• 09. August 2018 · 10:40 Uhr

Toto Wolff: Lewis Hamilton darf tun und lassen, was er will

Was Teammitglieder in ihrer Freizeit treiben, ist Mercedes-Sportchef Wolff egal - Er glaubt, dass Lewis Hamiltons Leistungen erst in einigen Jahren gewürdigt würden

(Motorsport-Total.com) - Mercedes-Sportchef Toto Wolff ist überzeugt, dass Lewis Hamilton sich mit seinem zum Teil diskussionswürdigen Verhalten in den sozialen Medien nicht schaden würde. Auf die Kontroverse um die Kritik des Weltmeisters an der Berichterstattung des TV-Senders Sky Sports F1 angesprochen, zeigt er sich unaufgeregt: "Er ist halt sehr authentisch und trägt sein Herz auf der Zunge", so Wolff.

Lewis Hamilton, Toto Wolff

Eingespieltes Team: Lewis Hamilton genießt bei Toto Wolff seine Freiheiten Zoom Download

Dass Hamilton sich die Aufzeichnung des Deutschland-Grand-Prix am Sonntagabend nach dem Rennen überhaupt ansah und sich keine Auszeit vom Zirkus nahm, findet sein Chef in Ordnung. "Das Wichtigste ist, dass wir jedem die Freiheit lassen, mit seiner Zeit das zu tun, was er möchte", findet Wolff und erwähnt explizit jedes einzelne Teammitglied: "Wir dürfen darüber nicht richten."

"Er ist viermaliger Weltmeister. Er weiß ziemlich gut, wie er aus sich die maximale Leistung herausholt", sagt Wolff. "Was auch immer er nach den Rennen tut und tun möchte, ist das Richtige." Mental befände sich Hamilton in guter Verfassung. Er sei voll konzentriert auf das WM-Duell mit Sebastian Vettel und Ferrari, auch wenn er immer wieder Projekte abseits der Formel 1 verfolgt.


Fotostrecke: Top 10: Hamiltons Social-Media-Fails 2016

Inhaltlich stimmt Wolff Hamiltons Kritik an dem Fernsehsender zumindest vorsichtig zu. "Positive Schlagzeilen machen keine Auflage und sorgen nicht für Klicks", kommentiert er die Medienberichterstattung über den Superstar. "Dass er ein polarisierender Typ ist, sorgt für Verkaufszahlen."

Im Hier und Jetzt würden großartige Leistungen wie die Hamiltons nie ausreichend gewürdigt. In fünf oder zehn Jahren dagegen "schauen wir zurück und erkennen dann, dass wir Teil einer wahnsinnigen Geschichte um einen Piloten waren, die Bücher füllen wird", glaubt Wolff.

Fotos & Fotostrecken

Grand Prix von Aserbaidschan
Grand Prix von Aserbaidschan
Pre-Events
Formel-1-Technik: Detailfotos beim GP Aserbaidschan
Formel-1-Technik: Detailfotos beim GP Aserbaidschan

Grand Prix von Aserbaidschan
Grand Prix von Aserbaidschan
Technik

Vision: Hersteller-Designs für F1 2021
Vision: Hersteller-Designs für F1 2021

Red-Bull-Demo in Vietnam
Red-Bull-Demo in Vietnam

Formel-1-Quiz

Wie viele Rennen bestritt Michael Schumacher für das Benetton-Team?

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Top-Motorsport-News

24h Le Mans 2019: Starterliste so groß wie noch nie
WEC - 24h Le Mans 2019: Starterliste so groß wie noch nie

Glickenhaus hadert mit Mini-Restriktor: Fünf Sekunden zu langsam
VLN - Glickenhaus hadert mit Mini-Restriktor: Fünf Sekunden zu langsam

Härtetest für neue NASCAR-Aero: So schnitt das neue Paket in Vegas ab
NASCAR - Härtetest für neue NASCAR-Aero: So schnitt das neue Paket in Vegas ab

Cadillac CT5 (2020): CTS-Nachfolger offiziell vorgestellt
Auto - Cadillac CT5 (2020): CTS-Nachfolger offiziell vorgestellt

Die aktuelle Umfrage

Anzeige

Videos

Grand Prix von Vietnam: Eine Runde in Hanoi
Grand Prix von Vietnam: Eine Runde in Hanoi
"Chain Bear" erklärt: Set-up in der Formel 1
"Chain Bear" erklärt: Set-up in der Formel 1

Max Verstappen im Exklusivinterview
Max Verstappen im Exklusivinterview

Doppelstopp: Mercedes über die Strategie in China
Doppelstopp: Mercedes über die Strategie in China

Folge Formel1.de

// //