Deutschland-GP zum besten Formel-1-Rennen des Jahres gewählt

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7050
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Deutschland-GP zum besten Formel-1-Rennen des Jahres gewählt

Beitrag von Redaktion » 26.12.2019, 10:48

Welches Rennen war das beste von 2019? In einer groß angelegten Abstimmung haben Tausende Formel-1-Fans den Großen Preis von Deutschland gewählt
Max Verstappen

Das Regenchaos von Hockenheim schnitt bei den Formel-1-Fans am besten ab

Während der Fahrer des Jahres bereits in mehrfacher Ausführung gekürt wurde (von der Redaktion über die Teamchefs bis hin zu den Piloten selbst), konnten Formel-1-Fans auf 'Formula1.com' am Ende der Saison auch über das beste Rennen 2019 abstimmen. 21 Grands Prix standen zur Auswahl und die Entscheidung war deutlich.

23 Prozent der über 13.000 Voting-Teilnehmer kürten den Großen Preis von Deutschland zum besten Rennen des Jahres. Damit fiel die Wahl auf einen der chaotischsten Läufe dieser Saison, der aufgrund der widrigen Wetterverhältnisse von zahlreichen Drehern und Ausfällen gekennzeichnet war. Am Ende durfte Red-Bull-Pilot Max Verstappen jubeln.

Der Niederländer feierte seinen zweiten Saisonsieg vor Sebastian Vettel, der von Startplatz 20 eine grandiose Aufholjagd zeigte und aufs Podest fuhr. Daneben jubelte Daniil Kwjat (Toro Rosso) als Dritter über sein erstes Podium seit 2016. Mercedes erlebte hingegen ein Desaster. Lewis Hamilton wurde nach sechs (!) Boxenstopps Neunter.


Fotos: Grand Prix von Deutschland

Max Verstappen (Red Bull) und Helmut Marko

Das Rennen mit den zweitmeisten Stimmen im Voting war nicht minder spannend: Der Großes Preis von Brasilien kam auf 13 Prozent. Auch hier stand nach einer tadellosen Fahrt Verstappen ganz oben auf dem Treppchen, während sich die Ferrari-Piloten ihr Rennen gegenseitig kaputt machten. Ihre Kollision zählte zu den Aufregern der Saison.

Auf dem Podium gab es neben Verstappen in Sao Paulo zwei Debütanten: Pierre Gasly wurde im Toro Rosso Zweiter, nachdem er sich auf den Schlussrunden meisterlich gegen Hamilton zur Wehr setzte. Dieser feierte zwar zunächst noch Rang drei, wurde aber nachträglich bestraft, was Carlos Sainz (McLaren) zum ersten Podestplatz beförderte.

Den dritten Platz in der Abstimmung über die besten Rennen sicherten sich mit Österreich und Italien gleich zwei Grands Prix, da beide auf drei Prozent der Votes kamen. Allerdings fielen sie im prozentualen Ergebnis deutlich von den Top-2-Plätzen ab. Der Große Preis von Großbritannien ordnete sich mit zwei Prozent dahinter ein.


Link zum Newseintrag

TEAMLH44
F1-Fan
Beiträge: 61
Registriert: 22.06.2019, 08:33

Re: Deutschland-GP zum besten Formel-1-Rennen des Jahres gewählt

Beitrag von TEAMLH44 » 26.12.2019, 12:18

:rofl: :rofl: :rofl: :rofl:

Für mich war "" le grand Prix de Ungarn 2019 "" der beste GP des Jahres

Benutzeravatar
theCraptain
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4635
Registriert: 29.04.2016, 14:46
Lieblingsfahrer: Rex Racer, Speed Racer
Wohnort: HB

Re: Deutschland-GP zum besten Formel-1-Rennen des Jahres gewählt

Beitrag von theCraptain » 26.12.2019, 12:28

Anders gesagt und wie schon öfters von Michael Schmidt erkannt, es sind die unberechenbarsten Rennen die bei den meisten Fans am besten ankommen.

Wetterkapriolen sind meist ein Garant dafür.

Die Teams wollen aber alles bis auf annähernd 100% vorausberechnen.

Vielleicht ist das auch mit ein Grund warum man den Eindruck gewinnen kann, dass die Verteilung der Rennwochenenden und auch den Uhrzeiten genau so erfolgt, dass man mit den geringsten Regenwahrscheinlichkeiten rechnen kann, speziell für den Sonntag.

Mr. Breaches sollte also die GP für den nächsten Kalender so verteilen lassen, dass mit den höchsten Regenwahrscheinlichkeiten für den Renntag zu rechnen ist. Und selbst dann würde ein Regenrennen wie wir es von früher kennen die absolute Ausnahme bleiben. Also worauf wartet LM noch :wink:
https://www.auto-motor-und-sport.de/for ... toren-hat/
Sebastian Vettel Sochi 2019: "Wir brauchen wieder *** V12-Motoren"

Benutzeravatar
Wester
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7141
Registriert: 23.05.2010, 16:17
Lieblingsfahrer: Perez, Karam
Lieblingsteam: Force India

Re: Deutschland-GP zum besten Formel-1-Rennen des Jahres gewählt

Beitrag von Wester » 26.12.2019, 12:49

Ein Rennen, dass ich leider live verpasst habe und mich schwarz ärgere. So viel Action gab es selten und wird wohl alleine deshalb wie Kanada 2011 und Spa 1998 lange in Erinnerung bleiben. Wenn Regen im Spiel ist, wird es einfach super.
Bild
Bild

Benutzeravatar
onebox
Simulatorfahrer
Beiträge: 704
Registriert: 10.12.2009, 15:25
Lieblingsfahrer: MSC, VET, RAI
Lieblingsteam: Team Hense
Wohnort: Benztown

Re: Deutschland-GP zum besten Formel-1-Rennen des Jahres gewählt

Beitrag von onebox » 26.12.2019, 13:34

Ich mag Regen überhaupt nicht.
Aber das Rennen fand ich genauso ein Highlight wie Spa und Canada damals.
Leider gings in Hockenheim bereits um nichts mehr in der WM. Darum fehlte mir etwas die Anspannung.

Benutzeravatar
DeLaGeezy
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2504
Registriert: 20.03.2018, 18:11
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: AMG Mercedes

Re: Deutschland-GP zum besten Formel-1-Rennen des Jahres gewählt

Beitrag von DeLaGeezy » 26.12.2019, 13:35

warum gibt es den gleichen artikel in der rubrik "Boulevard" nochmal?

Wann ist ein Rennen ein gutes Rennen?

Wenn ich mir das Ergebnis anssehe zweifel ich etwas an den Fans.
Hockenheim und Brasilien haben viel geboten. Überraschende Ereignisse, mal Regen, mal ein Dreher usw.
Das sonst in Stein gemeiselte Endergebnis wurde durchgerüttelt.

Mir gefällt am Sport, wenn sich die besten messen und in etwa auf einem Niveau sind, so dass Details den Unterschied machen. Rundenlage Duelle, bei denen Fahrer in den Fehler getrieben werden und dann überholt wird oder auch nicht.

Kanada hatte etwas davon. Leider mit der Tragik einer Fehlentscheidung, die Vettels Saison sonst anders aussehen lassen würde...
Monza war spannend, denn eigentlich waren die Mercedes schneller, aber sie konnten nicht überholen. Charles holte sich vor heimischen Publikum den verdienten Sieg.

Wie immer ist es einfach auch geschmackssache, welches Rennen nun besonders gut war, oder sogar das beste. Kann jeder anders sehen. Manche würden vielleicht auch Bahrain zum stärksten Rennen der Saison erklären. Es ist aber nun Hockenheim geworden und vielleicht nützt es etwas, dass wir schon bald wieder einen GP in Deutschland haben werden.
:checkered: Mercedes AMG F1 Team Fanclub

Benutzeravatar
modernf1bodyguard
Rookie
Rookie
Beiträge: 1151
Registriert: 21.04.2012, 14:25
Lieblingsfahrer: VER, VET, LEC, NOR, RUS, VONG
Lieblingsteam: McLaren, Red Bull, Jaguar (FE)

Re: Deutschland-GP zum besten Formel-1-Rennen des Jahres gewählt

Beitrag von modernf1bodyguard » 26.12.2019, 14:03

Ich muss mich meinem Vorredner anschließen, weshalb dieses Jahr auch Österreich mein Lieblingsrennen war. Dort war es kein komplettes Chaos sondern geordnetes Racing in allen Sektionen des Feldes, das mit einem packenden Finale abgerundet wurde. Wenn wir immer nur blankes Chaos honorieren, kommt es letztlich zu Regeländerungen, die Willkür auf der Strecke fördern und tatsächliche Leistung weniger wichtig machen.
Meine Kacke kann Krebs heilen

Ich habe Warzen an meiner Scheiße

Mission 2021 - Gefallene: 2

Bild

platypus
F1-Fan
Beiträge: 53
Registriert: 30.06.2019, 13:07

Re: Deutschland-GP zum besten Formel-1-Rennen des Jahres gewählt

Beitrag von platypus » 26.12.2019, 18:11

DeLaGeezy hat geschrieben:
26.12.2019, 13:35
Es ist aber nun Hockenheim geworden und vielleicht nützt es etwas, dass wir schon bald wieder einen GP in Deutschland haben werden.
Also wenn schon der Rennzirkus nach Deutschland zurückkommt, würde ich mir wünschen, daß sie auf dem Hochgeschwindigkeitsoval in Papenburg fahren. 12,3km Hochgeschwindigkeits-Teststrecke mit Steilkurven.
--> https://de.wikipedia.org/wiki/Automotiv ... _Papenburg

Warum ich mir das wünsche: Weil es mal eine ganz andere Strecke ist als alles Andere im Kalender.

Benutzeravatar
B-316
Nachwuchspilot
Beiträge: 362
Registriert: 24.07.2018, 12:33
Lieblingsfahrer: HAK RAI BUT HAM ALO RIC LEC
Lieblingsteam: McLaren Mercedes, Mercedes AMG
Wohnort: Planet Erde

Re: Deutschland-GP zum besten Formel-1-Rennen des Jahres gewählt

Beitrag von B-316 » 26.12.2019, 18:18

TEAMLH44 hat geschrieben:
26.12.2019, 12:18
:rofl: :rofl: :rofl: :rofl:

Für mich war "" le grand Prix de Ungarn 2019 "" der beste GP des Jahres
Das einzig spannende beim Ungarn GP was mir noch in Erinnerung geblieben ist war der Fight von Lewis und Max um den Sieg, dabei haben die die anderen soweit abgehängt, dass der Rest wie Kindergeburtstag wirkte.
Just leave me alone, I know what i'm doing 8)
Still I rise :domokun:
The car feels good, much slower than before :ninja:
We can make it, if we try! Only if we try!

Benutzeravatar
Dr_Witzlos
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3990
Registriert: 18.06.2016, 19:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, MSC, VES, ALO, LEC
Lieblingsteam: Ferrari, RedBull
Wohnort: irgendwo im tiefsten Osten der Republik

Re: Deutschland-GP zum besten Formel-1-Rennen des Jahres gewählt

Beitrag von Dr_Witzlos » 26.12.2019, 19:53

Normalerweise müsste dies ein Plädoyer sein, mehr Rennen bei Regen zuzulassen und das Hockenheimrennen war gute Wertbung für Deutschland.

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 19161
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Deutschland-GP zum besten Formel-1-Rennen des Jahres gewählt

Beitrag von Aldo » 26.12.2019, 20:25

Bin froh dass ich den wohl vorerst letzten GP in Deutschland nach 2018 auch in diesem Jahr live vor Ort sehen konnte und dieses Jahr war es erneut ein richtiger Kracher und einer der besten Rennen des Jahres.

Der beste Moment war aber mit definitiv, als Mick auf die Strecke kam im F2004. Das war einfach nur brutal wie man den V10 bereits hinten auf der Gegengeraden hören konnte und dann die Einfahrt ins Motodrom, das war Gänsehaut pur wie alle aufstanden und der V10 gröhlte.

Hier mal einige Bilder von mir. Geschossen im Motodrom.Habe auch noch einige Videos von Micks Fahrt mit der Atmosphäre im Motodrom. Vielleicht sollte ich die mal hochladen.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
pilimen
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6728
Registriert: 19.10.2009, 05:38
Lieblingsfahrer: MSC, HAM, VES, LEC

Re: Deutschland-GP zum besten Formel-1-Rennen des Jahres gewählt

Beitrag von pilimen » 27.12.2019, 03:32

Ich kann mich an den GP von Deutschland leider kaum noch erinnern.
Das, woran ich mich erinnere, war, dass drei Fahrer glänzten. Verstappen, Hamilton und ein Stück weit noch Leclerc. Die beiden letzteren leisteten sich einen Fehler und Verstappen ging als Sieger aus.
Ansonsten war das Rennen aber zu chaotisch und undurchsichtig.

Heppenheimerin
Nachwuchspilot
Beiträge: 436
Registriert: 08.06.2013, 11:28

Re: Deutschland-GP zum besten Formel-1-Rennen des Jahres gewählt

Beitrag von Heppenheimerin » 27.12.2019, 06:58

Aldo hat geschrieben:
26.12.2019, 20:25

Der beste Moment war aber mit definitiv, als Mick auf die Strecke kam im F2004. Das war einfach nur brutal wie man den V10 bereits hinten auf der Gegengeraden hören konnte und dann die Einfahrt ins Motodrom, das war Gänsehaut pur wie alle aufstanden und der V10 gröhlte.
Hören? Man konnte ihn "unterm Hintern" spüren. Ich bin echt keine Heulsuse, aber da hatte ich feuchte Augen. Ich hätte gern Michael und Mick zusammen in den Autos gesehen :-/
RIP Jules

Benutzeravatar
pilimen
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6728
Registriert: 19.10.2009, 05:38
Lieblingsfahrer: MSC, HAM, VES, LEC

Re: Deutschland-GP zum besten Formel-1-Rennen des Jahres gewählt

Beitrag von pilimen » 27.12.2019, 07:09

Heppenheimerin hat geschrieben:
27.12.2019, 06:58
Aldo hat geschrieben:
26.12.2019, 20:25

Der beste Moment war aber mit definitiv, als Mick auf die Strecke kam im F2004. Das war einfach nur brutal wie man den V10 bereits hinten auf der Gegengeraden hören konnte und dann die Einfahrt ins Motodrom, das war Gänsehaut pur wie alle aufstanden und der V10 gröhlte.
Hören? Man konnte ihn "unterm Hintern" spüren. Ich bin echt keine Heulsuse, aber da hatte ich feuchte Augen. Ich hätte gern Michael und Mick zusammen in den Autos gesehen :-/
Wie beneidenswert.
Da verfolge ich schon seit 1996 die Formel 1, war aber noch nie auf einem GP live dabei gewesen :bow:

Heppenheimerin
Nachwuchspilot
Beiträge: 436
Registriert: 08.06.2013, 11:28

Re: Deutschland-GP zum besten Formel-1-Rennen des Jahres gewählt

Beitrag von Heppenheimerin » 27.12.2019, 07:44

Wir haben es auch immer rausgeschoben. Habs 1999 von meinem Papa zum Abi geschenkt bekommen. Da waren schon Karten reserviert und dann kam Silverstone. Da wir Schumi sehen wollten, haben wir die Reservierung verfallen lassen. Dann ging es über Jahre zeitlich nicht oder wir haben keine passenden Karten bekommen. 2018 haben wir es endlich geschafft. 2019 dann gleich wieder.
2014 hatte ich die Wochenendkarte von einem Bekannten für den Freitag geliehen bekommen, da er nicht konnte. Für Sa/So hab ich mir dann ne eigene gekauft und schonmal.
2020 wollten wir eigentlich nach Spa, wird aber wohl ausfallen.
RIP Jules

Antworten