Starke Rauchentwicklung: Was war bei Hamiltons Bremsen los?

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix
Antworten
Redaktion
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9863
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Starke Rauchentwicklung: Was war bei Hamiltons Bremsen los?

Beitrag von Redaktion » 16.09.2020, 12:18

Beim zweiten stehenden Start rauchten die Bremsen von Lewis Hamilton auffällig: Was dahintersteckt und wieso sich Mercedes keine Sorgen gemacht hat
Lewis Hamilton

Nicht nur am Start, auch beim Boxenstopp rauchte es bei Lewis Hamilton

Mit einem starken Manöver in der ersten Kurve holte sich Lewis Hamilton beim zweiten Neustart in Mugello die Führung zurück, kurz zuvor mussten die Fans jedoch scheinbar um den Mercedes des Briten zittern. Denn während alle Fahrer an der Ampel auf den Start warteten, gab es an Hamiltons Vorderradbremse eine starke Rauchentwicklung.

"Da war eine Menge Rauch und ich war definitiv besorgt", sagt Hamilton nach dem Rennen. "Ich glaube, ich habe sogar irgendwann eine Flamme gesehen. Das ist nicht gut, weil das alles verbrennt, was dort innen ist."

Auch am Kommandostand von Mercedes hatte man den Rauch natürlich wahrgenommen. Panik brach bei Chefstratege James Vowles und seinem Team aber nicht aus: "Wir waren nicht beunruhigt", sagt Vowles im Nachgang. Denn: "Rauch ist dabei kein Grund zur Besorgnis. Es ist einfach das Carbon innerhalb des Rades, das anfängt ein bisschen zu heiß zu werden."

Diskrepanz bei den Temperaturen

Erst wenn es Flammen aus der Bremse gegeben hätte, wäre man beunruhigt gewesen. "Aber davon haben wir keine gesehen", sagt Vowles. "Darum waren unsere Sorgen zu dem Zeitpunkt nicht besonders hoch."

Doch was hat nun zu der Rauchentwicklung beim WM-Spitzenreiter geführt? "Das war eine Konsequenz aus dem Warmmachen der Reifen und der Bremsen in der Aufwärmrunde", erklärt der Chefstratege. Hamilton habe laut eigener Aussage bemerkt, dass es zwischen beiden Bremsen eine Diskrepanz von fast 200 Grad Celsius gab.

"Ich habe dann sehr hart probiert, die mit der niedrigeren Temperatur auf das gleiche Level zu bringen", sagt der Mercedes-Pilot. Dabei wurden Temperaturen von mehr als 1.000 Grad Celsius generiert. Hamilton versuchte noch, die Bremse in den letzten Kurven wieder abzukühlen, doch dafür habe der entsprechende Luftstrom gefehlt - auch weil die Luftzufuhr in Mugello geringer ist.

Weniger Glück für Esteban Ocon

"Du bremst hier nicht so viel", sagt Mercedes' Leitender Renningenieur Andrew Shovlin. "Von daher musst du die Schächte schließen, um Temperatur zu behalten." Doch am Ende war es kein Problem: "Zum Glück ging der Start (mit dann nur noch 14 Autos) relativ zügig los und ich hatte kein Problem mehr", sagt Hamilton. "Es war aber definitiv an der Grenze."

Mercedes: Darum rauchte Lewis Hamiltons Bremse

Mercedes-Chefstratege James Vowles erklärt Safety-Car-Neustarts, Reifenstrategien und rauchende Bremsen beim Großen Preis der Toskana. Weitere Formel-1-Videos

Während Hamilton noch einmal davonkam, lief es bei Renaults Esteban Ocon nicht ganz so glücklich: Er musste nach dem Safety-Car-Neustart mit überhitzter Bremse aufgeben: "Als das Safety-Car kam, hatte er ein Trümmerteil in seiner Bremsbelüftung stecken", sagt Renaults Sportchef Alan Permane."Die Temperaturen seiner Hinterradbremsen schossen plötzlich in die Höhe und eine Bremsleitung ging kaputt. Am ganzen Heck des Autos war Bremsflüssigkeit", so Permane. "Wir hätten unter der roten Flagge nichts machen können, seine Bremsen waren bereits kaputt."

Link zum Newseintrag Autor kontaktieren
Zuletzt geändert von Redaktion am 16.09.2020, 12:18, insgesamt 11-mal geändert.

BenHeF1
F1-Fan
Beiträge: 44
Registriert: 31.03.2020, 11:02
Lieblingsfahrer: SEN,SCH,VER,HUL,VET,KIM
Lieblingsteam: Mercedes, McLaren

Re: Starke Rauchentwicklung: Was war bei Hamiltons Bremsen los?

Beitrag von BenHeF1 » 16.09.2020, 12:37

Es gibt einen Artikel über rauchende Bremsen..?!? Natürlich von HAM!

Benutzeravatar
KIMI-ICEMAN
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2865
Registriert: 20.04.2009, 08:05
Lieblingsfahrer: VET
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Starke Rauchentwicklung: Was war bei Hamiltons Bremsen los?

Beitrag von KIMI-ICEMAN » 16.09.2020, 12:42

Optisch dachte ich, das Auto mit der #44 steht kurz vor der Explosion. Ein Meisterwerk des Gottfahrers, dass er dieses Auto noch ins Ziel gebracht hat.

*Stänkermodus aus*
:checkered: Scuderia Ferrari 1000 GP :checkered:

Benutzeravatar
ScuderiaFerrari#1929
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8741
Registriert: 12.02.2010, 15:31
Lieblingsfahrer: LEC, MSC, NOR, ALO
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern

Re: Starke Rauchentwicklung: Was war bei Hamiltons Bremsen los?

Beitrag von ScuderiaFerrari#1929 » 16.09.2020, 12:44

Na zum glück ist das Auto nicht auseinander gefallen...
"Ich habe keine Glaskugel. Ich habe zwei andere Kugeln, aber die sagen mir nicht so viel..."

-Sebastian Vettel

Bild

Benutzeravatar
Universal_Racer
Rookie
Rookie
Beiträge: 1373
Registriert: 12.02.2020, 11:09
Lieblingsfahrer: MSC, Senna
Lieblingsteam: keines
Wohnort: Stuttgart

Re: Starke Rauchentwicklung: Was war bei Hamiltons Bremsen los?

Beitrag von Universal_Racer » 16.09.2020, 12:48

Bitte hört auf zu kommentieren, sonst bekommen wir immer mehr solche Artikel zu lesen ;)

Benutzeravatar
Woelli38
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5822
Registriert: 25.10.2010, 14:05
Lieblingsfahrer: MSC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Starke Rauchentwicklung: Was war bei Hamiltons Bremsen los?

Beitrag von Woelli38 » 16.09.2020, 12:49

Universal_Racer hat geschrieben:
16.09.2020, 12:48
Bitte hört auf zu kommentieren, sonst bekommen wir immer mehr solche Artikel zu lesen ;)
Du, das juckt die Damen und Herren sowieso nicht... die basteln aus jedem Furz ein Gasangriff... :wink2: :biggrin:
"Das ist eine Scheißkiste. Ich fass es nicht!
Ihr habt`s doch alle Möglichkeiten und dann baut ihr so eine Schrottkiste."

Lauda über seinen Ferrari :wink2: :biggrin:

Benutzeravatar
Universal_Racer
Rookie
Rookie
Beiträge: 1373
Registriert: 12.02.2020, 11:09
Lieblingsfahrer: MSC, Senna
Lieblingsteam: keines
Wohnort: Stuttgart

Re: Starke Rauchentwicklung: Was war bei Hamiltons Bremsen los?

Beitrag von Universal_Racer » 16.09.2020, 12:52

Woelli38 hat geschrieben:
16.09.2020, 12:49
Du, das juckt die Damen und Herren sowieso nicht... die basteln aus jedem Furz ein Gasangriff... :wink2: :biggrin:
Bring die nicht auf solche Ideen. Sonst haben wir bald "wer letzte nacht am heftigsten gef*rzt hat".

Benutzeravatar
Woelli38
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5822
Registriert: 25.10.2010, 14:05
Lieblingsfahrer: MSC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Starke Rauchentwicklung: Was war bei Hamiltons Bremsen los?

Beitrag von Woelli38 » 16.09.2020, 12:55

Universal_Racer hat geschrieben:
16.09.2020, 12:52
Woelli38 hat geschrieben:
16.09.2020, 12:49
Du, das juckt die Damen und Herren sowieso nicht... die basteln aus jedem Furz ein Gasangriff... :wink2: :biggrin:
Bring die nicht auf solche Ideen. Sonst haben wir bald "wer letzte nacht am heftigsten gef*rzt hat".
Haben wir schon... :biggrin:

Manche Berichte sind so schräg, dass man da schon Rückschlüsse auf die Gase ziehen könnte... "I feel good..." :biggrin:
"Das ist eine Scheißkiste. Ich fass es nicht!
Ihr habt`s doch alle Möglichkeiten und dann baut ihr so eine Schrottkiste."

Lauda über seinen Ferrari :wink2: :biggrin:

Benutzeravatar
KIMI-ICEMAN
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2865
Registriert: 20.04.2009, 08:05
Lieblingsfahrer: VET
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Starke Rauchentwicklung: Was war bei Hamiltons Bremsen los?

Beitrag von KIMI-ICEMAN » 16.09.2020, 13:00

Bei soviel Off-Topic, kommt gleich die böse grüne Schrift und der Antwort Button mutiert zum Gesperrt Button mit Vorhängeschloss :lol:
:checkered: Scuderia Ferrari 1000 GP :checkered:

Benutzeravatar
Morteros
Kartfahrer
Beiträge: 153
Registriert: 23.04.2020, 11:04
Lieblingsfahrer: Hakkinen
Lieblingsteam: Alle außer Ferrari

Re: Starke Rauchentwicklung: Was war bei Hamiltons Bremsen los?

Beitrag von Morteros » 16.09.2020, 13:02

ScuderiaFerrari#1929 hat geschrieben:
16.09.2020, 12:44
Na zum glück ist das Auto nicht auseinander gefallen...
Das war kein Glück. Ist schließlich kein Ferrari :wink:
Früher war alles gut.
Heute ist alles besser.
Manchmal wäre es besser, wenn alles wieder gut wäre.

Benutzeravatar
modernf1bodyguard
Rookie
Rookie
Beiträge: 1491
Registriert: 21.04.2012, 14:25
Lieblingsfahrer: VER, VET, LEC, NOR, RUS, VONG
Lieblingsteam: McLaren, Red Bull, Jaguar (FE)

Re: Starke Rauchentwicklung: Was war bei Hamiltons Bremsen los?

Beitrag von modernf1bodyguard » 16.09.2020, 13:12

Das war kein Rauch, das war Dampf. Dampf von den Steamed HAMs.
Meine Kacke kann Krebs heilen

Ich habe Warzen an meiner Scheiße

Mission 2021 - Gefallene: 2

Bild

Benutzeravatar
Universal_Racer
Rookie
Rookie
Beiträge: 1373
Registriert: 12.02.2020, 11:09
Lieblingsfahrer: MSC, Senna
Lieblingsteam: keines
Wohnort: Stuttgart

Re: Starke Rauchentwicklung: Was war bei Hamiltons Bremsen los?

Beitrag von Universal_Racer » 16.09.2020, 13:18

KIMI-ICEMAN hat geschrieben:
16.09.2020, 13:00
Bei soviel Off-Topic, kommt gleich die böse grüne Schrift und der Antwort Button mutiert zum Gesperrt Button mit Vorhängeschloss :lol:
Das wäre vollkommen ok ;)

Creasy
Kartfahrer
Beiträge: 107
Registriert: 22.06.2019, 14:39

Re: Starke Rauchentwicklung: Was war bei Hamiltons Bremsen los?

Beitrag von Creasy » 16.09.2020, 14:59

"Optisch dachte ich, das Auto mit der #44 steht kurz vor der Explosion. Ein Meisterwerk des Gottfahrers, dass er dieses Auto noch ins Ziel gebracht hat."

In der Tat ein Meisterwerk. Gut, dass du es endlich auch erkennst. Ein anderer angeblicher Gottfahrer hat es nicht geschafft, sein Auto ins Ziel zu bringen.

abloo
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2050
Registriert: 20.08.2011, 18:34

Re: Starke Rauchentwicklung: Was war bei Hamiltons Bremsen los?

Beitrag von abloo » 16.09.2020, 17:11

Creasy hat geschrieben:
16.09.2020, 14:59
In der Tat ein Meisterwerk. Gut, dass du es endlich auch erkennst. Ein anderer angeblicher Gottfahrer hat es nicht geschafft, sein Auto ins Ziel zu bringen.
Giovinazzi?

Antworten