• 02. August 2018 · 13:48 Uhr

Hamilton: Mercedes muss im Qualifying besser werden

Um den Anschluss an Ferrari nicht zu verlieren, hofft Hamilton auf eine Verbesserung der Leistung von Mercedes im Qualifying

(Motorsport-Total.com) - Ferrari hat in den vergangenen Rennen auf Mercedes aufgeholt und immer wieder aufblitzen lassen, welches Potenzial in dem Auto steckt. Um von den Italienern nicht abgeschüttelt zu werden, fordert Weltmeister Lewis Hamilton von Mercedes, die Pace im Qualifying zu verbessern. In der Statistik der Pole-Positions 2018 liegen Hamilton und Sebastian Vettel mit jeweils fünf Poles gleichauf. Da Valtteri Bottas ebenfalls schon einmal von Platz eins aus gestartet ist, führt Mercedes mit einer Pole-Position Vorsprung in der Teamwertung.

Lewis Hamilton

Lewis Hamilton wünscht sich mehr Tempo im Qualifying Zoom Download

Laut Hamilton liegen die Stärken von Mercedes im Rennen. Hätte es in Ungarn nicht geregnet, wäre Ferrari sowohl im Qualifying als auch im Rennen besser gewesen, glaubt der Brite. Er sagt: "Wir müssen unsere Qualifying-Pace verbessern. Darauf liegt jetzt der Fokus. Wir haben zwar fünf Pole-Positions in zwölf Rennen geholt, es hätte aber noch besser sein können."

Im Rennen sei der Mercedes stark genug, um aus eigener Kraft auf Platz eins zu fahren, ist sich Hamilton sicher. Deshalb müsse sich der deutsche Hersteller auf eine schnelle Runde im Zeittraining konzentrieren. In der Gesamtwertung führt Hamilton aktuell vor Vettel mit 24 Punkten.


Grand Prix von Ungarn - Sonntag

In den vergangenen drei Rennen siegte der Brite gleich zweimal. In Deutschland profitierte Hamilton vom Ausfall von Vettel, der auf Platz eins liegend im Motodrom in die Mauer eingeschlagen war. Vettel hatte alle Chancen, die drei Rennen vor der Sommerpause zu gewinnen - was ihm aber nicht gelang.

In Ungarn hatte Hamilton etwas Sorge, von Ferrari dominiert zu werden. Er erklärt: "Am Sonntag habe ich es aber irgendwie geschafft, einen anderen Modus einzulegen. Es war schon eine kleine Überraschung." Das Team habe das ganze Wochenende alles gegeben, um das Auto für das Rennen am Sonntag zu verbessern. "Mit zwei Siegen in die Pause zu gehen, zeigt, wie stark unser Team ist", so der Brite.

Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Red-Bull-Junioren in der Formel 1
Red-Bull-Junioren in der Formel 1
Highlights der Formel-1-Fahrerfotos
Highlights der Formel-1-Fahrerfotos

Australien: Fahrernoten der Redaktion
Australien: Fahrernoten der Redaktion

Grand Prix von Australien
Grand Prix von Australien
Sonntag

Grand Prix von Australien
Grand Prix von Australien
Samstag

Formel-1-Quiz

Wie alt war Niki Lauda, als er erstmals Formel-1-Weltmeister wurde?

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Top-Motorsport-News

VLN-Erdbeben: Wochenspiegel und Frikadelli kündigen Rückzug an
VLN - VLN-Erdbeben: Wochenspiegel und Frikadelli kündigen Rückzug an

Härtetest für neue NASCAR-Aero: So schnitt das neue Paket in Vegas ab
NASCAR - Härtetest für neue NASCAR-Aero: So schnitt das neue Paket in Vegas ab

BMW X7 (2019) im Test: Sehr kontrovers, aber beängstigend gut
Auto - BMW X7 (2019) im Test: Sehr kontrovers, aber beängstigend gut

Forza Horizon 4: Update 7 mit Festival Playlist, RTR-Fahrzeugen und mehr
Games - Forza Horizon 4: Update 7 mit Festival Playlist, RTR-Fahrzeugen und mehr

Die aktuelle Umfrage

Videos

Wieso Mercedes Honda als Gefahr sieht
Wieso Mercedes Honda als Gefahr sieht
Wie Hamiltons Unterboden wirklich beschädigt wurde
Wie Hamiltons Unterboden wirklich beschädigt wurde

Hamiltons Unterboden: Was war da los?
Hamiltons Unterboden: Was war da los?

Analyse: Was ist bei Ferrari schiefgelaufen?
Analyse: Was ist bei Ferrari schiefgelaufen?

Folge Formel1.de

// //