2019er-Mercedes angeblich abgescannt: Es steht Aussage gegen Aussage

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1
Antworten
Redaktion
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9788
Registriert: 12.09.2007, 17:33

2019er-Mercedes angeblich abgescannt: Es steht Aussage gegen Aussage

Beitrag von Redaktion » 15.09.2020, 06:26

Weder Ferrari noch Red Bull fühlen sich von Toto Wolffs Vorwurf angesprochen, 2019 mit einer 3D-Kamera einen Mercedes abgescannt zu haben
Christian Horner, Mattia Binotto, Toto Wolff

Angeblich wurde der Mercedes 2019 sogar in der Garage abgescannt

Sowohl Ferrari als auch Red Bull dementieren die im Raum stehenden Vorwürfe, wonach sie 2019 versucht haben sollen, den damaligen Mercedes mit einer 3D-Kamera abzuscannen. Mercedes-Teamchef Toto Wolff hatte genau das in einer FIA-Pressekonferenz am 7. August in Silverstone angedeutet."Voriges Jahr", so seine Worte damals, "haben wir ein paar Mal erlebt, dass einer unserer Hauptgegner mit einer 3D-Kamera versucht hat, unser Auto zu scannen. Diese 3D-Kameras sind ganz schön groß, du musst sie auf der Schulter tragen. Trotzdem standen die in der Garage und außerhalb."Auf Nachfrage, wen er denn mit "einem unserer Hauptgegner" meine, antwortete Wolff: "Das kann ich nicht sagen. Es ist aber ziemlich offensichtlich." Was in der Branche als Signal gewertet wurde, dass er damit vermutlich Ferrari ansprechen wollte.Dort weist man den Vorwurf, sollte Wolff wirklich Ferrari gemeint haben, aber zurück: "Ganz ehrlich, ich weiß es nicht. Ich habe keine Ahnung, ob jemand ihr Auto abgescannt hat. Wir waren es jedenfalls sicher nicht", behauptet Teamchef Mattia Binotto.Und Christian Horner stellt klar: "Ich weiß nicht, was Toto damit gemeint hat. Wir waren es sicher nicht." Augenzwinkernd sagt der Red-Bull-Teamchef: "Wenn ich mir die Ähnlichkeit zwischen dem Racing Point und Totos Auto anschaue, kann es wohl nur Racing Point gewesen sein!"

Letzte Nacht Mugello: Quo Vadis, Ferrari?

Ein Jubiläumsrennen zum Vergessen: Ausgerechnet beim Heimrennen in Mugello, dem 1.000. WM-Rennen des Teams in der Formel 1, erlebt Ferrari einen neuen Weitere Formel-1-Videos

Binotto ergänzt, dass er grundsätzlich "kein Problem" damit habe, wenn Spionagefotos geschossen werden. Das ist in der Formel 1 seit vielen Jahren gängige Praxis. Was "sicher falsch" sei, ist seiner Meinung nach "Reverse-Engineering" eines ganzen Autos. Aber: "Ich denke, das hat die FIA mit ihrer Formulierung nun geklärt, und mit diesem Ausgang bin ich zufrieden."Indes lobt McLaren-CEO Zak Brown das Tempo, das die FIA derzeit einschlägt, um zu extremes Kopieren von geistigem Eigentum zu unterbinden. Aber: "Viel vom aktuellen Auto wird 2021 übernommen." Man werde daher die Auswirkungen der FIA-Maßnahmen gegen dreistes Kopieren von Formel-1-Autos erst 2022 wirklich spüren.McLaren habe noch nie mit einer 3D-Kamera bei Tests oder einem Rennen ein anderes Auto gescannt, wie das von Wolff in Silverstone skizziert wurde, versichert Brown. Offenbar fühlt sich von den Vorwürfen niemand angesprochen. Im Raum steht Aussage gegen Aussage. Wer die Wahrheit sagt und wer nicht, wissen nur die Beteiligten selbst ...

Link zum Newseintrag Autor kontaktieren
Zuletzt geändert von Redaktion am 15.09.2020, 06:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
terraPole
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3752
Registriert: 04.07.2011, 10:13
Lieblingsfahrer: VET HAM ALO VER
Lieblingsteam: FER MER RB
Wohnort: Potsdam

Re: 2019er-Mercedes angeblich abgescannt: Es steht Aussage gegen Aussage

Beitrag von terraPole » 15.09.2020, 08:06

Also Hauptgegner kann ja nur Ferrari oder RB sein.
Frag mich aber wen Wolff da meint da ja der Ferrari ganz offensichtlich kaum Ähnlichkeiten aufweist.
Wenn die Nase schon komplett anders ist beeinflusst das ja auch den ganzen Luftstrom dahinter auf eine andere Weise.
Der RB hat ca. doppelt so viel Rake wie der Mercedes und verfolgt damit auch eine andere Philosophie..kann ja wirklich nur der RP sein..aber den wird Toto nicht gemeint haben. :shrug:

Benutzeravatar
KIMI-ICEMAN
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2825
Registriert: 20.04.2009, 08:05
Lieblingsfahrer: VET
Lieblingsteam: Ferrari

Re: 2019er-Mercedes angeblich abgescannt: Es steht Aussage gegen Aussage

Beitrag von KIMI-ICEMAN » 15.09.2020, 08:13

Der Kindergarten geht in die nächste Runde. Ganz ehrlich, das macht doch so keinen Spaß mehr. Pro Saison wird heuer jedes Team 100x an den Pranger gestellt, es gibt nur noch Proteste, Anfeindungen, verbale Spitzen, Sticheleien, Vorwürfe und was weiß ich nicht noch alles. Können die sich nicht einfach aufs Rennenfahren konzentrieren? Ist man so verzweifelt, dass es nur noch über solche Wege geht? Man man man....
:checkered: Scuderia Ferrari 1000 GP :checkered:

Benutzeravatar
MarM
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4011
Registriert: 04.11.2013, 10:50
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: 2019er-Mercedes angeblich abgescannt: Es steht Aussage gegen Aussage

Beitrag von MarM » 15.09.2020, 08:31

Sorry, aber Ferrari wars sicher nicht. Dafür isses Auto zu schlecht :mrgreen:
Die Autorennen von heute haben kaum noch etwas mit jenem Sport zu tun, den ich seit 60 Jahren vertrete.
―Enzo Ferrari


Du möchtest Mitglied im Ferrari-FC werden? 👉 PN an mich!

Ferrari per sempre!
Forza KSC

Benutzeravatar
BruderimHerrn
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6965
Registriert: 30.06.2011, 16:40
Lieblingsfahrer: W. Röhrl; The Stig; Kimi;
Lieblingsteam: JPS-Lotus; Tyrrell; Sauber

Re: 2019er-Mercedes angeblich abgescannt: Es steht Aussage gegen Aussage

Beitrag von BruderimHerrn » 15.09.2020, 08:41

MarM hat geschrieben:
15.09.2020, 08:31
Sorry, aber Ferrari wars sicher nicht. Dafür isses Auto zu schlecht :mrgreen:
geht schon, die haben dazu noch den GP2 Motor abgescannt :mrgreen:
Danke Legende ***

Benutzeravatar
KIMI-ICEMAN
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2825
Registriert: 20.04.2009, 08:05
Lieblingsfahrer: VET
Lieblingsteam: Ferrari

Re: 2019er-Mercedes angeblich abgescannt: Es steht Aussage gegen Aussage

Beitrag von KIMI-ICEMAN » 15.09.2020, 08:45

BruderimHerrn hat geschrieben:
15.09.2020, 08:41
MarM hat geschrieben:
15.09.2020, 08:31
Sorry, aber Ferrari wars sicher nicht. Dafür isses Auto zu schlecht :mrgreen:
geht schon, die haben dazu noch den GP2 Motor abgescannt :mrgreen:
:lol: ausversehen die GP2-Honda-Engine abgescannt, die zufällig in Mercs Garage stand.
:checkered: Scuderia Ferrari 1000 GP :checkered:

Benutzeravatar
AktenTaschenAkne
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4236
Registriert: 15.09.2009, 13:03
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: keines

Re: 2019er-Mercedes angeblich abgescannt: Es steht Aussage gegen Aussage

Beitrag von AktenTaschenAkne » 15.09.2020, 08:45

Abscannen muss ja auch nicht gleich bedeuten das man 1 zu 1 nachbaut. Es kann auch darum gehen das Aerokonzept des anderen zu verstehen um es gegebenenfalls aufs eigene Konzept zu adaptieren. ZB: Würden denen ihre Bargeboards auch bei unserem Konzept funktionieren? Funktioniert denen ihr anströmen zum Heckflügel eventuell auch bei uns und bringt das Veränderungen? usw...

Das heißt jetzt aber nicht das an Totos Aussage was dran sein muss. Ich vermute da trotzdem noch nen Strohmann mit Nebelkerze in der Hand dahinter.

Benutzeravatar
Woelli38
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5628
Registriert: 25.10.2010, 14:05
Lieblingsfahrer: MSC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: 2019er-Mercedes angeblich abgescannt: Es steht Aussage gegen Aussage

Beitrag von Woelli38 » 15.09.2020, 08:57

Naja, wer weiß, was da dran ist... der Bericht bezieht sich mit den Aussagen auf Silverstone 2 im August... vielleicht hat ja doch einer von den Anderen ein bisschen Daten gesammelt... :wink2:

Und SO groß und schwer ist der eigentliche Scanner nicht... Gewicht ohne Stativ ca. 5 KG (Stativ ist halt sperrig)

https://www.artec3d.com/de/portable-3d- ... /laser-ray
"Das ist eine Scheißkiste. Ich fass es nicht!
Ihr habt`s doch alle Möglichkeiten und dann baut ihr so eine Schrottkiste."

Lauda über seinen Ferrari :wink2: :biggrin:

Benutzeravatar
eXcaliber
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7568
Registriert: 25.09.2007, 00:46
Lieblingsfahrer: George Russell
Lieblingsteam: Mclaren

Re: 2019er-Mercedes angeblich abgescannt: Es steht Aussage gegen Aussage

Beitrag von eXcaliber » 15.09.2020, 09:28

Was für ein Kindergarten. In Silverstone waren es gerade die Mercedes Piloten die beide sehr interessiert um das Auto von Verstappen herum gelaufen sind. Und jetzt wird so ein Fass aufgemacht. Ausgerechnet am gleichen Tag wie Mercedes sich in den USA von den ganzen Anklagen freikauft. Wird einem immer unsympathischer der ganze Verein.

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9959
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle geboren

Re: 2019er-Mercedes angeblich abgescannt: Es steht Aussage gegen Aussage

Beitrag von Simtek » 15.09.2020, 09:46

MarM hat geschrieben:
15.09.2020, 08:31
Sorry, aber Ferrari wars sicher nicht. Dafür isses Auto zu schlecht :mrgreen:
Vielleicht war der Objektivdeckel noch drauf. :shrug:
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
plastikschaufel
Rookie
Rookie
Beiträge: 1724
Registriert: 20.02.2014, 11:35
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikönnen
Lieblingsteam: Red Bull Racing

Re: 2019er-Mercedes angeblich abgescannt: Es steht Aussage gegen Aussage

Beitrag von plastikschaufel » 15.09.2020, 10:01

Jaja, Ferrari oder Red Bull waren es, deswegen ist der Racing Point auch eine 90% Kopie von der Kiste. Logisch. :lol:

Jominator
F1-Fan
Beiträge: 41
Registriert: 16.09.2009, 17:22

Re: 2019er-Mercedes angeblich abgescannt: Es steht Aussage gegen Aussage

Beitrag von Jominator » 15.09.2020, 11:13

Wenn durch die Scannerei die Autos nährer zudammenrücken ist das doch gut für die Spannung. Verstehe das Problem nicht.

Benutzeravatar
KIMI-ICEMAN
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2825
Registriert: 20.04.2009, 08:05
Lieblingsfahrer: VET
Lieblingsteam: Ferrari

Re: 2019er-Mercedes angeblich abgescannt: Es steht Aussage gegen Aussage

Beitrag von KIMI-ICEMAN » 15.09.2020, 11:27

plastikschaufel hat geschrieben:
15.09.2020, 10:01
Jaja, Ferrari oder Red Bull waren es, deswegen ist der Racing Point auch eine 90% Kopie von der Kiste. Logisch. :lol:
Ist schon möglich. Bei manchen Lebewesen frage ich mich auch, wie die zustande kamen :biggrin:
:checkered: Scuderia Ferrari 1000 GP :checkered:

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27430
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: 2019er-Mercedes angeblich abgescannt: Es steht Aussage gegen Aussage

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 15.09.2020, 11:47

Und selbst wenn, na und?
Meine 40. F1 Saison in Folge. Ich war auch schon mal jünger. :eh:
Hier könnte Ihre Werbung stehen. Zielgruppe: Treppenlift.
#KeepFightingMichael

Benutzeravatar
Victory Count
Nachwuchspilot
Beiträge: 395
Registriert: 26.10.2013, 03:21

Re: 2019er-Mercedes angeblich abgescannt: Es steht Aussage gegen Aussage

Beitrag von Victory Count » 15.09.2020, 12:06

Der meint doch den Ricciardo mit der TV-Kamera :mrgreen:

Antworten