Norris crasht, Verstappen wird zum "Doppelsieger" im Sim-Racing

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7463
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Norris crasht, Verstappen wird zum "Doppelsieger" im Sim-Racing

Beitrag von Redaktion » 26.03.2020, 09:32

Max Verstappen hat das virtuelle Rennwochenende in Barcelona dominiert, sein Formel-1-Rivale Lando Norris hingegen crasht gleich in Runde eins
Lando Norris, E-Sport

Die heißeste Szene in Rennen eins: Norris räumt Güven ab, beide fallen zurück

Max Verstappen ist nicht zu stoppen: Der Formel-1-Fahrer aus den Niederlanden hat sich bei der zweiten Saisonstation der E-Sport-Serie von Team Redline im virtuellen Barcelona klar gegen seine große Konkurrenz durchgesetzt. Verstappen gewann beide Läufe über je zwölf Runden mit deutlichem Vorsprung und bleibt damit Tabellenführer - nach drei Siegen in bisher vier Rennen.

Im Gegensatz zur Auftaktveranstaltung in Spa-Francorchamps, wo mit Formel-3-Autos gefahren worden war, gingen die 45 Profi-Fahrer in Barcelona mit GTE-Sportwagen auf die simulierte Strecke. Als Plattform diente erneut iRacing.

Verstappen hatte dabei leichtes Spiel: Er dominierte beide Rennen von der Spitze aus und geriet über die kompletten Distanzen nie in Gefahr.

Norris crasht und startet Aufholjagd

Weniger erfolgreich lief die Veranstaltung indes für Verstappens Formel-1-Kollegen Lando Norris, der ebenfalls aus Reihe eins gekommen war: Nachdem Norris in Spa mit Verstappen kollidiert war, gab es nun gleich in der Startrunde des ersten Rennens einen Unfall zwischen Norris und Ayhancan Güven, der beide zurückwarf.

Max Verstappen, E-Sport

Verstappen ganz vorne: So nahe kamen ihm die Konkurrenten danach nicht mehr

Punkt für Fairness: Norris ließ sich nach der von ihm verschuldeten Berührung hinter Güven zurückfallen, ehe er eine Aufholjagd startete. Am Ende reichte es für ihn noch zu Platz vier hinter Verstappen, Porsche-Profi Larry ten Voorde und Ex-DTM-Fahrer Daniel Juncadella.

Das zweite Rennen sah weitgehend die gleichen Protagonisten an der Spitze: Verstappen gewann erneut vor ten Voorde, während dieses Mal Güven den finalen Podestplatz eroberte.

Das nächste Rennen schon am Freitag

Norris war gar nicht mehr am Start: Seine Verbindung zum Server war getrennt worden, er fehlte somit im zweiten Rennen.

Die von Team Redline organisierte Sim-Racing-Meisterschaft sieht noch vier weitere Veranstaltungen vor, mit jeweils 30 Minuten Training, zwei Runden Qualifying und zwei Läufen über je 20 Minuten. Welche Fahrzeuge und Strecken verwendet werden, das erfahren die Teilnehmer sehr kurzfristig: nur fünf Minuten vor der Serveröffnung.

Fest steht bisher nur: Die dritte Saisonstation folgt am Freitagabend (27. März).


Link zum Newseintrag Autor kontaktieren

Benutzeravatar
JoRi
Kartfahrer
Beiträge: 189
Registriert: 13.05.2019, 19:45
Lieblingsfahrer: Daniel Ricciardo
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Norris crasht, Verstappen wird zum "Doppelsieger" im Sim-Racing

Beitrag von JoRi » 26.03.2020, 15:49

war es beim ersten Rennen nicht Verstappen der gecrasht ist und Norris mitgerissen hat? Es wäre nur wegen der Headline "Norris crasht schon wieder!"

Benutzeravatar
afa1515
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3279
Registriert: 16.02.2010, 16:48
Lieblingsfahrer: Leclerc, Perez
Lieblingsteam: Sauber (Alfa)
Wohnort: Österreich

Re: Norris crasht, Verstappen wird zum "Doppelsieger" im Sim-Racing

Beitrag von afa1515 » 26.03.2020, 20:00

JoRi hat geschrieben:
26.03.2020, 15:49
war es beim ersten Rennen nicht Verstappen der gecrasht ist und Norris mitgerissen hat? Es wäre nur wegen der Headline "Norris crasht schon wieder!"
Verstappen verlor das Heck, kam quer über die Strecke und wurde von Norris abgeräumt. Wenn man jetzt die Schuld gibt, kann jeder selbst beurteilen :D

NobileRosso
Kartfahrer
Beiträge: 124
Registriert: 30.09.2019, 12:30
Lieblingsfahrer: M. Schumacher, S. Vettel
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Norris crasht, Verstappen wird zum "Doppelsieger" im Sim-Racing

Beitrag von NobileRosso » 26.03.2020, 22:58

Schade, dass man es nicht hinbekommt, alle / einen Großteil der aktuellen Fahrer dafür zu gewinnen.
Fände ich sehr unterhaltsam.

Mir unbekannten E-Sportlern zuzusehen, lockt mich hingegen jetzt nicht so vor den PC/Fernseher...

Benutzeravatar
eifelbauer
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4001
Registriert: 16.02.2009, 14:06

Re: Norris crasht, Verstappen wird zum "Doppelsieger" im Sim-Racing

Beitrag von eifelbauer » 27.03.2020, 00:08

NobileRosso hat geschrieben: :chat:
Schau dir bitte nochmal die Liste der Fahrer an die dort am Start sind, https://twitter.com/TeamRedlineSim hier findet man auch die wichtigsten Dinge auf einen Blick https://live.teamredline.com/

Klar das 2 Rennen am Montag war nicht so klasse aber auch hier muss man sagen super für Kelvin van der Linde. NOR und VER haben das ganze nicht ernst genommen und ehrlicherweise gehörten beide bestraft ab Runde 5. Wie die sich gegenseitig geschoben haben war nur noch Testen wie weit man bei der Technik gehen konnte, aber gut auch das war lustig anzusehen.
Was man aber nicht vergessen sollte viele der Fahrer haben eben keinen brauchbaren PC, keine guten Bildschirme und Fahren nur mit dem Lenkrad ohne Pedale. Dort liegt halt etwas das Problem was die Fahrer haben, aber einige sind dabei sich gutes Material zu besorgen.
Daher sollte man die ersten Rennen nicht überbewerten ist eben mehr Spaß an der Freude und auch eine Möglichkeit im Gespräch zu bleiben. Sponsoren sind dankbar je mehr einfach zusehen werden die auf den Geschmack kommen, was dann den Fahren weiterhilft. Die gerade jetzt jede PR brauchen um eben die Sponsoren bei Laune zuhalten.
Daher hat nicht NOR VER abgeschossen oder andersherum sondern Kelvin van der Linde hat gezeigt wie gut er ist, oder auch am Mitwoch Montoya der von P45 auf P20 vorgefahren ist der alte Fuchs. Darüber sollten wir sprechen denn das hilft dem Sport weiter, wird schwer für die Fahrer in den nächsten Jahren die sind alle angewiesen auf Sponsoren.

Antworten