Frage über 1:07 Minuten: Leclerc verliert bei Kultjournalist komplett den Faden

Kommentiere hier unsere bunten und sonstigen Berichte rund um die Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7388
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Frage über 1:07 Minuten: Leclerc verliert bei Kultjournalist komplett den Faden

Beitrag von Redaktion » 28.11.2019, 16:26

Formel-1-Kultjournalist Walter Koster sorgte bei Charles Leclerc mit einer seiner berühmten langen Fragen für Verwirrung - Applaus im Medienzentrum
Max Verstappen, Charles Leclerc

Mit Walter Koster hatten Max Verstappen und Charles Leclerc nicht gerechnet

Walter Koster ist im Fahrerlager der Formel 1 eine lebende Legende. Wenn er sich in der Pressekonferenz meldet und eine Frage stellt, dann wissen die Piloten, dass sie Geduld mitbringen müssen. Denn der 70-Jährige von der Saarbrücker Zeitung holt bei seinen Fragen gerne einmal aus und sorgt zusammen mit seinem stark deutschgeprägten Englisch immer wieder für Schmunzeln.

Koster war schon einmal auf Platz eins gelandet, als die Formel 1 ihre lustigsten Szenen aus Pressekonferenzen der vergangenen Jahre auf YouTube veröffentlicht hatte. Gut möglich, dass er auch in einer möglichen weiteren Ausgabe wieder den Spitzenplatz belegt.

Denn auch bei der Pressekonferenz am Donnerstag in Abu Dhabi war Koster wieder einmal der heimliche Star der Fragerunde und sorgte im Medienzentrum für tosenden Beifall. Seine Frage an Charles Leclerc war handgestoppte 1:07 Minuten lang - also ungefähr so lang wie die Pole-Position-Runde von Max Verstappen in Brasilien vor zwei Wochen.

Am Ende hatte der Ferrari-Pilot jedoch den Faden komplett verloren und musste immer wieder nach dem Zweck der Frage fragen. Auch die anwesenden Kevin Magnussen und Max Verstappen hatten sichtlich Spaß und warfen immer wieder Kommentare ein. Zum Nachverfolgen bilden wir hier den Konferenzteil ungekürzt ab.

Walter Koster: "Charles, bevor ich mit meiner Frage beginne, muss ich dich an fünf Rennen erinnern. Ich lese es schnell: Ohne Zweifel hattest du mehr gute Rennen als schlechte. Aber wenn wir bei den weniger guten Rennen bleiben, mit Pech und Missgeschicken wie Baku, als der Ferrari in der Bande steckte, Bahrain, wo du die Führung durch ein Motorenproblem verloren hast, Österreich, wo du von Max überholt wurdest, Monaco, wo du beim ersten Heimrennen eine Enttäuschung erlebt hast und Letzter wurdest ..."

Charles Leclerc: "Ich bin raus ..."

Koster: "... und vermutlich der Tiefpunkt in Hockenheim mit einem Fahrfehler und Brasilien, als das Rennen nach einem Kampf mit deinem Teamkollegen zu Ende war. Jetzt meine Frage an den Popstar der Formel 1: Was war dein bestes Rennen unter den schlechten? Kannst du uns ein Ranking über die fünf weniger guten Rennen geben? Angefangen mit dem schlechtesten. Ich bin ein sehr höflicher Mensch: Bitte entschuldigt die Frage, aber ich hoffe trotzdem auf eine Antwort."

Max Verstappen: "Wow!"Leclerc: "Das war eine lange Frage. Glückwunsch! Kevin, du kannst anfangen!"Verstappen: "Du bist der Popstar! Aber erst einmal: Kannst du singen?"Leclerc: "Ja, ich kann singen. Ich werde jetzt nicht singen, aber ich kann singen. Ich weiß nicht."Verstappen: "Ich war nach ungefähr zwei Sätzen raus."Kevin Magnussen: "Du sollst deine fünf schlechtesten Rennen ranken."Leclerc: "Die schlechtesten Rennen? Fünf schlechte? Das ist eine simple Frage."Koster: "Was war das beste Rennen unter den schlechtesten?"Leclerc: "Also die fünf besten und die fünf schlechtesten?"Magnussen: "Lass dir Zeit, Kumpel!"Verstappen: "Wir haben jede Menge Zeit."

Rosberg analysiert den Ferrari-Crash

Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg schildert den Ferrari-Crash in Brasilien aus seiner Sicht! Weitere Formel-1-Videos

Koster: "Nur ein Ranking von deinen schlechtesten Rennen."Leclerc: "Okay."Verstappen: "Machen wir es noch komplizierter? Nur von diesem Jahr oder in der gesamten Karriere?"Leclerc: "Okay, mein schlechtes Rennen in diesem Jahr war wohl Brasilien. Das zweite Monaco, das dritte ... äh ... das waren zwei. Das reicht, oder?"Koster: "Das ist genug."Magnussen: "Er hatte eine gute Saison."Leclerc: "War die Frage nur an mich gerichtet?"Moderator: "Die Frage war für dich. Außer Max, du möchtest deine schlechtesten Rennen der Saison darbieten? Oder Kevin?"Verstappen: "Sparen wir uns die Zeit."Moderator: "Machen wir weiter. Nächste Frage bitte."

Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 28.11.2019, 16:26, insgesamt 7-mal geändert.

Formula_1
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2104
Registriert: 24.06.2019, 02:10

Re: Frage über 1:07 Minuten: Leclerc verliert bei Kultjournalist komplett den Faden

Beitrag von Formula_1 » 28.11.2019, 16:37

Schade, habe die PK diesmal nicht geguckt, hört sich lustig an. Wenn man es liest, habe ich allerdings eher Unverständnis für die Fahrer (speziell Leclerc), die fünf schlechtesten Rennen in eine Reihenfolge bringen ist eigentlich nun nicht so schwierig. Interessant, dass er dann Brasilien als schlechtestes Rennen benennt, ich hätte eher Baku gedacht, weil er sich da völlig alleine das Rennwochenende zerstört hat.

Benutzeravatar
flux
Rookie
Rookie
Beiträge: 1604
Registriert: 24.03.2012, 09:28
Lieblingsfahrer: Vettel, Schumi, Räikkönen

Re: Frage über 1:07 Minuten: Leclerc verliert bei Kultjournalist komplett den Faden

Beitrag von flux » 28.11.2019, 21:49

Ceterum censeo Mercedem esse delendam.

Benutzeravatar
DeLaGeezy
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2650
Registriert: 20.03.2018, 18:11
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: AMG Mercedes

Re: Frage über 1:07 Minuten: Leclerc verliert bei Kultjournalist komplett den Faden

Beitrag von DeLaGeezy » 29.11.2019, 07:03

flux hat geschrieben:
28.11.2019, 21:49
danke :thumbs_up:
ab 9:43min
🇵🇷 :checkered: Mercedes AMG F1 Team Fanclub

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9105
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: Frage über 1:07 Minuten: Leclerc verliert bei Kultjournalist komplett den Faden

Beitrag von mamoe » 29.11.2019, 07:08

:thumbs_up: einfach köstlich ! :heartbeat: :thumbs_up: :lol:


@ flux - danke für das video
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw" target="_blank
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Benutzeravatar
McTom
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3448
Registriert: 22.07.2011, 12:53
Lieblingsfahrer: viele
Lieblingsteam: alle, keine F1 ohne Teams

Re: Frage über 1:07 Minuten: Leclerc verliert bei Kultjournalist komplett den Faden

Beitrag von McTom » 29.11.2019, 09:29

Formula_1 hat geschrieben:
28.11.2019, 16:37
...Interessant, dass er dann Brasilien als schlechtestes Rennen benennt, ich hätte eher Baku gedacht, weil er sich da völlig alleine das Rennwochenende zerstört hat.
Ja, sehr interessante Aussage :)
Wenn man tot ist, ist es für einen selbst nicht so schlimm, weil man ja tot Ist. Für andere kann dein Tod aber schlimm sein.
Das ist übrigens genau so, wie wenn man doof ist.

Benutzeravatar
Lichtrot
Rookie
Rookie
Beiträge: 1445
Registriert: 27.04.2015, 22:46

Re: Frage über 1:07 Minuten: Leclerc verliert bei Kultjournalist komplett den Faden

Beitrag von Lichtrot » 29.11.2019, 09:57

Der Fragesteller ist zwar immer recht witzig zum anhören, die Frage selber, die ist aber natürlich völliger Quatsch. Wirkt auch so, als ob er kein Plan hätte, was er denn halbwegs sinnvolles fragen könnte, deshalb einfach mal nach einem sinnbefreiten Ranking fragen. :lol:

HOAST
F1-Fan
Beiträge: 45
Registriert: 07.11.2014, 15:33

Re: Frage über 1:07 Minuten: Leclerc verliert bei Kultjournalist komplett den Faden

Beitrag von HOAST » 29.11.2019, 10:35

Lichtrot hat geschrieben:
29.11.2019, 09:57
Der Fragesteller ist zwar immer recht witzig zum anhören, die Frage selber, die ist aber natürlich völliger Quatsch. Wirkt auch so, als ob er kein Plan hätte, was er denn halbwegs sinnvolles fragen könnte, deshalb einfach mal nach einem sinnbefreiten Ranking fragen. :lol:
So sinnbefreit ist die Frage gar nicht. So kann man erkennen, was ihn besonders "wurmt". Und Leclerc scheint Brasilien mehr oder weniger schwer im Magen zu liegen. Ich persönlich sehe nämlich ganz andere Rennen, die für ihn egtl schlimmer gewesen sein mussten, aber dass er eben Brasilien als schlechtestes wählt, hat eine gewisse Aussagekraft.

Benutzeravatar
Lichtrot
Rookie
Rookie
Beiträge: 1445
Registriert: 27.04.2015, 22:46

Re: Frage über 1:07 Minuten: Leclerc verliert bei Kultjournalist komplett den Faden

Beitrag von Lichtrot » 29.11.2019, 11:59

HOAST hat geschrieben:
29.11.2019, 10:35
Lichtrot hat geschrieben:
29.11.2019, 09:57
Der Fragesteller ist zwar immer recht witzig zum anhören, die Frage selber, die ist aber natürlich völliger Quatsch. Wirkt auch so, als ob er kein Plan hätte, was er denn halbwegs sinnvolles fragen könnte, deshalb einfach mal nach einem sinnbefreiten Ranking fragen. :lol:
So sinnbefreit ist die Frage gar nicht. So kann man erkennen, was ihn besonders "wurmt". Und Leclerc scheint Brasilien mehr oder weniger schwer im Magen zu liegen. Ich persönlich sehe nämlich ganz andere Rennen, die für ihn egtl schlimmer gewesen sein mussten, aber dass er eben Brasilien als schlechtestes wählt, hat eine gewisse Aussagekraft.
Nein? Das hat genau 0 Aussagekraft.
Natürlich nimmt er das Rennen, wo der größte Aufreger und Ärger war und das auch noch so kurz zurück liegt. Eine vollkommen logische Antwort.

Ranking-Fragen... die ideenloseste Form des Journalismus.

GenauDer
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3854
Registriert: 06.04.2014, 18:55

Re: Frage über 1:07 Minuten: Leclerc verliert bei Kultjournalist komplett den Faden

Beitrag von GenauDer » 29.11.2019, 12:49

Finde schade, dass dieser Mensch immer noch so viel Bühne bekommt. Der Akzent und die Sprachverwendung im Generellen sind einfach nur peinlich. Ich finde cool, dass ein Reporter mal was anderes fragt als "wie gehts dir jetzt?", aber das ist ja auch Müll.

papi
Rookie
Rookie
Beiträge: 1678
Registriert: 18.04.2010, 11:21

Re: Frage über 1:07 Minuten: Leclerc verliert bei Kultjournalist komplett den Faden

Beitrag von papi » 29.11.2019, 12:58

GenauDer hat geschrieben:
29.11.2019, 12:49
Finde schade, dass dieser Mensch immer noch so viel Bühne bekommt. Der Akzent und die Sprachverwendung im Generellen sind einfach nur peinlich. Ich finde cool, dass ein Reporter mal was anderes fragt als "wie gehts dir jetzt?", aber das ist ja auch Müll.
Also ich hab mich amüsiert und mich gut unterhalten gefühlt :rotate: :lol:

-Gast-
Simulatorfahrer
Beiträge: 735
Registriert: 10.01.2011, 13:38

Re: Frage über 1:07 Minuten: Leclerc verliert bei Kultjournalist komplett den Faden

Beitrag von -Gast- » 29.11.2019, 13:10

GenauDer hat geschrieben:
29.11.2019, 12:49
Finde schade, dass dieser Mensch immer noch so viel Bühne bekommt. Der Akzent und die Sprachverwendung im Generellen sind einfach nur peinlich. Ich finde cool, dass ein Reporter mal was anderes fragt als "wie gehts dir jetzt?", aber das ist ja auch Müll.
Ist auch nicht meine Art von Humor.

Benutzeravatar
NeverSurrender
Rookie
Rookie
Beiträge: 1614
Registriert: 06.09.2013, 21:48
Lieblingsfahrer: Alonso, Häkkinen, MVerstappen
Lieblingsteam: Mild Seven Renault F1 Team
Wohnort: Bad Muskau/ Sachsen

Re: Frage über 1:07 Minuten: Leclerc verliert bei Kultjournalist komplett den Faden

Beitrag von NeverSurrender » 29.11.2019, 13:51



Find ich noch legendärer - gerade wegen Vettel XD XD

Antworten