Berger rät Vettel zum Rücktritt: Peak liegt hinter ihm

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1
Antworten
Redaktion
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9150
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Berger rät Vettel zum Rücktritt: Peak liegt hinter ihm

Beitrag von Redaktion » 02.08.2020, 10:35

Gerhard Berger kann sich Sebastian Vettel bei AlphaTauri vorstellen, rät ihm aber zum Rücktritt und findet das Vertragsangebot von Aston Martin interessant
Gerhard Berger, Sebastian Vettel

Monza 2008: Vettel feiert seinen ersten Sieg für das B-Team von Red Bull

Gerhard Berger kann sich durchaus vorstellen, dass Sebastian Vettel 2021 in die Red-Bull-Familie zurückkehrt. Seiner Meinung nach ist die beste Chance, dass dieses Szenario wahr werden könnte, wenn der Protest des Renault-Teams gegen den "rosaroten Mercedes" von Racing Point scheitert. Denn dann kann Red Bull mutmaßlich vier (fast) gleichwertige Autos einsetzen.Die Variante Vettel zu AlphaTauri hat Ralf Schumacher kürzlich in der Gerüchteküche zubereitet und regt seither die Fantasie der Vettel-Fans an. Max Verstappen könnte dann weiterhin die Nummer 1 im A-Team bleiben und Helmut Marko einem "Alphatier-Streit" aus dem Weg gehen. Und trotzdem könnte man den Traum, Vettel zurückzuholen, realisieren.Berger, ein Kenner sowohl von Red Bull als auch Vettels ehemaliger Teamchef bei Toro Rosso in der Formel 1, findet das Gedankenspiel spannend: "Wenn diese Kopiergeschichten in Zukunft erlaubt sind und Red Bull einfach vier Autos baut, von denen zwei AlphaTauri einsetzt, dann kann ich mir Sebastian dort auch vorstellen, ja", sagt er im Interview mit 'Motorsport-Total.com'.Tatsache ist: Red Bull beobachtet genau, wie sich Vettel bei Ferrari schlägt. Doch mit Leistungen wie im Qualifying in Silverstone empfiehlt er sich nicht für einen Wechsel. Auf seinen Teamkollegen Charles Leclerc verlor er in Q3 fast eine Sekunde. Weil ihm die schnellste Runde gestrichen wurde und er wegen technischer Probleme am Freitag und Samstagmorgen weniger trainieren konnte.Offenbar könnte es noch einen Grund für die große Differenz geben: "Es ist uns ein Rätsel, wo Leclerc die Geschwindigkeit hergeholt hat", wundert sich Red-Bull-Motorsportkonsulent Marko bei 'Auto Bild motorsport'. "Er war schneller auf den Geraden als wir. Allerdings scheint das nur bei ihm der Fall gewesen zu sein, nicht bei Vettel."

Prominente Beispiele: In der Formel 1 wurde schon immer kopiert!

  Weitere Formel-1-Videos

Berger findet, dass Vettel am besten beraten wäre, seine Karriere nach 2020 zu beenden: "Ich würde ihm raten aufzuhören", sagt er. "Er ist jetzt in einem Alter, wo der Peak einfach hinter ihm liegt. Er hatte eine lange Karriere, und er ist viermal Weltmeister. Er hat gutes Geld verdient und sich nie wehgetan. Eine bessere Karriere gibt es nicht. Ich würde eher auf diese Karte setzen.""Außer ich habe eine gute Möglichkeit", schränkt der DTM-Chef ein. Seine Logik: Wenn Lance Stroll mit dem Racing Point Podiumskandidat ist, dann kann ein Vettel das erst recht: "Ich glaube schon, dass das Sinn machen kann. Wenn er, wie er sagt, so gern weiterfahren möchte. Diese Möglichkeit wird es auch geben."Berger gibt zu: "Ich kenne die letzten Entwicklungen nicht." Aber in seinen Augen ist Racing Point (ab 2021 Aston Martin) die "einzig logische Alternative" zum Rücktritt. Denn: "Sebastian als viermaliger Weltmeister kann nicht bei einem Team weiterfahren, wo er keine Chancen hat, zumindest aufs Podium zu fahren. Und da ist die einzige Möglichkeit Racing Point."

Link zum Newseintrag Autor kontaktieren
Zuletzt geändert von Redaktion am 02.08.2020, 10:35, insgesamt 8-mal geändert.

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2667
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes
Kontaktdaten:

Re: Gerhard Berger: Kann mir Vettel bei AlphaTauri vorstellen

Beitrag von MarvinAyrton007 » 02.08.2020, 10:38

So jetzt haben wir Berger auch abgefrühstückt. Wer will noch, wer hat noch keine Meinung abgegeben?
„Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an.“ (Albert Schweitzer)

laruso
Rookie
Rookie
Beiträge: 1214
Registriert: 02.10.2014, 07:48

Re: Gerhard Berger: Kann mir Vettel bei AlphaTauri vorstellen

Beitrag von laruso » 02.08.2020, 10:43

Wäre sehr klug von Red Bull Alpha alles mitzugeben, wie doof wäre den Red Bull.
Und ja RP Mercedes sind aktuell in Prüfung, es gibt nur die Möglichkeit unschuldig oder schuldig.
nur ich bleib dabei was bringt das Mercedes?

RP ist kein Schwester Team, nur Toto hat Anteile, aber ihm gehört nicht Mercedes

Benutzeravatar
Hank
Testfahrer
Beiträge: 842
Registriert: 28.02.2013, 22:08
Lieblingsfahrer: VET

Re: Gerhard Berger: Kann mir Vettel bei AlphaTauri vorstellen

Beitrag von Hank » 02.08.2020, 10:47

Offenbar könnte es noch einen Grund für die große Differenz geben: "Es ist uns ein Rätsel, wo Leclerc die Geschwindigkeit hergeholt hat", wundert sich Red-Bull-Motorsportkonsulent Marko bei 'Auto Bild motorsport'. "Er war schneller auf den Geraden als wir. Allerdings scheint das nur bei ihm der Fall gewesen zu sein, nicht bei Vettel."
Interessante Aussage. Ist Vettel mehr Flügel gefahren als Leclerc?

Benutzeravatar
Lichtrot
Rookie
Rookie
Beiträge: 1632
Registriert: 27.04.2015, 22:46

Re: Gerhard Berger: Kann mir Vettel bei AlphaTauri vorstellen

Beitrag von Lichtrot » 02.08.2020, 10:53

MarvinAyrton007 hat geschrieben:
02.08.2020, 10:38
So jetzt haben wir Berger auch abgefrühstückt. Wer will noch, wer hat noch keine Meinung abgegeben?
Berger ist schon ein Kenner. Den kann man schon mal zuhören. Und dass VET wohl nicht mehr and die Leistungen seiner Red Bull-Jahre anknüpfen wird können, ist doch auch sehr wahrscheinlich.

Und auserdem gibst du ja auch zu allem deine Meinung ab? Es gibt ja keinen Beitrag, wo du nicht zu finden wärst. :wink:

FlavioDerBriatore
Rookie
Rookie
Beiträge: 1054
Registriert: 03.02.2010, 10:50
Lieblingsfahrer: Bernd Mayländer
Lieblingsteam: Safety Car
Wohnort: Tief im Westen

Re: Gerhard Berger: Kann mir Vettel bei AlphaTauri vorstellen

Beitrag von FlavioDerBriatore » 02.08.2020, 10:53

Hank hat geschrieben:
02.08.2020, 10:47
Offenbar könnte es noch einen Grund für die große Differenz geben: "Es ist uns ein Rätsel, wo Leclerc die Geschwindigkeit hergeholt hat", wundert sich Red-Bull-Motorsportkonsulent Marko bei 'Auto Bild motorsport'. "Er war schneller auf den Geraden als wir. Allerdings scheint das nur bei ihm der Fall gewesen zu sein, nicht bei Vettel."
Interessante Aussage. Ist Vettel mehr Flügel gefahren als Leclerc?
Die Geschichte, dass Ferrari mit zwei verschiedenen Autos unterwegs ist, hält sich schon das ganze Wochenende (auch bei einigen Experten ...).
Meiner Meinung nach hat LeClerc auch einen neuen Flügel - den hat Vettel nicht.

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2667
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes
Kontaktdaten:

Re: Gerhard Berger: Kann mir Vettel bei AlphaTauri vorstellen

Beitrag von MarvinAyrton007 » 02.08.2020, 10:55

Lichtrot hat geschrieben:
02.08.2020, 10:53
MarvinAyrton007 hat geschrieben:
02.08.2020, 10:38
So jetzt haben wir Berger auch abgefrühstückt. Wer will noch, wer hat noch keine Meinung abgegeben?
Berger ist schon ein Kenner. Den kann man schon mal zuhören. Und dass VET wohl nicht mehr and die Leistungen seiner Red Bull-Jahre anknüpfen wird können, ist doch auch sehr wahrscheinlich.

Und auserdem gibst du ja auch zu allem deine Meinung ab? Es gibt ja keinen Beitrag, wo du nicht zu finden wärst. :wink:
Es geht mir doch nicht um Berger, es geht mir darum das wir jeden zweiten Tag einen neuen Experten hier hören, warum Vettel dieses oder jenes zu tun hat. Meistens auch noch von Menschen die in ihrer Formel1 Karriere nicht soviel erreicht haben.
„Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an.“ (Albert Schweitzer)

CompraF1
Rookie
Rookie
Beiträge: 1194
Registriert: 12.08.2010, 12:43
Lieblingsfahrer: Gaston Mazzacane
Lieblingsteam: Jordan, Minardi

Re: Gerhard Berger: Kann mir Vettel bei AlphaTauri vorstellen

Beitrag von CompraF1 » 02.08.2020, 10:57

MarvinAyrton007 hat geschrieben:
02.08.2020, 10:38
So jetzt haben wir Berger auch abgefrühstückt. Wer will noch, wer hat noch keine Meinung abgegeben?
Wisst ihr was mich wirklich interessiert? Wie die Meinung von seiner Frau ist.
Ein ganz entscheidender Faktor.

Wir machen zwar immer Witze das jetzt noch die Meinung von Eddie Irvine, Günther Steiner und Elon Musk fehlt, aber wirklich interessieren würde mich die Meinung seiner Frau.
Faszination Gaston Mazzacane und Minardi

Benutzeravatar
Lichtrot
Rookie
Rookie
Beiträge: 1632
Registriert: 27.04.2015, 22:46

Re: Gerhard Berger: Kann mir Vettel bei AlphaTauri vorstellen

Beitrag von Lichtrot » 02.08.2020, 10:57

MarvinAyrton007 hat geschrieben:
02.08.2020, 10:55
Lichtrot hat geschrieben:
02.08.2020, 10:53
MarvinAyrton007 hat geschrieben:
02.08.2020, 10:38
So jetzt haben wir Berger auch abgefrühstückt. Wer will noch, wer hat noch keine Meinung abgegeben?
Berger ist schon ein Kenner. Den kann man schon mal zuhören. Und dass VET wohl nicht mehr and die Leistungen seiner Red Bull-Jahre anknüpfen wird können, ist doch auch sehr wahrscheinlich.

Und auserdem gibst du ja auch zu allem deine Meinung ab? Es gibt ja keinen Beitrag, wo du nicht zu finden wärst. :wink:
Es geht mir doch nicht um Berger, es geht mir darum das wir jeden zweiten Tag einen neuen Experten hier hören, warum Vettel dieses oder jenes zu tun hat. Meistens auch noch von Menschen die in ihrer Formel1 Karriere nicht soviel erreicht haben.
Oje, bitte nicht wieder das Argument "der ist ja nie WM geworden, der darf nichts sagen". :facepalm:

Benutzeravatar
Spocki
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2618
Registriert: 01.08.2014, 11:26
Lieblingsfahrer: Vettel, Magnussen
Lieblingsteam: Arrows

Re: Gerhard Berger: Kann mir Vettel bei AlphaTauri vorstellen

Beitrag von Spocki » 02.08.2020, 10:57

Alpha Tauri erinnert ihn an Senna.
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2667
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes
Kontaktdaten:

Re: Gerhard Berger: Kann mir Vettel bei AlphaTauri vorstellen

Beitrag von MarvinAyrton007 » 02.08.2020, 10:58

Lichtrot hat geschrieben:
02.08.2020, 10:57
MarvinAyrton007 hat geschrieben:
02.08.2020, 10:55
Lichtrot hat geschrieben:
02.08.2020, 10:53


Berger ist schon ein Kenner. Den kann man schon mal zuhören. Und dass VET wohl nicht mehr and die Leistungen seiner Red Bull-Jahre anknüpfen wird können, ist doch auch sehr wahrscheinlich.

Und auserdem gibst du ja auch zu allem deine Meinung ab? Es gibt ja keinen Beitrag, wo du nicht zu finden wärst. :wink:
Es geht mir doch nicht um Berger, es geht mir darum das wir jeden zweiten Tag einen neuen Experten hier hören, warum Vettel dieses oder jenes zu tun hat. Meistens auch noch von Menschen die in ihrer Formel1 Karriere nicht soviel erreicht haben.
Oje, bitte nicht wieder das Argument "der ist ja nie WM geworden, der darf nichts sagen". :facepalm:
Alles gut mein Lieber. Mit dem völlig unnützen facepalm werde ich mit dir nicht weiterdiskutieren.
„Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an.“ (Albert Schweitzer)

Benutzeravatar
Lichtrot
Rookie
Rookie
Beiträge: 1632
Registriert: 27.04.2015, 22:46

Re: Gerhard Berger: Kann mir Vettel bei AlphaTauri vorstellen

Beitrag von Lichtrot » 02.08.2020, 11:01

MarvinAyrton007 hat geschrieben:
02.08.2020, 10:58
Lichtrot hat geschrieben:
02.08.2020, 10:57
MarvinAyrton007 hat geschrieben:
02.08.2020, 10:55


Es geht mir doch nicht um Berger, es geht mir darum das wir jeden zweiten Tag einen neuen Experten hier hören, warum Vettel dieses oder jenes zu tun hat. Meistens auch noch von Menschen die in ihrer Formel1 Karriere nicht soviel erreicht haben.
Oje, bitte nicht wieder das Argument "der ist ja nie WM geworden, der darf nichts sagen". :facepalm:
Alles gut mein Lieber. Mit dem völlig unnützen facepalm werde ich mit dir nicht weiterdiskutieren.
Noch nie war ein Emoji passender.

Benutzeravatar
vettel-fan2011
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3308
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: Seb <3
Lieblingsteam: nein

Re: Gerhard Berger: Kann mir Vettel bei AlphaTauri vorstellen

Beitrag von vettel-fan2011 » 02.08.2020, 11:18

Mein Gott muss das sein!! 😬
Nicht alles ist 100% ernst gemeint. Die Frage ist nur was! :ninja:

Benutzeravatar
mcdaniels
Rookie
Rookie
Beiträge: 1243
Registriert: 01.07.2013, 18:49
Lieblingsfahrer: ALO, RIC, LEC, VES
Lieblingsteam: Pittsburgh Penguins

Re: Gerhard Berger: Kann mir Vettel bei AlphaTauri vorstellen

Beitrag von mcdaniels » 02.08.2020, 11:24

Hank hat geschrieben:
02.08.2020, 10:47
Offenbar könnte es noch einen Grund für die große Differenz geben: "Es ist uns ein Rätsel, wo Leclerc die Geschwindigkeit hergeholt hat", wundert sich Red-Bull-Motorsportkonsulent Marko bei 'Auto Bild motorsport'. "Er war schneller auf den Geraden als wir. Allerdings scheint das nur bei ihm der Fall gewesen zu sein, nicht bei Vettel."
Interessante Aussage. Ist Vettel mehr Flügel gefahren als Leclerc?

Nix weniger Flügel... Superpersuit Mode.

Benutzeravatar
afa1515
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3475
Registriert: 16.02.2010, 16:48
Lieblingsfahrer: Leclerc, Perez
Lieblingsteam: Sauber (Alfa)
Wohnort: Österreich

Re: Gerhard Berger: Kann mir Vettel bei AlphaTauri vorstellen

Beitrag von afa1515 » 02.08.2020, 11:26

CompraF1 hat geschrieben:
02.08.2020, 10:57
...aber wirklich interessieren würde mich die Meinung seiner Frau.
Naja welche Meinung wird sie großartig haben? Verbieten wird sie's ihm wohl kaum, und dann hängt's halt davon ab ob er selbst weitermachen will.

Am ehesten würd ich aber dann noch zu Aston Martin raten. Natürlich wird das Team immer die zweite Geige zu Mercedes spielen, aber das hab ich ja bei Red Bull und AlphaTauri auch. Bei Red Bull ist's weiters noch schwierig, dass der Wagen auf Verstappen abgestimmt ist, und naja, wenn ihm der Wagen nicht liegt, weiß man ja wie's ausgeht...und abgesehen davon, glaube ich dann nicht, dass am Ende mehr als P4 rausschauen würde. Und bei Aston wäre er nicht zwingend den ganz großen Druck ausgesetzt, was Seb ja auch hilft.

Antworten