Ferrari: "Schmeichelhaft, dass Lewis zu uns wechseln möchte"

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7482
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Ferrari: "Schmeichelhaft, dass Lewis zu uns wechseln möchte"

Beitrag von Redaktion » 14.12.2019, 18:07

Während sich Eddie Jordan "absolut sicher" ist, dass Lewis Hamilton 2021 mit Toto Wolff zu Ferrari wechseln wird, äußern sich erstmals die Ferrari-Chefs zum Thema
Mattia Binotto, Louis Camilleri, Charles Leclerc und Gino Rosato

Ferraris mächtige Männer: Mattia Binotto, Louis Camilleri und Gino Rosato

Eddie Jordan, seit dem anfangs für unwahrscheinlich gehaltenen Mercedes-Comeback von Michael Schumacher im Jahr 2010 mit dem Image eines "Paddock-Orakels" ausgestattet, ist sich "absolut sicher, dass Lewis Hamilton 2021 zu Ferrari wechseln wird. Und Toto wird mit ihm mitkommen."

Gegenüber 'Top Gear' äußert der ehemalige Formel-1-Teamchef seine spektakuläre Theorie, dass Sebastian Vettel Ende 2020 zurücktreten und Hamilton seinen Platz bei Ferrari einnehmen wird. Und das mit Teamchef Toto Wolff im Schlepptau! Wolff soll, so spekuliert Jordan, bei Ferrari regeln, dass Hamilton nicht gegen Shootingstar Charles Leclerc unter die Räder kommt.

"Lewis", sagt Jordan, "hat Totos Vertrag mehr als einmal öffentlich erwähnt, was für einen Formel-1-Fahrer sehr ungewöhnlich ist. Lewis würde nur zu Ferrari gehen, wenn ihn jemand gegen die Möglichkeit schützen kann, von Leclerc verdrängt zu werden. Also würde Ferrari Toto gleich mit engagieren."

Was Ferrari nämlich nicht habe: "Die eine Person an der Boxenmauer, die das Team führen kann und die den Weg vorgibt, wie zum Beispiel die Rennstrategie strukturiert zu sein hat", sagt Jordan. "Toto weiß das ganz genau. Rennfahren steckt ihm im Blut, und er würde es lieben, einen Namen wie Ferrari auf seinen Lebenslauf schreiben zu können."

Erstmals bestätigt auch Ferrari ein Treffen

Dass sich Hamilton 2019 zweimal mit Ferrari-Präsident John Elkann getroffen hat, war schon bisher kein Geheimnis mehr. Mercedes hat die von der 'Gazzetta dello Sport' initiierten Gerüchte zwar nie explizit bestätigt, aber auch nicht dementiert. Jetzt liegt erstmals von Ferrari-Seite eine explizite Bestätigung vor, dass sich Elkann und Hamilton getroffen haben."Ich denke, es ist inzwischen weitgehend öffentlich bekannt, dass Lewis Gespräche mit unserem Vorsitzenden geführt hat", bestätigt Ferrari-CEO Louis Camilleri am Rande eines Medienevents in Maranello. Er selbst, erklärt Camilleri aber, habe sich bisher nicht persönlich mit Hamilton getroffen.

Helmut Marko: Vettel nicht mehr unter den Besten

"Dem muss ich leider recht geben", sagt Helmut Marko auf die These, dass Sebastian Vettel nicht mehr zu den Top 3 in der Formel 1 gehört Weitere Formel-1-Videos

Es ist Teamchef Mattia Binotto, der die Sache konkreter macht und Öl ins Feuer gießt, indem er sagt: "Es ist sehr schmeichelhaft, dass besonders Lewis, genau wie einige andere Fahrer, zu uns wechseln möchte. Es wäre aber verfrüht, diese Entscheidung heute zu treffen. Wir haben einen langfristigen Vertrag mit einem Fahrer, und der Vertrag mit dem anderen Fahrer läuft Ende 2020 aus."Während davon ausgegangen wird, dass Leclerc Ferrari bis mindestens Ende 2022 nicht verlassen kann, endet Vettels Vertrag bereits nach der Saison 2020. Binotto hat angekündigt, dass die Scuderia um den Grand Prix von Spanien im Mai herum entscheiden wird, mit welchen Fahrern sie 2021 an den Start gehen will.Die Entscheidung werden letztendlich Camilleri und Binotto treffen, stellen die beiden klar. Natürlich in enger Absprache mit Elkann, der die bisherigen Gespräche mit Hamilton geführt hat.

Camilleri: Spekulationen von den Medien "aufgeblasen"

Die seien übrigens, betont Camilleri, von den Medien "unverhältnismäßig aufgeblasen" worden. Es habe sich bei dem Treffen lediglich um ein "gesellschaftliches Ereignis" gehandelt, am Rande dessen ein Gespräch stattgefunden habe. Nachsatz: Elkann und Hamilton hätten zufällig "gemeinsame Freunde".

Lewis Hamilton

Lewis Hamilton bei den WM-Feierlichkeiten von Petronas in Malaysia

Auf die Frage, ob es denkbar wäre, dass Ferrari Hamilton so viele Freiheiten einräumt, wie er sie aktuell bei Mercedes genießt, antwortet Camilleri: "Darauf möchte ich ehrlich gesagt nicht eingehen. Wie gesagt: Es ist noch viel zu früh. Wir werden unsere Optionen zur rechten Zeit in Betracht ziehen und schauen, wer am besten in unser Team passt."

Eins scheint jedoch klar zu sein: Sollte Hamilton wirklich kommen, muss Vettel gehen. Leclerc, das signalisierten die Ferrari-Bosse diese Woche in Maranello, ist Stand heute über jeden Zweifel erhaben. "Charles", sagt Binotto, "war diese Saison sehr nützlich für uns."

Und weiter: "In dieser Phase seiner Karriere ist es noch sehr wichtig, dass er jemanden an seiner Seite hat. Für wie lange? Das hängt stark davon ab, wie er sich nächstes Jahr weiterentwickelt." Das klingt ein bisschen so, als würde man Vettel als erfahrenen Mann noch ein Jahr lang mitnehmen wollen - und sich dann gegebenenfalls anders orientieren.

Aber auch Binotto unterstreicht: "Es ist noch zu früh, eine Entscheidung für 2021 zu treffen. Es ist aber sicher so, dass Charles Leistungen in der kommenden Saison wichtig für uns sind, um bewerten zu können, was auch für ihn in Zukunft das Beste sein wird."


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 14.12.2019, 18:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
evosenator
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 30360
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Lec,Vet,Ham
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Ferrari: "Schmeichelhaft, dass Lewis zu uns wechseln möchte"

Beitrag von evosenator » 14.12.2019, 18:25

Redaktion hat geschrieben:
14.12.2019, 18:07
Während sich Eddie Jordan "absolut sicher" ist, dass Lewis Hamilton 2021 mit Toto Wolff zu Ferrari wechseln wird,


Genau das behaupte ich auch :rotate:

Eigentlich ne logische Schlussfolgerung, dass mindestens Hamilton zu Ferrari wechselt. Bei Mercedes wird er die 7 Titel holen und krönt seine Karriere noch mit einem Ferrari WM Titel. Vielleicht auch aber 2-3.

Bin auf jeden Fall schon mal gespannt, was nächsten Sommer so alles passieren wird

Benutzeravatar
CanadaGP
Testfahrer
Beiträge: 887
Registriert: 25.06.2017, 17:50
Lieblingsfahrer: Vettel

Re: Ferrari: "Schmeichelhaft, dass Lewis zu uns wechseln möchte"

Beitrag von CanadaGP » 14.12.2019, 18:33

Redaktion hat geschrieben:
14.12.2019, 18:07
Binotto hat angekündigt, dass die Scuderia um den Grand Prix von Spanien im Mai herum entscheiden wird, mit welchen Fahrern sie 2021 an den Start gehen will.Die Entscheidung werden letztendlich Camilleri und Binotto treffen, stellen die beiden klar.
Das wäre aber sehr zeitig. :shock: Wenn man bedenkt, dass 2014 erst alles um den Großen Preis vom Japan bekannt wurde.

Benutzeravatar
CanadaGP
Testfahrer
Beiträge: 887
Registriert: 25.06.2017, 17:50
Lieblingsfahrer: Vettel

Re: Ferrari: "Schmeichelhaft, dass Lewis zu uns wechseln möchte"

Beitrag von CanadaGP » 14.12.2019, 18:35

evosenator hat geschrieben:
14.12.2019, 18:25
Redaktion hat geschrieben:
14.12.2019, 18:07
Während sich Eddie Jordan "absolut sicher" ist, dass Lewis Hamilton 2021 mit Toto Wolff zu Ferrari wechseln wird,
Bin auf jeden Fall schon mal gespannt, was nächsten Sommer so alles passieren wird
Ich denke sportlich wird es nächstes Jahr nicht so spannend, aber abseits der Strecke wird die Spannung dafür hoch sein.

Benutzeravatar
evosenator
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 30360
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Lec,Vet,Ham
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Ferrari: "Schmeichelhaft, dass Lewis zu uns wechseln möchte"

Beitrag von evosenator » 14.12.2019, 18:58

CanadaGP hat geschrieben:
14.12.2019, 18:35
evosenator hat geschrieben:
14.12.2019, 18:25
Redaktion hat geschrieben:
14.12.2019, 18:07
Während sich Eddie Jordan "absolut sicher" ist, dass Lewis Hamilton 2021 mit Toto Wolff zu Ferrari wechseln wird,
Bin auf jeden Fall schon mal gespannt, was nächsten Sommer so alles passieren wird
Ich denke sportlich wird es nächstes Jahr nicht so spannend, aber abseits der Strecke wird die Spannung dafür hoch sein.
Halte es für nicht ausgeschlossen, dass Vettel 2020 mit um die WM fährt. Immerhin kann man davon ausgehen, dass Ferrari aus ihren vielen Fehler mal endlich gelernt haben.

Tomek333
Rookie
Rookie
Beiträge: 1181
Registriert: 15.08.2013, 14:57

Re: Ferrari: "Schmeichelhaft, dass Lewis zu uns wechseln möchte"

Beitrag von Tomek333 » 14.12.2019, 19:28

Und wann lernt Vettel aus seinen vielen Fehlern?

Benutzeravatar
CanadaGP
Testfahrer
Beiträge: 887
Registriert: 25.06.2017, 17:50
Lieblingsfahrer: Vettel

Re: Ferrari: "Schmeichelhaft, dass Lewis zu uns wechseln möchte"

Beitrag von CanadaGP » 14.12.2019, 19:28

evosenator hat geschrieben:
14.12.2019, 18:58
CanadaGP hat geschrieben:
14.12.2019, 18:35
evosenator hat geschrieben:
14.12.2019, 18:25

Bin auf jeden Fall schon mal gespannt, was nächsten Sommer so alles passieren wird
Ich denke sportlich wird es nächstes Jahr nicht so spannend, aber abseits der Strecke wird die Spannung dafür hoch sein.
Halte es für nicht ausgeschlossen, dass Vettel 2020 mit um die WM fährt. Immerhin kann man davon ausgehen, dass Ferrari aus ihren vielen Fehler mal endlich gelernt haben.
Schauen wir mal. Die Hoffnung stirbt zuletzt. :wink:

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 19210
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Ferrari: "Schmeichelhaft, dass Lewis zu uns wechseln möchte"

Beitrag von Aldo » 14.12.2019, 20:57

CanadaGP hat geschrieben:
14.12.2019, 18:35
evosenator hat geschrieben:
14.12.2019, 18:25
Redaktion hat geschrieben:
14.12.2019, 18:07
Während sich Eddie Jordan "absolut sicher" ist, dass Lewis Hamilton 2021 mit Toto Wolff zu Ferrari wechseln wird,
Bin auf jeden Fall schon mal gespannt, was nächsten Sommer so alles passieren wird
Ich denke sportlich wird es nächstes Jahr nicht so spannend, aber abseits der Strecke wird die Spannung dafür hoch sein.
Frage mich, ob dieses Zitat korrekt ist. Ich kann mir das beim besten Willen nicht vorstellen. Da müsste Ferrari mit Vettel schon ein extrem frühen Termin haben. Zu dem Zeitpunkt wissen doch beide Parteien gar nicht wo sie stehen und ob eine Fortsetzung Sinn macht.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9146
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: Ferrari: "Schmeichelhaft, dass Lewis zu uns wechseln möchte"

Beitrag von mamoe » 14.12.2019, 21:13

Tomek333 hat geschrieben:
14.12.2019, 19:28
Und wann lernt Vettel aus seinen vielen Fehlern?
XP
vettel ist ein mensch und lernt bestimmt genauso schnell wie wir hier alle
ausnahmen gibt es natürlich immer wieder Tomek333 ...
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw" target="_blank
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Benutzeravatar
CanadaGP
Testfahrer
Beiträge: 887
Registriert: 25.06.2017, 17:50
Lieblingsfahrer: Vettel

Re: Ferrari: "Schmeichelhaft, dass Lewis zu uns wechseln möchte"

Beitrag von CanadaGP » 14.12.2019, 21:19

Aldo hat geschrieben:
14.12.2019, 20:57
Frage mich, ob dieses Zitat korrekt ist. Ich kann mir das beim besten Willen nicht vorstellen. Da müsste Ferrari mit Vettel schon ein extrem frühen Termin haben. Zu dem Zeitpunkt wissen doch beide Parteien gar nicht wo sie stehen und ob eine Fortsetzung Sinn macht.
Eben. Wahrscheinlich wurde da was aus dem Kontext gerissen. Vielleicht meint Binotto, dass man nach Spanien mit Gesprächen beginnen will.

Benutzeravatar
evosenator
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 30360
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Lec,Vet,Ham
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Ferrari: "Schmeichelhaft, dass Lewis zu uns wechseln möchte"

Beitrag von evosenator » 14.12.2019, 21:36

Aldo hat geschrieben:
14.12.2019, 20:57
CanadaGP hat geschrieben:
14.12.2019, 18:35
evosenator hat geschrieben:
14.12.2019, 18:25

Bin auf jeden Fall schon mal gespannt, was nächsten Sommer so alles passieren wird
Ich denke sportlich wird es nächstes Jahr nicht so spannend, aber abseits der Strecke wird die Spannung dafür hoch sein.
Frage mich, ob dieses Zitat korrekt ist. Ich kann mir das beim besten Willen nicht vorstellen. Da müsste Ferrari mit Vettel schon ein extrem frühen Termin haben. Zu dem Zeitpunkt wissen doch beide Parteien gar nicht wo sie stehen und ob eine Fortsetzung Sinn macht.
Natürlich ist alles noch zu früh, damit es auch richtig wahr sein könnte, aber ich kann mir schon vorstellen, dass wenn es 2020 bei Ferrari wieder nicht klappt, sie endlich Nägel mit Köpfen machen wollen.
Wer weiss, vielleicht ist Hamilton genau der richtige Fahrer, der den Ferrari richtig schnell fahren kann. Ich nehme schon an, dass sich Ferrari das gut überlegt, ob es mit Hamilton überhaupt Sinn macht. Immerhin kennen sie ihren Wagen und auch Hamiltons Fahrstil.
Ich möchte Vettel wirklich nicht zu nahe treten, aber wer weiss, was Hamilton in seiner Hochform von 2017-19 aus diesem Wagen rausgeholt hätte. Selbstverständlich ist das nur eine Vermutung, aber könnte mir schon vorstellen, dass er mit Ferrari in den 3 Jahren mehr hätte erreichen können.

Da es mir aber egal ist, wer mit Ferrari WM wird, darf es ruhig auch Vettel oder Leclerc in den nächsten 5 Jahren sein

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 17740
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Ferrari: "Schmeichelhaft, dass Lewis zu uns wechseln möchte"

Beitrag von Ferrari Fan 33 » 14.12.2019, 22:02

Na wenn Eddie Jordan das sagt, da wird es wohl auch passieren. Eddie Jordan lag als Orakel schon einige Male goldrichtig. Von Ferrari selber wird auch so gut wie nichts abgestritten, die Gespräche von Elkan und Hamilton bestätigt. Das Hamilton im Jahr 2021 zu Ferrari wechselt, dass kann ich mir gut vorstellen, um sich diesen Ferrari-Traum zu erfüllen, er selber bezeichnete sich schon öffentlich in den Medien mehrere Male als Ferrari-Fan. Aber das mit Wolff irgendwie nicht, den kann mir absolut nicht bei Ferrari vorstellen.
Bild

Benutzeravatar
Tracklimit_F1
Nachwuchspilot
Beiträge: 364
Registriert: 08.03.2018, 18:35
Lieblingsfahrer: Daniel Ricciardo, Lando Norris
Lieblingsteam: Mclaren

Re: Ferrari: "Schmeichelhaft, dass Lewis zu uns wechseln möchte"

Beitrag von Tracklimit_F1 » 14.12.2019, 23:06

Tja das wird Interessant... entweder macht sich Hamilton damit unsterblich, oder sein Vermächtnis bekommt leichte Risse.
Können wir 2020 nicht einfach skippen?
Lieblingsfahrer (retired) : Michael Schumacher, Fernando Alonso

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6289
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: Ferrari: "Schmeichelhaft, dass Lewis zu uns wechseln möchte"

Beitrag von RedBull_Formula1 » 14.12.2019, 23:14

Ja, sehr gerne. Wird nichts schöneres geben als Hamiltons Funksprüche wo er Team und Strategieabteilung kritisiert. Mal sehen wie er sich schlägt, wenn er nicht das Beste Auto hat und ein instabiles Team mit immer wiederkehrenden Fehlern.

Noch lustiger wäre es dann, wenn Vettel zu MGP wechselt und den Titel holt... :lol:
"Vision without action is merely a dream. Action without vision just passes the time. Vision with action can change the world." -Joel A. Barker

Intemperante
Simulatorfahrer
Beiträge: 685
Registriert: 12.05.2013, 16:03

Re: Ferrari: "Schmeichelhaft, dass Lewis zu uns wechseln möchte"

Beitrag von Intemperante » 15.12.2019, 01:25

Tomek333 hat geschrieben:
14.12.2019, 19:28
Und wann lernt Vettel aus seinen vielen Fehlern?
Wann wirst du endlich erwachsen?

Antworten