Schon 2008 prophezeite Schumacher: Hamilton kann meine Rekorde brechen!

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1
Antworten
Redaktion
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9897
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Schon 2008 prophezeite Schumacher: Hamilton kann meine Rekorde brechen!

Beitrag von Redaktion » 13.12.2019, 11:34

Vor dem ersten Titelgewinn von Lewis Hamilton hatte Rekordchampion Michael Schumacher den Briten bereits auf der Rechnung - Wird er der neue GOAT?
Michael Schumacher, Lewis Hamilton

Lewis Hamilton ist 2010 bis 2012 gegen Michael Schumacher angetreten

Ein WM-Titel fehlt Lewis Hamilton noch auf Rekordchampion Michael Schumacher. Der Brite setzt 2020 zum großen Angriff auf die Bestmarken des Deutschen an. Schumacher selbst hat bereits 2008 in einem Interview prophezeit, dass der Brite seine Rekorde einholen könnte."Ich würde sagen ja, absolut", meinte der damalige Ferrari-Berater in einem Interview mit der britischen 'BBC' auf Hamiltons Chancen angesprochen. Das Interview wurde vor dem dramatischen Saisonfinale in Brasilien geführt, Schumacher sprach über die Chancen des damaligen McLaren-Fahrers.Er war davon überzeugt, dass Hamilton imstande sein würde, sieben WM-Titel einzufahren. Schließlich habe auch er selbst nie geglaubt, einmal die Rekorde des großen Juan Manuel Fangio zu brechen. "Niemand dachte, auch ich nicht, dass ich Fangio schlagen könnte. Und ich habe es geschafft."Daraus schloss der damals 39-Jährige: "Rekorde sind da, um gebrochen zu werden." Seinen Allzeitrekord teilen zu müssen oder ihn gar an Hamilton zu verlieren, dass würde ihm nichts ausmachen, betonte er. "Ich bin da sehr entspannt, wenn es eines Tages passieren wird."

Ungarn 1998: "Schumi" als Vorbild für Hamilton

Michael Schumacher gewann den Grand Prix von Ungarn 1998 mit einer Dreistoppstrategie, Lewis Hamilton 2019 mit einem ähnlichen Strategiekniff Weitere Formel-1-Videos

"Das könnte einer der aktuellen oder einer der zukünftigen Piloten schaffen. Ich werde damit kein Problem haben." Zwar sprach er in hohen Tönen von Hamilton, der damals kurz vor dessen erstem Titelgewinn stand, jedoch wollte Schumacher nicht preisgeben, ob er den damals 23-Jährigen als besten aktiven Fahrer ansehe."Wenn man darüber nachdenkt, was er in so kurzer Zeit geschafft hat - er kam in die Formel 1 und duellierte sich im Vorjahr [2007] mit Alonso. Er war oft sehr schnell - das spricht für sich selbst", analysierte der Rekordweltmeister vor dem Grand Prix von Brasilien 2008.Mehr als zehn Jahre danach steht Hamilton bereits bei Titel Nummer sechs. Sieben Siege (91:84), 30 schnellste Rennrunden (77:47) und vier Podestplätze (155:151) fehlen ihm noch auf weitere Schumacher-Bestmarken. Pole-Positionen hat er bereits jetzt 20 mehr auf seinem Konto als der Deutsche (68:88).

Link zum Newseintrag

Benutzeravatar
Spocki
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3128
Registriert: 01.08.2014, 11:26
Lieblingsfahrer: Vettel, Magnussen
Lieblingsteam: Arrows

Re: Schon 2008 prophezeite Schumacher: Hamilton kann meine Rekorde brechen!

Beitrag von Spocki » 13.12.2019, 15:06

Naja im Prinzip ist es ja mit jedem "jungen" Weltmeister so. Die Rechnung zu lösen ist nicht all zu schwer.

So war es auch nach Vettels erstem Titel und auch nach Alonsos.
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Alonso und Kimi Fan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2657
Registriert: 10.09.2013, 05:50

Re: Schon 2008 prophezeite Schumacher: Hamilton kann meine Rekorde brechen!

Beitrag von Alonso und Kimi Fan » 13.12.2019, 16:36

Spocki hat geschrieben:
13.12.2019, 15:06
Naja im Prinzip ist es ja mit jedem "jungen" Weltmeister so. Die Rechnung zu lösen ist nicht all zu schwer.

So war es auch nach Vettels erstem Titel und auch nach Alonsos.
Da steht aber "vor dem ersten titel" schumacher hat die aussage gemacht bevor hamilton überhaupt weltmeister war :P

Benutzeravatar
sapere_aude
F1-Fan
Beiträge: 52
Registriert: 09.08.2019, 09:27

Re: Schon 2008 prophezeite Schumacher: Hamilton kann meine Rekorde brechen!

Beitrag von sapere_aude » 13.12.2019, 16:43

Ich bin der neue GOAT...
...im Schiffe versenken gegen meine Neffen!
Diese gejubelten neuen englischen Abkürzungen "greatest of all time" bringen nichts außer Unruhe im Fanlager. Hamilton kann Schumacher als erfolgreichsten Fahrer sehr bald ablösen, ein direkter Vergleich wer der Beste (greatest) ist, kann nur jeder subjektiv beantworten.

Ich finde Ide ist einer der besten Piloten aller Zeiten. Schumacher, Senna, Hamilton und co brauchten alle Talent und Förderer um in die Formel 1 zu kommen. Ide nicht :o .

Rekorde sind da um gebrochen zu werden. Hoffe Hamilton wird genauso empfinden sobald er den Helm an den Nagel hängt. Nur weil neue Generationen erfolgreicher sein können schmälert das nicht die Leistung der "alten Generation".

Es gibt so viele Größen in der langen F1-Historie, subjektiv hätte ich viele "GOATs"...

Benutzeravatar
Spocki
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3128
Registriert: 01.08.2014, 11:26
Lieblingsfahrer: Vettel, Magnussen
Lieblingsteam: Arrows

Re: Schon 2008 prophezeite Schumacher: Hamilton kann meine Rekorde brechen!

Beitrag von Spocki » 13.12.2019, 18:08

Alonso und Kimi Fan hat geschrieben:
13.12.2019, 16:36
Spocki hat geschrieben:
13.12.2019, 15:06
Naja im Prinzip ist es ja mit jedem "jungen" Weltmeister so. Die Rechnung zu lösen ist nicht all zu schwer.

So war es auch nach Vettels erstem Titel und auch nach Alonsos.
Da steht aber "vor dem ersten titel" schumacher hat die aussage gemacht bevor hamilton überhaupt weltmeister war :P
Nach 2007 war denke ich nicht so schwer voraus zu sehen, dass er wohl mal um die Weltmeisterschaft fahren wird, nachdem er Alonso als Rookie geschlagen und die Meisterschaft um einen Punkte verpasst hatte. :blaugh:
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2695
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes
Kontaktdaten:

Re: Schon 2008 prophezeite Schumacher: Hamilton kann meine Rekorde brechen!

Beitrag von MarvinAyrton007 » 13.12.2019, 18:39

Spocki hat geschrieben:
13.12.2019, 18:08
Alonso und Kimi Fan hat geschrieben:
13.12.2019, 16:36
Spocki hat geschrieben:
13.12.2019, 15:06
Naja im Prinzip ist es ja mit jedem "jungen" Weltmeister so. Die Rechnung zu lösen ist nicht all zu schwer.

So war es auch nach Vettels erstem Titel und auch nach Alonsos.
Da steht aber "vor dem ersten titel" schumacher hat die aussage gemacht bevor hamilton überhaupt weltmeister war :P
Nach 2007 war denke ich nicht so schwer voraus zu sehen, dass er wohl mal um die Weltmeisterschaft fahren wird, nachdem er Alonso als Rookie geschlagen und die Meisterschaft um einen Punkte verpasst hatte. :blaugh:
Im Nachhinein auch immer einfach zu bahaupten. :)
„Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an.“ (Albert Schweitzer)

Antworten