

Benutzeravatar
F1Alonsomaniac
Nachwuchspilot
Beiträge: 420
Registriert: 25.04.2013, 10:54
Lieblingsfahrer: Aktiv: Alonso; Generell: Senna
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari
Wohnort: Wien

Re: "Scheiß Wochenende" zum Rekord: Kein Kuchen für Kimi Räikkönen!

Beitrag von F1Alonsomaniac » 13.10.2020, 02:07

Ferrari Fan 33 hat geschrieben:
12.10.2020, 13:51
Das ist schon eine Zahl mit den bisher 323 Rennen. Das muß erstmal von jemandem überboten werden, denke das wird niemand so schnell schaffen, auch Hamilton nicht. Man muß sich mal vorstellen, wo er wäre, wenn er die zwei Jahre 2010 und 2011 nicht von der Formel 1 pausiert hätte.
Falls Kimi nächste Saison nicht mehr fährt, wird Alonso ihn sogar sicher einholen, der hat schon 307 Starts und mindestens 2 Jahre Vertrag.
"Winning is the most important. Everything is consequence of that" - Ayrton Senna

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 17936
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: "Scheiß Wochenende" zum Rekord: Kein Kuchen für Kimi Räikkönen!

Beitrag von Ferrari Fan 33 » 13.10.2020, 08:59

F1Alonsomaniac hat geschrieben:
13.10.2020, 02:07
Ferrari Fan 33 hat geschrieben:
12.10.2020, 13:51
Das ist schon eine Zahl mit den bisher 323 Rennen. Das muß erstmal von jemandem überboten werden, denke das wird niemand so schnell schaffen, auch Hamilton nicht. Man muß sich mal vorstellen, wo er wäre, wenn er die zwei Jahre 2010 und 2011 nicht von der Formel 1 pausiert hätte.
Falls Kimi nächste Saison nicht mehr fährt, wird Alonso ihn sogar sicher einholen, der hat schon 307 Starts und mindestens 2 Jahre Vertrag.
Kimi Räikkönen ist denke ich mal fix für das nächste Jahr bei Alfa Romeo. Es könnte aber trotzdem sehr knapp werden mit den meisten GP's zwischen Räikkönen und Alonso, da Alonso wohl noch mindestens zwei Jahre fahren wird in der Formel 1.

Bei Wikipedia steht, dass Alonso 312 GP in der Formel 1 absolviert hat, hier in dieser Datenbank stehen bei Alonso sogar 314 GP, keine Ahnung wieviel GP Alonso tatsächlich genau in der Formel 1 gefahren ist?!

https://www.formel1.de/formel-1-datenba ... ission=yes
Bild

wertas
Kartfahrer
Beiträge: 204
Registriert: 17.05.2018, 16:25

Re: "Scheiß Wochenende" zum Rekord: Kein Kuchen für Kimi Räikkönen!

Beitrag von wertas » 13.10.2020, 09:28

Was ne Saison, wer hätte 2019 gedacht, dass sich Vettel und Kimi so oft auf der Strecke auf Augenhöhe duellieren?

Antworten