"Nicht wahr": Racing Point dementiert Zeitungsbericht über 31. Juli

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1
Antworten
Redaktion
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9244
Registriert: 12.09.2007, 17:33

"Nicht wahr": Racing Point dementiert Zeitungsbericht über 31. Juli

Beitrag von Redaktion » 01.08.2020, 08:48

Teamchef Otmar Szafnauer stellt klar, dass es keine Vertragsklausel gibt, die besagt, dass Racing Point Sergio Perez nur bis zum 31. Juli entlassen kann
Otmar Szafnauer

Otmar Szafnauer bestreitet, dass es die Option per 31. Juli wie berichtet gibt

Der gestrige 31. Juli wurde in Zusammenhang mit der "Silly Season" von einigen mit großer Spannung erwartet. Sollte Racing Point wirklich Sergio Perez aus seinem bis Ende 2022 laufenden Vertrag entlassen, um zum Beispiel Platz für Sebastian Vettel zu schaffen, dann gehe das aufgrund der vertraglichen Konstellation nur bis zu jenem Stichdatum, hieß es.

Die 'Bild'-Zeitung schrieb am 14. Juli sogar: "In Perez' Vertrag (geschätztes Gehalt circa sieben Millionen Euro pro Jahr) gibt es eine Abfindungsklausel, die bis 31. Juli aktiviert werden kann. Für einen hohen einstelligen Millionenbetrag kann der Deal zwischen Fahrer und Team vorzeitig aufgekündigt werden."

Nun ist in einem verschwiegenen Business wie der Formel 1 durchaus möglich, dass Racing Point Perez bereits per Saisonende gekündigt, das aber noch niemandem erzählt hat. Doch darauf gibt es derzeit keine konkreten Hinweise. Und Teamchef Otmar Szafnauer nutzte die Gelegenheit der FIA-PK am Freitag, um den 'Bild'-Bericht aus seiner Sicht richtigzustellen.

Er halte es zwar grundsätzlich so, über Vertragsinhalte nicht in der Öffentlichkeit zu sprechen. Aber: "Ich möchte diese Möglichkeit wahrnehmen, um zu sagen, dass der Bericht über diese Option, von der Sie sprechen und die heute verstreichen soll, nicht wahr ist. Das ist einfach nicht der Fall", sagt Szafnauer.

Vettel hatte bereits am Donnerstag klargestellt, dass er sich von niemandem drängen lassen wird, einen Vertrag zu unterschreiben. Er rechnet dementsprechend nicht mit einer schnellen Entscheidung, was seine Zukunft betrifft. Während die Fans ganz ungeduldig darauf warten, wie es mit ihm weitergeht, bleibt er ganz entspannt: "Es könnten ein paar Wochen sein. Oder länger."


Link zum Newseintrag Autor kontaktieren
Zuletzt geändert von Redaktion am 01.08.2020, 08:48, insgesamt 5-mal geändert.

Benutzeravatar
G.E.
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3181
Registriert: 18.01.2013, 20:55
Wohnort: Viñuela, España

Re: Angebliche Perez-Option am 31. Juli: Und nichts ist passiert ...

Beitrag von G.E. » 01.08.2020, 08:52

Frist oder nicht.
Inzwischen wissen wir, dass Verträge das Papier oft nicht wert sind auf dem sie stehen.
Wenn man Perez loswerden will geht das jederzeit.
Man wird wohl keine Entscheidungen treffen, bis nicht Vettel ja oder nein gesagt hat.
Alles andere wäre unsinnig.
Zuletzt geändert von G.E. am 01.08.2020, 10:00, insgesamt 1-mal geändert.
Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn gerne behalten.

Benutzeravatar
ScuderiaFerrari#1929
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8399
Registriert: 12.02.2010, 15:31
Lieblingsfahrer: LEC, MSC, NOR, ALO
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern

Re: Angebliche Perez-Option am 31. Juli: Und nichts ist passiert ...

Beitrag von ScuderiaFerrari#1929 » 01.08.2020, 08:56

G.E. hat geschrieben:
01.08.2020, 08:52
Frist oder nicht.
Inzwischen wissen wir, dass Verträge das Papier oft nicht wert sind auf dem sie stehen.
Wenn man Perez loswerden will geht das jederzeit.
Man wird wohl keine Entscheidungen treffen, bis nicht Bettel ja oder nein gesagt hat.
Alles andere wäre unsinnig.
Oder man ist sich bei RP uneinig welcher Fahrer nun gehen muss.
"Ich habe keine Glaskugel. Ich habe zwei andere Kugeln, aber die sagen mir nicht so viel..."

-Sebastian Vettel

Bild

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2669
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes
Kontaktdaten:

Re: Angebliche Perez-Option am 31. Juli: Und nichts ist passiert ...

Beitrag von MarvinAyrton007 » 01.08.2020, 08:59

G.E. hat geschrieben:
01.08.2020, 08:52
Frist oder nicht.
Inzwischen wissen wir, dass Verträge das Papier oft nicht wert sind auf dem sie stehen.
Wenn man Perez loswerden will geht das jederzeit.
Man wird wohl keine Entscheidungen treffen, bis nicht Bettel ja oder nein gesagt hat.
Alles andere wäre unsinnig.
Stimme dir völlig zu, aber warum die völlig überzogene Verunglimpfung von Vettels Namen.
Schade hätte ein guter Beitrag werden können.
„Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an.“ (Albert Schweitzer)

D-Zug
Rookie
Rookie
Beiträge: 1444
Registriert: 18.03.2019, 19:14

Re: Angebliche Perez-Option am 31. Juli: Und nichts ist passiert ...

Beitrag von D-Zug » 01.08.2020, 09:44

MarvinAyrton007 hat geschrieben:
01.08.2020, 08:59
G.E. hat geschrieben:
01.08.2020, 08:52
Frist oder nicht.
Inzwischen wissen wir, dass Verträge das Papier oft nicht wert sind auf dem sie stehen.
Wenn man Perez loswerden will geht das jederzeit.
Man wird wohl keine Entscheidungen treffen, bis nicht Bettel ja oder nein gesagt hat.
Alles andere wäre unsinnig.
Stimme dir völlig zu, aber warum die völlig überzogene Verunglimpfung von Vettels Namen.
Schade hätte ein guter Beitrag werden können.
Habe ich erst auch gedacht, aber auf 'ner Tastatur ist das B direkt neben dem V...

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2669
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes
Kontaktdaten:

Re: Angebliche Perez-Option am 31. Juli: Und nichts ist passiert ...

Beitrag von MarvinAyrton007 » 01.08.2020, 09:46

D-Zug hat geschrieben:
01.08.2020, 09:44
MarvinAyrton007 hat geschrieben:
01.08.2020, 08:59
G.E. hat geschrieben:
01.08.2020, 08:52
Frist oder nicht.
Inzwischen wissen wir, dass Verträge das Papier oft nicht wert sind auf dem sie stehen.
Wenn man Perez loswerden will geht das jederzeit.
Man wird wohl keine Entscheidungen treffen, bis nicht Bettel ja oder nein gesagt hat.
Alles andere wäre unsinnig.
Stimme dir völlig zu, aber warum die völlig überzogene Verunglimpfung von Vettels Namen.
Schade hätte ein guter Beitrag werden können.
Habe ich erst auch gedacht, aber auf 'ner Tastatur ist das B direkt neben dem V...
Und das wird dann zufällig genau in diesem Post so getroffen? Lass mich kurz überlegen.... nein ich denke nicht :think:
„Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an.“ (Albert Schweitzer)

Benutzeravatar
Illuminati
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2163
Registriert: 28.04.2016, 15:42
Lieblingsfahrer: Schumacher, Alonso
Lieblingsteam: Ferrari, McLaren
Wohnort: Köln

Re: "Nicht wahr": Racing Point dementiert Zeitungsbericht über 31. Juli

Beitrag von Illuminati » 01.08.2020, 09:51

Denke der Ball liegt aktuell bei Red Bull, danach wird sich alles Fügen. Verpflichten sie Albon für ´21, wird Vettel wahrscheinlich kurz darauf zu Aston Martin kommen, während Perez zu Haas oder Alfa Romeo wechseln wird. Natürlich könnte es auch die Fahrerpaarung Vettel-Perez geben, aber es erscheint unwahrscheinlich, dass Stroll Jr. seinen Platz verliert finde ich persönlich.

Die andere Option ist, dass Vettel tatsächlich seinen Platz bei Red Bull bekommt. In diesem Fall ist davon auszugehen, dass Albon zurück zu Alpha Tauri wechselt, wahrscheinlich Kyvat dafür aus der Formel1 fällt, Perez und Stroll allerdings auch ´21 die Fahrerpaarung bei Racing Point / Aston Martin bilden werden.
Bild

Benutzeravatar
TobiasNRW
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2071
Registriert: 07.06.2009, 15:54

Re: Angebliche Perez-Option am 31. Juli: Und nichts ist passiert ...

Beitrag von TobiasNRW » 01.08.2020, 09:55

MarvinAyrton007 hat geschrieben:
01.08.2020, 08:59
G.E. hat geschrieben:
01.08.2020, 08:52
Frist oder nicht.
Inzwischen wissen wir, dass Verträge das Papier oft nicht wert sind auf dem sie stehen.
Wenn man Perez loswerden will geht das jederzeit.
Man wird wohl keine Entscheidungen treffen, bis nicht Bettel ja oder nein gesagt hat.
Alles andere wäre unsinnig.
Stimme dir völlig zu, aber warum die völlig überzogene Verunglimpfung von Vettels Namen.
Schade hätte ein guter Beitrag werden können.
Sieht eher nach Tippfehler aus.

Benutzeravatar
TobiasNRW
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2071
Registriert: 07.06.2009, 15:54

Re: "Nicht wahr": Racing Point dementiert Zeitungsbericht über 31. Juli

Beitrag von TobiasNRW » 01.08.2020, 09:57

Ob es dieses Option gibt oder nicht ist doch egal. Selbst wenn diese jetzt nicht gezogen wurde, kann man Perez jederzeit loswerden. Dann wird er halt freigestellt und Stroll legt ihm ein paar $ auf den Tisch...

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2669
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes
Kontaktdaten:

Re: "Nicht wahr": Racing Point dementiert Zeitungsbericht über 31. Juli

Beitrag von MarvinAyrton007 » 01.08.2020, 09:57

Illuminati hat geschrieben:
01.08.2020, 09:51
Denke der Ball liegt aktuell bei Red Bull, danach wird sich alles Fügen. Verpflichten sie Albon für ´21, wird Vettel wahrscheinlich kurz darauf zu Aston Martin kommen, während Perez zu Haas oder Alfa Romeo wechseln wird. Natürlich könnte es auch die Fahrerpaarung Vettel-Perez geben, aber es erscheint unwahrscheinlich, dass Stroll Jr. seinen Platz verliert finde ich persönlich.

Die andere Option ist, dass Vettel tatsächlich seinen Platz bei Red Bull bekommt. In diesem Fall ist davon auszugehen, dass Albon zurück zu Alpha Tauri wechselt, wahrscheinlich Kyvat dafür aus der Formel1 fällt, Perez und Stroll allerdings auch ´21 die Fahrerpaarung bei Racing Point / Aston Martin bilden werden.
Ich denke bei RBR wird das nicht passieren. Aston Martin halte ich persönlich immer noch für die wahrscheinlichste Lösung.
Vettel hatte (denke ich) immer ein relativ entspanntes Verhältnis. Toto und Vettel mögen sich und er wird ja auch ein wenig bei Stroll sen. argumentieren können, das Vettel der richtige wäre. Obwohl sich das von selbst versteht, denke ich!
„Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an.“ (Albert Schweitzer)

D-Zug
Rookie
Rookie
Beiträge: 1444
Registriert: 18.03.2019, 19:14

Re: Angebliche Perez-Option am 31. Juli: Und nichts ist passiert ...

Beitrag von D-Zug » 01.08.2020, 10:00

MarvinAyrton007 hat geschrieben:
01.08.2020, 09:46
D-Zug hat geschrieben:
01.08.2020, 09:44
MarvinAyrton007 hat geschrieben:
01.08.2020, 08:59


Stimme dir völlig zu, aber warum die völlig überzogene Verunglimpfung von Vettels Namen.
Schade hätte ein guter Beitrag werden können.
Habe ich erst auch gedacht, aber auf 'ner Tastatur ist das B direkt neben dem V...
Und das wird dann zufällig genau in diesem Post so getroffen? Lass mich kurz überlegen.... nein ich denke nicht :think:
Wobei es noch mal den "Tippfehler" in einer zusätzlichen Dimension interessant erscheinen lässt:

Wenn man bedenkt, dass es ein wenig so aussieht, als ob Vettel Ausschau nach einem siegfähigen Cockpit hält (bzw. b****lt)... ich meine, man kann nicht behaupten, dass das in der ServusTV-Hangar7-Sendung nicht so rüberkam, als ob er schon irgendwie bei RedBull unterkommen wollte, könnte man meinetwegen von einer Art freudschem Versprecher des Users ausgehen...

Benutzeravatar
G.E.
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3181
Registriert: 18.01.2013, 20:55
Wohnort: Viñuela, España

Re: Angebliche Perez-Option am 31. Juli: Und nichts ist passiert ...

Beitrag von G.E. » 01.08.2020, 10:01

MarvinAyrton007 hat geschrieben:
01.08.2020, 08:59
G.E. hat geschrieben:
01.08.2020, 08:52
Frist oder nicht.
Inzwischen wissen wir, dass Verträge das Papier oft nicht wert sind auf dem sie stehen.
Wenn man Perez loswerden will geht das jederzeit.
Man wird wohl keine Entscheidungen treffen, bis nicht Bettel ja oder nein gesagt hat.
Alles andere wäre unsinnig.
Stimme dir völlig zu, aber warum die völlig überzogene Verunglimpfung von Vettels Namen.
Schade hätte ein guter Beitrag werden können.
War ein Tippfehler :rofl: :rofl: :rofl:
Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn gerne behalten.

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2669
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes
Kontaktdaten:

Re: Angebliche Perez-Option am 31. Juli: Und nichts ist passiert ...

Beitrag von MarvinAyrton007 » 01.08.2020, 10:03

G.E. hat geschrieben:
01.08.2020, 10:01
MarvinAyrton007 hat geschrieben:
01.08.2020, 08:59
G.E. hat geschrieben:
01.08.2020, 08:52
Frist oder nicht.
Inzwischen wissen wir, dass Verträge das Papier oft nicht wert sind auf dem sie stehen.
Wenn man Perez loswerden will geht das jederzeit.
Man wird wohl keine Entscheidungen treffen, bis nicht Bettel ja oder nein gesagt hat.
Alles andere wäre unsinnig.
Stimme dir völlig zu, aber warum die völlig überzogene Verunglimpfung von Vettels Namen.
Schade hätte ein guter Beitrag werden können.
War ein Tippfehler :rofl: :rofl: :rofl:
OK, siehst alle Diskussionen überflüssig. Dann ist es definitiv ein guter Beitrag gewesen :thumbs_up:
„Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an.“ (Albert Schweitzer)

yasin93
Nachwuchspilot
Beiträge: 283
Registriert: 17.10.2013, 19:05
Lieblingsfahrer: Alonso

Re: Angebliche Perez-Option am 31. Juli: Und nichts ist passiert ...

Beitrag von yasin93 » 01.08.2020, 10:27

MarvinAyrton007 hat geschrieben:
01.08.2020, 08:59
G.E. hat geschrieben:
01.08.2020, 08:52
aber warum die völlig überzogene Verunglimpfung von Vettels Namen.
Schade hätte ein guter Beitrag werden können.

Vielleicht hat der Vettel ihm den Parkplatz geklaut? 😄🤨
Fernando Alonso :thumbs_up: :thumbs_up:

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2669
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes
Kontaktdaten:

Re: Angebliche Perez-Option am 31. Juli: Und nichts ist passiert ...

Beitrag von MarvinAyrton007 » 01.08.2020, 10:29

yasin93 hat geschrieben:
01.08.2020, 10:27
MarvinAyrton007 hat geschrieben:
01.08.2020, 08:59
G.E. hat geschrieben:
01.08.2020, 08:52
aber warum die völlig überzogene Verunglimpfung von Vettels Namen.
Schade hätte ein guter Beitrag werden können.

Vielleicht hat der Vettel ihm den Parkplatz geklaut? 😄🤨
Denke nicht da es ein Tippfehler war.
„Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an.“ (Albert Schweitzer)

Antworten