"Heroes": Neuer Film des "Senna"-Regisseurs weltweit veröffentlicht

Kommentiere hier unsere bunten und sonstigen Berichte rund um die Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7050
Registriert: 12.09.2007, 17:33

"Heroes": Neuer Film des "Senna"-Regisseurs weltweit veröffentlicht

Beitrag von Redaktion » 16.01.2020, 17:01

Der neue Film von Manish Pandey ab sofort auf Motorsport.tv: Vier Motorsportlegenden erzählen ihre persönliche Geschichte von Triumph und Tragik
James Allen mit Michele Mouton, Mika Häkkinen, Felipe Massa und Tom Kristensen in London

James Allen mit Michele Mouton, Mika Häkkinen, Felipe Massa und Tom Kristensen in London

Motorsport Network freut sich bekannt zu geben, dass Manish Pandeys Motorsport-Epos "Heroes" heute, am 16. Januar 2020, in Spielfilmlänge auf Motorsport.tv veröffentlicht und damit einem weltweiten Publikum zugänglich gemacht wird."Heroes", das erste Filmprojekt unter dem Banner von Motorsport Network, bringt legendäre Fahrer aus der Formel 1, von den 24 Stunden von Le Mans und aus dem Rallyesport zusammen. Sie erzählen ihre bislang unbekannten Geschichten von Triumph und Tragik. Der Film ist auf SVOD-Basis auf der OTT-Plattform Motorsport.tv von Motorsport Network zu sehen.Autor und Regisseur Manish Pandey, der den mehrfach ausgezeichneten Kinofilm "Senna" geschrieben hat, zeigt im 111-minütigen Film "Heroes" den zweimaligen Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen, den ehemaligen Ferrari-Piloten Felipe Massa, den neunmaligen Le-Mans-Sieger Tom Kristensen und Michele Mouton, die immer noch die einzige Frau ist, die WM-Rallyes gewonnen hat.Alle vier teilen ihre ganz persönlichen Erinnerungen, auch jene an der Seite des siebenmaligen Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher, dessen Geschichte ebenfalls erzählt wird.

Heroes: Trailer

Vorgeschmack auf den neuen Film von "Senna"-Regisseur Manish Pandey! Zu sehen ab dem 16.01.2020 auf motorsport.tv Weitere Formel-1-Videos

In zehn Kapiteln werden die ineinander verschlungenen Erzählungen der Motorsportstars sowohl mit Archiv- als auch mit Zeitzeugenberichten aus erster Hand präsentiert. Eine der zugrundeliegenden Geschichten ist die menschliche Zerbrechlichkeit der Fahrer."Heroes" ist eine offizielle Partnerschaft mit dem Institut du Cerveau et de la Moelle Epinière (ICM) eingegangen. Es handelt sich dabei um eines der weltweit führenden Institute für Gehirn- und Wirbelsäulenforschung, das eine langjährige Verbindung zur Formel 1 aufweist.James Allen, Präsident von Motorsport Network: "Die Resonanz auf 'Heroes' ist überwältigend positiv. Wenn man Mika, Felipe, Michele und Tom dabei zuschaut, wie sie von ihren großen Momenten, Erfolgen, Misserfolgen, persönlichen Kämpfen und lebensbedrohlichen Unfällen erzählen, ist man zwangsläufig bewegt. Manishs Fähigkeiten als Autor und Regisseur haben wirklich etwas Besonderes geschaffen und wir freuen uns, unseren Film gleichermaßen mit Enthusiasten und Nichtenthusiasten des Motorsports zu teilen."Manish Pandey, Autor und Regisseur: "Als Filmemacher träumt man natürlich davon, etwas ganz Besonderes zu schaffen. Und 'Heroes' ist etwas ganz Besonderes - ganz anders als jeder Dokumentarfilm, den es gibt. Gleichzeitig will man aber auch so viele Menschen wie möglich erreichen. Da ist das Kraftpaket von Motorsport Network, das den direkten Zugang zu Motorsportfans hat, ein Traum für jeden Filmemacher."Um "Heroes" am oder nach dem 16. Januar zu sehen, abonnieren Sie Motorsport.tv ab 4,50 Euro pro Monat.

Link zum Newseintrag

Antworten