Startseite Menü
  • 02. Januar 2016 · 10:09 Uhr

De la Rosa poltert: Formel 1 2015 mieses Produkt

Der frühere Formel-1-Pilot Pedro de la Rosa lässt kein gutes Haar an der Saison 2015: Warum es schon in diesem Jahr sehr viel besser werden soll

(Motorsport-Total.com) - Pedro de la Rosas Liebe zur Formel 1 hat in jüngerer Zeit immer mehr Kratzer erhalten. Der Spanier, der der Rennserie bereits das Prädikat "Königsklasse" entzogen hat, erneuert seine Kritik. "Sind wir realistisch, das Produkt war dieses Jahr ein mieses Produkt", flucht er in der spanischen 'AS'. Er stimmt damit Bernie Ecclestone zu, der seit der Einführung der Hybrid-Regularien sein Produkt regelmäßig schlechtredet. De la Rosa sieht jedoch Grund zur Hoffnung für die Saison 2016.

Pedro de la Rosa

Konnte der Formel 1 2015 nichts abgewinnen: Pedro de la Rosa Zoom Download

"Es war ein ziemlich schlechter Wettbewerb, der nur Lewis Hamilton und Nico Rosberg einschloss", so der 44-Jährige. "Das war das Problem. Es hat nichts gegeben, was Begeisterung ausgelöst hätte. Rivalitäten, Kämpfe auf der Strecke und herausgefahrene Weltmeisterschaften begeistern die Leute. Aber nichts derlei hat es vergangenes Jahr gegeben." Das soll schon dieses Jahr ganz anders werden; de la Rosa erwartet eine wesentlich bessere Saison 2016: "Es wird um einiges interessanter, weil Fernando Alonso sehr viel stärker sein wird und Mercedes einen ernsthaften Rivalen mit Ferrari erhält."

Pedro de la Rosa, der zwischen 1999 und 2012 an 105 Formel-1-Rennen teilgenommen hat (Alle Statistiken zu Pedro de la Rosa!), möchte selbst den Helm noch nicht an den Nagel hängen und schielt auf die Langstrecken-Weltmeisterschaft: "Ich würde gerne in der LMP1-Kategorie der WEC an den Start gehen. Das wäre ein logischer Schritt in meiner Karriere - eine spektakuläre, harte und umkämpfte Meisterschaft auf Formel-1-Niveau. Aber ich habe momentan kein Cockpit und andere Optionen interessieren mich nicht. Ich will nicht fahren, um dabei zu sein. Ich kann warten."

Fotos & Fotostrecken

Designstudien für Formel-1-Werksteams
Designstudien für Formel-1-Werksteams
Historische Designs auf aktuellen Boliden
Historische Designs auf aktuellen Boliden

Triumphe & Tragödien in Russland
Triumphe & Tragödien in Russland

Fernando Alonso besucht IndyCar-Rennen
Fernando Alonso besucht IndyCar-Rennen

Die größten Crashpiloten der Formel-1-Historie
Die größten Crashpiloten der Formel-1-Historie

Formel-1-Quiz

Welcher deutsche Rennfahrer bewegt in der Formel 1 das Safety Car?

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Top-Motorsport-News

Ducati: Erster Panigale-Sieg in Assen?
WSBK - Ducati: Erster Panigale-Sieg in Assen?

24h Nürburgring: BMW verstärkt sich mit Timo Scheider
NR24 - 24h Nürburgring: BMW verstärkt sich mit Timo Scheider

Zwei Siege, aber kein Hochmut: Ekström kämpft härter denn je
WRX - Zwei Siege, aber kein Hochmut: Ekström kämpft härter denn je

Penske unschlagbar? Castroneves freut sich auf Newgarden
Indy - Penske unschlagbar? Castroneves freut sich auf Newgarden

Die aktuelle Umfrage

Videos

Fernando Alonso: Sitzprobe im IndyCar
Fernando Alonso: Sitzprobe im IndyCar
Formel 1 2027: Renaults Vision für die Zukunft
Formel 1 2027: Renaults Vision für die Zukunft

Ferrari: Technische Herausforderungen in Bahrain
Ferrari: Technische Herausforderungen in Bahrain

360 Grad: Eine Bahrain-Runde mit Sainz
360 Grad: Eine Bahrain-Runde mit Sainz

Folge Formel1.de