Formel-1-Newsticker

Formel-1-Live-Ticker: Mercedes' geheime Donut-Anweisung

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Was Hamilton beim Saisonfinale beachten musste +++ Hamilton schauspielert weiter +++ Ricciardos gefühlter Rücktritt +++

18:02 Uhr

Noch nicht ganz reif für die Weihnachtsferien

Wir haben noch längst nicht mit der Formel-1-Saison 2018 abgeschlossen! Und noch weniger wollen wir, dass die auf den letzten Metern des Motorsportjahres noch etwas entgeht. Deshalb melden wir uns auch morgen wieder mit allen Neuigkeiten aus der Königsklasse. Für heute wollen wir es aber erst einmal gut sein lassen und wünschen noch schönen Abend!


17:38 Uhr

Häkkinen hat die Lösung

Auch der ehemalige Formel-1-Pilot leidet darunter, Traditionsteams wie McLaren und Williams dabei zuzusehen, wie sie dem Feld hinterherfahren - vor allem, weil er noch immer für McLaren arbeitet. Auf der Suche nach einer Erklärung für den Performance-Verlust, ist ihm eine Idee gekommen:

"Ich persönlich glaube, es hat etwas mit dem Regeln zu tun, die das Testen einschränken", schreibt er in seiner Kolumne für 'Unibet'. "Wenn man nicht testen kann, wird es schwierig, die wahren Probleme am Auto festzustellen und Lösungen zu entwickeln. Kein Computer-System, keine Simulation oder Modell-Technik kann genau wiedergeben, was auf der Strecke passiert."

Mika Häkkinen  ~Mika Häkkinen ~

  Zoom Download


17:05 Uhr

Besser spät als nie

Mit dieser Pressemittelung hätten wir heute nicht mehr gerechnet: Toro Rosso schickt noch einmal einen Abschiedsgruß an Brendon Hartley heraus. Am Montag wurde bekannt gegeben, dass Alexander Albon sein Cockpit im kommenden Jahr übernehmen wird. Immerhin: Über die sozialen Medien gab es gleich danach auch ein Reaktion auf den Hartley-Abschied.

Heute heißt es von Teamchef Franz Tost: "Wir danken Brendon für seine harte Arbeit mit dem Team. Es war für ihn nicht einfach, von den Sportwagen in die Formel 1 zu wechseln - vor allem so kurzfristig. Aber mit seiner Konstanz in den letzten vier Rennen 2017 hatte er sich das Cockpit 2018 verdient. Auch wenn wir mit ihm 2019 nicht weitermachen können, hat er doch eine wichtige Rolle im Team und bei der Entwicklung des Honda-Motors gespielt. Wir wünschen ihm alles Gute bei seinen zukünftigen Bemühungen."


16:48 Uhr

Wie ein väterlicher Rat

Wenn über Max Verstappen gesprochen wird, dass beinhaltet das entweder überschwängliches Lob oder harsche Kritik. Ross Brawn schafft es, beides in eine Aussage zu packen: "Mit nur 21 Jahren wirkt Max schon wie ein Veteran. Er legt ein so unglaubliches Talent an den Tag, dass es sicher scheint, dass wir ihn in den kommenden zehn Jahren als Topfahrer sehen werden. Er muss aber noch ein bisschen wachsen, um einige sinnlose Fehler abzustellen und seine Emotionen zu kontrollieren, wie wir gerade erst in Brasilien gesehen haben. Noch hat er nicht um einen Titel gekämpft, aber dafür braucht es den Kopf genauso wie den Gasfuß."


Fotostrecke: Verstappen vs. Ocon: Crash und Rauferei


16:15 Uhr

Erster Design-Hint?

Nach der Saison ist vor der Saison. Und es ist nie zu früh, um darüber zu grübeln, wie die Autos im kommenden Jahr Aussehen wissen. Von Haas wissen wir schon, dass es eine einschneidende Design-Veränderung geben wird. Schließlich haben sie einen neuen Hauptsponsor-Deal abgeschlossen. Auch die Farbgebung dürfte damit schon vorgezeichnet sein. Und die könnte am Ende an alte Tabak-Werbung erinnern ...


15:54 Uhr

Pirelli mit neuem Ansatz

Nach einer Saison, in der es mal wieder Reifenkritik hagelte, will der Hersteller für sein 2019er-Produkt mehr auf die Meinung der Teams und Fahrer setzen. Das ist aber gar nicht so einfach. Denn bei Pirelli ist man sich im Klaren darüber, dass auch hinter einer Meinung schon Strategie stecken könnte. "Es wird interessant, ob wir einen Trend erkennen können, wenn wir sie befragen", sagt Pirellis Formel-1-Chef Mario Isola. "Wir werden unterschiedliches Feedback bekommen. Aber wir haben nicht nur gefragt, was für sie die beste Wahl wäre, sondern auch, warum. Wenn ein Team sagt, es würde für Australien die Auswahl 2/3/4 bevorzugen, fragen wir: Weil ihr glaubt, dass es euch stärker macht, weil es für mehr Strategien sorgt oder was?"


15:20 Uhr

Smedley bricht Lanze für Ferrari

Davon träumt jeder, der etwas mit der Formel 1 zu tun hat: Einmal für Ferrari arbeiten. Dabei ist eins ebenso klar: Das ist kein Job wie jeder anderer. Denn im Ferrari-Land regiert vor allem die Leidenschaft. Emotionen und der Druck, abzuliefern, gehen dabei Hand in Hand. Ingenieur Rob Smedley, der gerade seinen Job bei Williams gekündigt hat, räumt jetzt ein wenig mit dem Bild auf, Maranello sei ein eher unangenehmes Arbeitsumfeld.

"Als ich da war, ging es nur um das Resultat", erklärt er im Formel-1-Podcast 'Beyond the Grid'. Smedley arbeitete von 2004 bis 2013 bei der Scuderia und betont, dass er noch immer starke Gefühle für das Team habe. "Interessanterweise herrschte aber dennoch eine Art Wärme. Es ist ein Klischee von einer familiären Atmosphäre zu sprechen. Aber so hat es sich wirklich angefühlt. Auch meine Frau und sogar die Kinder wurden so behandelt. Selbst wenn etwas schief ging, wusste man immer genau, woran man ist."


14:46 Uhr

Bottas vom Winde verweht

Nach dem Abu-Grand-Prix haben wir noch gerätselt. Der Mercedes-Pilot hatte von Problemen am Auto gesprochen, die ihm im Rennen beeinträchtigt haben, aber Genaueres konnte noch geklärt werden. Nun liefert das Team den Grund dafür, dass der Finne seinen sicher geglaubten zweiten Platz verlor. "Wir haben keine Schwierigkeiten mit der Technik selbst gefunden, aber Valtteri hatte etwas Pech, dass ihn der Wind im falschen Moment erwischt hat", so der Technische Direktor James Allison.

"Er hatte das Pech, dass er gerade am Limit bremste, als ihn eine heftige Windböe erwischte und den Verbremser verursachte. Sobald das einmal passiert ist, ist es sehr viel einfacher, dass es noch mal passiert, weil der Reifen immer an der gleichen Stelle blockieren möchte."


Deshalb stoppte Hamilton in Abu Dhabi so früh

Mercedes-Technikchef James Allison erklärt taktische Entscheidungen beim Saisonfinale und ist beeindruckt von Hamiltons Künsten als Reifenflüsterer Weitere Formel-1-Videos

Fotos & Fotostrecken

Grand Prix von Aserbaidschan
Grand Prix von Aserbaidschan
Pre-Events
Formel-1-Technik: Detailfotos beim GP Aserbaidschan
Formel-1-Technik: Detailfotos beim GP Aserbaidschan

Grand Prix von Aserbaidschan
Grand Prix von Aserbaidschan
Technik

Vision: Hersteller-Designs für F1 2021
Vision: Hersteller-Designs für F1 2021

Red-Bull-Demo in Vietnam
Red-Bull-Demo in Vietnam

Formel-1-Quiz

Wie viele Rennen bestritt Erik Comas für das Larrousse-Team?

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Top-Motorsport-News

24h Le Mans 2019: Starterliste so groß wie noch nie
WEC - 24h Le Mans 2019: Starterliste so groß wie noch nie

Glickenhaus hadert mit Mini-Restriktor: Fünf Sekunden zu langsam
VLN - Glickenhaus hadert mit Mini-Restriktor: Fünf Sekunden zu langsam

Härtetest für neue NASCAR-Aero: So schnitt das neue Paket in Vegas ab
NASCAR - Härtetest für neue NASCAR-Aero: So schnitt das neue Paket in Vegas ab

Cadillac CT5 (2020): CTS-Nachfolger offiziell vorgestellt
Auto - Cadillac CT5 (2020): CTS-Nachfolger offiziell vorgestellt

Die aktuelle Umfrage

Anzeige

Videos

Grand Prix von Vietnam: Eine Runde in Hanoi
Grand Prix von Vietnam: Eine Runde in Hanoi
"Chain Bear" erklärt: Set-up in der Formel 1
"Chain Bear" erklärt: Set-up in der Formel 1

Max Verstappen im Exklusivinterview
Max Verstappen im Exklusivinterview

Doppelstopp: Mercedes über die Strategie in China
Doppelstopp: Mercedes über die Strategie in China

Folge Formel1.de

// //