Startseite Menü
  • 04. Januar 2016 · 10:07 Uhr

Kompagnon glaubt: 2017 fährt Alonso um den WM-Titel

Pedro de la Rosa macht Honda mit seiner japanischen Ausrichtung für die McLaren-Misere verantwortlich - Alonso sei "noch hungrig und weiter talentiert"

(Motorsport-Total.com) - Viele Experten schätzen McLarens Erfolgsaussichten als zappenduster ein - nicht so Pedro de la Rosa, der das Team mitsamt seines spanischen Kompagnons Fernando Alonso bald im Aufwind wähnt. Der frühere Formel-1-Pilot und McLaren-Fahrer glaubt an ein Comeback des 34-jährigen Landsmanns in den Siegerlisten: "Er ist hungrig und verfügt weiter über das Talent, es zu schaffen. Ich weiß aus Erfahrung, dass Piloten nie über Rücktritt sprechen", sagt de la Rosa der spanischen 'AS'.

Fernando Alonso

Fernando Alonso könnte wieder mehr zu lachen haben, glaubt ein Weggefährte Zoom Download

Für die Krise McLarens macht de la Rosa nicht Woking, sondern den neuen Antriebspartner Honda verantwortlich. "Das passiert, wenn sich ein Hersteller unter Zeitdruck befindet", bemerkt er und spielt auf den Einstieg ein Jahr nach Einführung der neuen Antriebsformel an. "Und dann mit dem Projekt in Japan fernab seines britischen Partners bleibt und sich außerdem dazu entschließt, keine ausländischen Ingenieure mit Erfahrung in der Turbo-Hybrid-Ära zu verpflichten", kreidet de la Rosa an.

2016 traut er seinem früheren Arbeitgeber trotzdem Fortschritte zu, steckt aber bescheidene Ziele: "Regelmäßig den dritten Qualifikationsabschnitt erreichen und ein Podium einfahren", sagt de la Rosa, kann sich aber vorstellen, dass es für McLaren dank einer geplanten Regelnovelle schon 2016 um die WM-Krone geht.

Aktuelles Top-Video

Sauber: Der C36 zum ersten Mal auf der Strecke
Sauber: Der C36 zum ersten Mal auf der Strecke

Das Team hat den neuen Boliden für die Formel-1-Saison 2017 bereits vor den...

Best of Social Media

Formel-1-Live-Ticker: Warten auf die letzten neuen Boliden
Formel-1-Live-Ticker: Warten auf die letzten neuen Boliden

Fotos & Fotostrecken

Die Weltmeisterautos des Adrian Newey
Die Weltmeisterautos des Adrian Newey
Williams-Präsentationen seit 1994
Williams-Präsentationen seit 1994

Williams zeigt den FW40
Williams zeigt den FW40

Ferrari: Rollout mit dem SF70-H
Ferrari: Rollout mit dem SF70-H

Weiß, Orange, Chrom: McLaren F1-Designs
Weiß, Orange, Chrom: McLaren F1-Designs

Formel-1-Quiz

Wer war in der Saison 2005 Teamkollege von Jacques Villeneuve bei Sauber?

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Top-Motorsport-News

Keine Punkte: Missgeschicke werfen Krummenacher zurück
WSBK - Keine Punkte: Missgeschicke werfen Krummenacher zurück

Rallye Italien: Neue Route, Rückkehr nach Olbia
WRC - Rallye Italien: Neue Route, Rückkehr nach Olbia

Nick Tandy zurück im LMP1: Fahren ist das Leichteste
WEC - Nick Tandy zurück im LMP1: Fahren ist das Leichteste

Norbert Michelisz: Joker-Runde "wirklich gute Idee"
WTCC - Norbert Michelisz: Joker-Runde "wirklich gute Idee"

Die aktuelle Umfrage

Videos

360 Grad Onboard im neuen Mercedes
360 Grad Onboard im neuen Mercedes
Formel 1 2017: Ferrari enthüllt den SF70-H
Formel 1 2017: Ferrari enthüllt den SF70-H

Mercedes: Der neue W08 wird lackiert
Mercedes: Der neue W08 wird lackiert

Sauber: Der C36 zum ersten Mal auf der Strecke
Sauber: Der C36 zum ersten Mal auf der Strecke

Folge Formel1.de