Direktvergleich: Ferrari SF1000 vs. Mercedes W11 vs. Red Bull RB16

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7071
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Direktvergleich: Ferrari SF1000 vs. Mercedes W11 vs. Red Bull RB16

Beitrag von Redaktion » 14.02.2020, 11:57

Die drei Topteams im Fotovergleich: Hier selbst nachvollziehen, worin sich der Ferrari SF1000, der Mercedes W11 und der Red Bull RB16 unterscheiden!
Vergleich der Topautos 2020

Mercedes W11 vs. Red Bull RB16: Worin unterscheiden sich die Formel-1-Topautos?

Ferrari, Mercedes oder Red Bull? Eines dieser drei Topteams könnte am Jahresende den neuen Formel-1-Weltmeister stellen. Noch ist es aber nicht so weit: Diese Woche wurden gerade einmal die Neuwagen für die Saison 2020 präsentiert. Damit ergibt sich nun die Gelegenheit zu einem Direktvergleich der Favoritenfahrzeuge.

Mittels Schieberegler kann jeder Nutzer selbst den Vergleich machen, worin sich der SF1000 vom W11 und dem RB16 unterscheidet - und was die drei Formel-1-Autos womöglich gemeinsam haben.

Interessant ist im letzten Jahr vor der großen Reglementänderung 2021 auf jeden Fall, dass Ferrari, Mercedes und Red Bull teilweise im Detail unterschiedliche Lösungen entwickelt haben.

Hier den Direktvergleich abrufen!

Welches Fahrzeug sich am Ende durchsetzt? Das muss die am 15. März 2020 in Melbourne beginnende Formel-1-Saison zeigen!


Link zum Newseintrag

Benutzeravatar
Sieversen
Simulatorfahrer
Beiträge: 557
Registriert: 27.01.2016, 09:44
Lieblingsfahrer: Vettel, Ricciardo, Leclerc
Lieblingsteam: Red Bull Racing
Wohnort: Kiel

Re: Direktvergleich: Ferrari SF1000 vs. Mercedes W11 vs. Red Bull RB16

Beitrag von Sieversen » 14.02.2020, 12:38

Redaktion hat geschrieben:
14.02.2020, 11:57
Ferrari, Mercedes oder Red Bull? Eines dieser drei Topteams könnte am Jahresende den neuen Formel-1-Weltmeister stellen.
Gewagte Prognose. :shock:
Ich versuche gerade, mir Szenarien auszudenken, in denen keines dieser drei Teams den Weltmeister stellt. Mein bester Einfall bis jetzt wäre ein plötzlicher Meteoriteneinschlag. :think:

Mal ehrlich: Die drei Topteams könnten auch alle mit ihren 2019er Autos antreten, bei jedem Rennen aus der Boxengasse starten und 3 verpflichtende Boxenstopps machen und sie würden trotzdem die Plätze 1-3 belegen.
Heute ist die gute alte Zeit von morgen.

Scorp!on
Rookie
Rookie
Beiträge: 1325
Registriert: 27.04.2010, 11:31

Re: Direktvergleich: Ferrari SF1000 vs. Mercedes W11 vs. Red Bull RB16

Beitrag von Scorp!on » 14.02.2020, 12:55

Sieversen hat geschrieben:
14.02.2020, 12:38
Redaktion hat geschrieben:
14.02.2020, 11:57
Ferrari, Mercedes oder Red Bull? Eines dieser drei Topteams könnte am Jahresende den neuen Formel-1-Weltmeister stellen.
Gewagte Prognose. :shock:
Ich versuche gerade, mir Szenarien auszudenken, in denen keines dieser drei Teams den Weltmeister stellt. Mein bester Einfall bis jetzt wäre ein plötzlicher Meteoriteneinschlag. :think:

Mal ehrlich: Die drei Topteams könnten auch alle mit ihren 2019er Autos antreten, bei jedem Rennen aus der Boxengasse starten und 3 verpflichtende Boxenstopps machen und sie würden trotzdem die Plätze 1-3 belegen.
lol habe das gleiche gedacht. Mutig mutig die Redaktion so einen Tipp abzugeben ! Ich mein Williams wäre ja ne sichere Bank gewesen...

Formula_1
Rookie
Rookie
Beiträge: 1839
Registriert: 24.06.2019, 02:10

Re: Direktvergleich: Ferrari SF1000 vs. Mercedes W11 vs. Red Bull RB16

Beitrag von Formula_1 » 14.02.2020, 14:35

Leider passt der Ferrari von den Proportionen da überhaupt nicht richtig, daher erschwert das den Vergleich über Schieberegler.

Benutzeravatar
JoRi
Kartfahrer
Beiträge: 145
Registriert: 13.05.2019, 19:45
Lieblingsfahrer: Daniel Ricciardo
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Direktvergleich: Ferrari SF1000 vs. Mercedes W11 vs. Red Bull RB16

Beitrag von JoRi » 14.02.2020, 16:34

Sinnlose Vergleiche!

Benutzeravatar
dersven
Nachwuchspilot
Beiträge: 287
Registriert: 10.10.2012, 19:02
Lieblingsfahrer: MSC, RAI, ALO, HÜL
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Direktvergleich: Ferrari SF1000 vs. Mercedes W11 vs. Red Bull RB16

Beitrag von dersven » 14.02.2020, 18:45

Klar, jeder darf gerne Regler von links nach rechts schieben. Letztendlich dürfte aber klar sein, dass wir einen Dreikampf haben und zumindest drei Fahrer um die WM kämpfen werden. Und darauf kann man sich doch freuen. Wobei ich nicht zu 100% sagen kann, dass ich Ferrari wirklich zutraue, dauerhaft vorne mitfahren zu können, da Mercedes und Red Bull einfach bessere Arbeit gemacht haben in den vergangenen Jahren. Bei den Roten krankte es auf jeden Fall in der Hierarchie und Struktur im Team, die beiden anderen Truppen sind da einfach viel besser organisiert.

Benutzeravatar
G.E.
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3086
Registriert: 18.01.2013, 20:55
Wohnort: Viñuela, España
Kontaktdaten:

Re: Direktvergleich: Ferrari SF1000 vs. Mercedes W11 vs. Red Bull RB16

Beitrag von G.E. » 14.02.2020, 19:06

Ich tippe auf Hamilton, sowieso, Verstappen und Leclerc als WM Kandidaten.
Vom Material und Team her, sollte es Hamilton werden.
Mercedes macht bisher einfach den besten Job.

Verstappen ist aber inzwischen auch ein alter Fuchs und viel ruhiger geworden.
RB ist auch nicht zu unterschätzen, immerhin sind die auch vier Mal WM.

Leclerc ist einfach hungrig auf Siege und hat keinen sonderlichen Respekt vor Titeln, zumindest auf der Strecke.
Ferrari weiss wie siegen geht, mit dem richtigen Material und dem richtigen Fahrer.
Hier muss alles noch mehr zusammen passen, weil Ferrari bei der kleinsten Kleinigkeit gerne zu fehleranfällig wird.

Einer der drei wird wohl am Ende oben stehen.
Überraschung wäre Vettel.
Bottas sowieso nicht.
Der darf Hamilton nicht in die Suppe spucken, von wegen 7 fach WM.

Ein mehr oder weniger ausgeglichener Kampf bis zu Ende der Saison wäre ein Traum.
Wobei ich jetzt schon wieder befürchte, ich denke zu Recht, dass spätestens ab Mitte der Saison Mercedes auf und davon fährt.
Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn gerne behalten.

Benutzeravatar
Klemsi
Testfahrer
Beiträge: 873
Registriert: 07.06.2013, 08:38
Lieblingsfahrer: Vettel
Lieblingsteam: wo Vettel fährt und ein wenig
Wohnort: Ösistan

Re: Direktvergleich: Ferrari SF1000 vs. Mercedes W11 vs. Red Bull RB16

Beitrag von Klemsi » 14.02.2020, 21:09

Hab mir auf den Fotos mal die Nase und den Frontflügel angesehen.
Ich denke das sieht nicht gut aus für Ferrari.
Der Cape unter der Nase dürfte schon was bringen.
Ich hoffe da kommt noch was, ansonsten hoffe ich auf Verstappen. Nochmal den Ham pack i net!
Für Geschriebenes gilt: SOWEIT ICH MICH ERINNERN KANN! Sollte ich mich also falsch erinnern, hast du natürlich Recht! (Danke Turbocharged)
Alles darf man dann aber doch nicht schreiben. Wird von den Mods gelöscht. Auch wenn ich schwören könnte mich daran erinnern zu können!

harrrys
Rookie
Rookie
Beiträge: 1079
Registriert: 18.04.2010, 12:41

Re: Direktvergleich: Ferrari SF1000 vs. Mercedes W11 vs. Red Bull RB16

Beitrag von harrrys » 14.02.2020, 22:48

Kann das sein dass der Mercedes im Vergleich zum Vorjahr nochmal viel schmaler geworden ist? dazu offensichtlich kleinere Lufteinlässe. So wie ich das in Erinnerung hatte war doch Mercedes das einzige Team mit Temperaturproblemen bei Hitzerennen.

Insgesamt ist es schon interessant die unterschiedlichen Herangehensweisen der Teams direkt vergleichen zu können, aber jetzt mal ernsthaft... Kein Experte der Welt kann daraus realistische Kräfteverhältnisse vorhersagen wie wir eigentlich jedes Jahr aufs neue lernen, macht euch doch nicht jetzt schon verrückt, wir hatten noch nichtmal die ersten Testfahrten :blaugh:

Matrix
F1-Fan
Beiträge: 24
Registriert: 19.12.2019, 03:02

Re: Direktvergleich: Ferrari SF1000 vs. Mercedes W11 vs. Red Bull RB16

Beitrag von Matrix » 16.02.2020, 03:54

Mein Wissen über Aerodynamik ist so limitiert, dass es vermessen wäre, anhand von Fotos, auch nur ein halbwegs qualifizierte Meinung abzugeben.

Antworten