Bonuspunkt für die schnellste Runde: Was hat er 2019 wirklich gebracht?

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6481
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Bonuspunkt für die schnellste Runde: Was hat er 2019 wirklich gebracht?

Beitrag von Redaktion » 02.12.2019, 13:12

Der Bonuspunkt für die schnellste Runde soll die Rennen spannender machen - Im Hinblick auf die WM hat er in der Saison 2019 aber keinen Unterschied gemacht
Lewis Hamilton

Keiner fuhr in der Saison 2019 mehr schnellste Runden als Lewis Hamilton

Es war die vielleicht größte Regeländerung zur Formel-1-Saison 2019. Seit diesem Jahr wird für die schnellste Rennrunde wieder ein zusätzlicher Punkt vergeben. Bei 21 Rennen macht das über die gesamte Saison gesehen also maximal 21 Bonuspunkte - fast so viel wert wie ein Rennsieg. Doch was hat die neue Regel unterm Strich wirklich gebracht? Wir schlüsseln das einmal auf.

Insgesamt gab es lediglich sechs Piloten, die alle Bonuspunkte unter sich aufteilten. Lewis Hamilton holte sich als erfolgreichster Fahrer insgesamt sechs Zusatzpunkte, dazu kommen Charles Leclerc (4), Max Verstappen (3), Valtteri Bottas, Pierre Gasly und Sebastian Vettel (je 2). Bei den Teams macht das acht Punkte für Mercedes, sechs für Ferrari und fünf für Red Bull.

Damit ist bereits klar, dass der Punkt 2019 nur für die drei Topteams interessant war. Kein Mittelfeldteam schaffte es, sich den zusätzlichen Zähler überhaupt auch nur einmal zu sichern. Zweimal wurde der Bonuspunkt nicht vergeben, weil der entsprechende Pilot die Top 10 verpasste. Das ist Voraussetzung, um für die schnellste Runde auch den Zusatzzähler einzustreichen.


Fotostrecke: Die letzten 20 Siegfahrer der Formel 1

1. Lewis Hamilton - Letzter Sieg: Großer Preis von Abu Dhabi 2019 für Mercedes

1. Lewis Hamilton - Letzter Sieg: Großer Preis von Abu Dhabi 2019 für Mercedes

Welche Auswirkung hatte der Bonuspunkt nun auf die WM? Gar keine. Die jeweiligen Abstände zwischen den Top 5 der WM waren so groß, dass die Extrazähler keine Rolle spielten. Am engsten war es noch bei Gasly, der mit 95 Punkten WM-Siebter vor Alexander Albon (92 Punkte) wurde. Den siebten Platz hätte er allerdings auch ohne seine beiden Bonuspunkte knapp behalten.

Gleiches gilt bei den Teams. Die Abstände zwischen Mercedes, Ferrari und Red Bull sind am Saisonende so groß, dass die Bonuszähler keinen Unterschied gemacht haben. "Durch den einen Punkt aus Melbourne führe ich jetzt die Meisterschaft an. Es kann also wichtig werden", sagte Valtteri Bottas noch nach dem vierten Saisonrennen in Baku. Doch daraus wurde nichts.

Stattdessen dürften sich die Kritiker in ihrer Meinung bestätigt sehen. Max Verstappen erklärte beispielsweise bereits früh in der Saison, dass der Bonuspunkt seiner Meinung nach nicht viel beitrage. "Die Lücke zu den Teams dahinter wird [in der WM] nur noch größer, wenn man den Topteams noch einen zusätzlichen Punkt gibt", warnte er damals. Zumindest in der Saison 2019 hatte er recht.


Link zum Newseintrag

Benutzeravatar
Sieversen
Simulatorfahrer
Beiträge: 537
Registriert: 27.01.2016, 09:44
Lieblingsfahrer: Vettel, Ricciardo, Leclerc
Lieblingsteam: Red Bull Racing
Wohnort: Kiel

Re: Bonuspunkt für die schnellste Runde: Was hat er 2019 wirklich gebracht?

Beitrag von Sieversen » 02.12.2019, 13:59

Wenn man bedenkt, wie viele Meisterschaften durch einen oder zwei Punkte Abstand entschieden wurden, bin ich mir sicher, dass diese Bonuspunkte irgendwann den Unterschied machen werden. Man muss die Regeln nur lange genug so lassen.
Heute ist die gute alte Zeit von morgen.

sophistico
F1-Fan
Beiträge: 11
Registriert: 11.06.2018, 08:47

Re: Bonuspunkt für die schnellste Runde: Was hat er 2019 wirklich gebracht?

Beitrag von sophistico » 02.12.2019, 14:30

Sieversen hat geschrieben:
02.12.2019, 13:59
Wenn man bedenkt, wie viele Meisterschaften durch einen oder zwei Punkte Abstand entschieden wurden, bin ich mir sicher, dass diese Bonuspunkte irgendwann den Unterschied machen werden. Man muss die Regeln nur lange genug so lassen.
Ein oder zwei Punkte Abstand von Platz 1 zu 2 gab es allerdings zuletzt, als die 10 Punkte Wertung noch galt. Und da eben auch die Punkte Abstände pro Rennen auf den vorderen Plätzen deutlich kleiner waren.
Aber ja, wollen wir nicht kleinlich sein, es gab auch danach schon einige sehr geringe Abstände zwischen dem WM und dem Zweitplatzierten. So im Jahr 2012 als Vettel und Alonso nur 3 Punkte trennten.
Und auf den hinteren Plätzen hätte es gerade erst letztes Jahr Auswirkungen haben können! (4 Punkte vom 5. zum 3.)

Benutzeravatar
Hoto
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9689
Registriert: 30.10.2009, 11:35
Lieblingsfahrer: Hülk Ver Lec Ric Ham Kimi

Re: Bonuspunkt für die schnellste Runde: Was hat er 2019 wirklich gebracht?

Beitrag von Hoto » 02.12.2019, 17:35

Eben, diese Analyse sagt daher wenig aus. Ich hab mich jedenfalls inzwischen dran gewöhnt und finde es gut so wie es jetzt ist. Vielleicht führt es wirklich mal irgendwann dazu, dass ein Rennen auch deswegen spannend ist, weil man um die schnellste Runde fightet. Wenn das auch nur ein mal passiert war es das wert. ;)

Benutzeravatar
asd
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3567
Registriert: 02.11.2007, 18:41

Re: Bonuspunkt für die schnellste Runde: Was hat er 2019 wirklich gebracht?

Beitrag von asd » 02.12.2019, 20:47

bei den aktuellen Kräfteverhältnissen mag das stimmen.
grundsätzlich sollte man das erstmal beibehalten, wer weiß wie die Abstände in Zukunft sein werden und da kann der Zusatzpunkt eben noch eine wichtige Rolle spielen.

ich finde es außerdem gut, dass die schnellste Runde einfach wieder einen etwas höheren Stellenwert hat als früher.
In der Statistik tauchte diese immer wieder auf, wirklich interessiert hat sich dafür keiner. Denke das wird sich im Laufe der Zeit auch etwas ändern.
:checkered:

CrAzyPsyCho
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3332
Registriert: 12.07.2009, 19:22

Re: Bonuspunkt für die schnellste Runde: Was hat er 2019 wirklich gebracht?

Beitrag von CrAzyPsyCho » 02.12.2019, 21:35

Ich fand diese Regelung von Anfang an nicht wirklich sinnvoll. Ich sehe das nicht als Leistung an für die man Punkte vergeben sollte. Sorgt halt dafür, dass der ein oder andere kurz vor Schluss einen Zusatzstopp macht.
Punkte für die Pole zu vergeben hätte ich da sinnvoller gefunden.

Benutzeravatar
Chris1909
Nachwuchspilot
Beiträge: 462
Registriert: 29.05.2016, 18:46

Re: Bonuspunkt für die schnellste Runde: Was hat er 2019 wirklich gebracht?

Beitrag von Chris1909 » 02.12.2019, 21:39

CrAzyPsyCho hat geschrieben:
02.12.2019, 21:35
Ich fand diese Regelung von Anfang an nicht wirklich sinnvoll. Ich sehe das nicht als Leistung an für die man Punkte vergeben sollte. Sorgt halt dafür, dass der ein oder andere kurz vor Schluss einen Zusatzstopp macht.
Punkte für die Pole zu vergeben hätte ich da sinnvoller gefunden.
Sehe ich auch so - aber gerade eben, weil dieser Zusatzpunkte sportlich nur sehr wenig bringt, finde ich die Regelung perfekt. Denn bisschen Prestige ist es dennoch und zu sehen was möglich wäre, ist für uns Zuseher sehr interessant.

Hamilton musste ich gestern weit strecken und hat den ersten Versuch versemmelt. Ist doch schön, wenn jemand selbst bei einer Kaffeefahrt wenigsten für 2-3 Runden pusht.

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 17599
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Bonuspunkt für die schnellste Runde: Was hat er 2019 wirklich gebracht?

Beitrag von Ferrari Fan 33 » 02.12.2019, 22:16

Ich bin auch der Meinung, dass diese Regelung mit dem Zusatzpunkt für die schnellste Rennrunde mal eine WM entscheiden wird, man muß sie eben nur lassen und nicht wieder abschaffen.
Bild

Benutzeravatar
F1-Fan Dodo
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2194
Registriert: 23.11.2015, 21:07
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikkönen, Ricciardo

Re: Bonuspunkt für die schnellste Runde: Was hat er 2019 wirklich gebracht?

Beitrag von F1-Fan Dodo » 02.12.2019, 22:23

Vor der Saison war ich von dieser Regel alles andere als überzeugt aber es hat teilweise ech Würze in die Rennen gebracht. Mittlerweile finde ich diese Regel gut.

udotjan
Nachwuchspilot
Beiträge: 314
Registriert: 14.05.2017, 15:35
Lieblingsfahrer: Vettel, Kimi und Alonso
Lieblingsteam: Ferrari & McLaren

Re: Bonuspunkt für die schnellste Runde: Was hat er 2019 wirklich gebracht?

Beitrag von udotjan » 02.12.2019, 22:41

Der Unterschied machen Schlussendlich Rennsiege und Ausfälle aus.

majortom
F1-Fan
Beiträge: 68
Registriert: 17.07.2019, 14:05

Re: Bonuspunkt für die schnellste Runde: Was hat er 2019 wirklich gebracht?

Beitrag von majortom » 02.12.2019, 23:51

War ja eh von vornherein klar, dass dieser Zusatzpunkt in mindestens 9 von 10 Meisterschaften keinen Unterschied machen wird. Trotzdem bin ich der Meinung, dass es eine Sinnvolle Sache ist und in einem engen WM Verlauf die meisten schnellsten Rennrunden belohnt werden und auch die WM mitentscheiden sollen. Von daher unbedingt beibehalten und auch noch die Pole mit einem Zusatzpunkt belohnen!

eMCe
Simulatorfahrer
Beiträge: 581
Registriert: 06.03.2011, 15:13

Re: Bonuspunkt für die schnellste Runde: Was hat er 2019 wirklich gebracht?

Beitrag von eMCe » 03.12.2019, 01:22

War abzusehen das das bezüglich WM lulufud ist.
Zumindest in einem 25Punkte System völlig belanglos, in einem 10Punkte System sähe es eventuell anderes aus.

Man müsste aktuell etwa 10 schnellste Runden Fahren um ins Gewicht zu fallen, wer 10 schnellste Runden hinbringt wird aber wohl auch extrem dominieren - braucht sie also auch nicht.

Was ich vor allem nicht verstehe und mal einfach der typischen unsportlichkeit/unfairness der kleinen Teams gegenüber in der F1 zuschreibe, warum nur die Top10? Schnellste Runde ist schnellste Runde.

Denen dahinten würde es bezüglich der Geldausschüttung nach Konstrukteursplatz, eventuell sogar was nützen 1punkt mehr ein zu heimsen.

Benutzeravatar
pilimen
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6643
Registriert: 19.10.2009, 05:38
Lieblingsfahrer: MSC, HAM, VES, LEC

Re: Bonuspunkt für die schnellste Runde: Was hat er 2019 wirklich gebracht?

Beitrag von pilimen » 03.12.2019, 01:54

Ich trage absolut nicht die Meinung der Redaktion.

Würde der Bonuspunkt viel ausmachen, dann wäre hier das Geschreie noch größer.

Außerdem tut der Bonuspunkt genau das was er soll, nämlich etwas mehr Action zum Ende des Rennens, gerade zu dem Zeitpunkt des Rennens, an dem in den letzten Jahren kaum noch etwas passiert ist.

Außerdem hat Hamilton mit dene Bonuspunkte einen neuen Punkterekord innerhalb einer Saison geholt.

Benutzeravatar
Mithrandir
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2932
Registriert: 11.05.2008, 16:24

Re: Bonuspunkt für die schnellste Runde: Was hat er 2019 wirklich gebracht?

Beitrag von Mithrandir » 03.12.2019, 19:14

eMCe hat geschrieben:
03.12.2019, 01:22
Zumindest in einem 25Punkte System völlig belanglos, in einem 10Punkte System sähe es eventuell anderes aus.

Man müsste aktuell etwa 10 schnellste Runden Fahren um ins Gewicht zu fallen, wer 10 schnellste Runden hinbringt wird aber wohl auch extrem dominieren - braucht sie also auch nicht.
Die Aussagen würde ich beide nicht unterschreiben, denn wenn ich nur drei Jahre zurück blicke finde ich ein Beispiel wo die Titelkonkurrenten das Potential für viele schnellste Rennrunden hatten und die Entscheidung so eng war, dass die Bonuspunkte relevant hätten werden können. Daher sehe ich durchaus die Möglichkeit, dass sie mal eine Weltmeisterschaft entscheiden.

Und wenn nicht finde ich die Idee immer noch gut, obwohl es manchmal den Anschein hatte als ob die Teams freiwillig auf den Punkt verzichten. So sieht man manchmal interessante Fernduelle welche zeigen, was für Zeiten möglich sind.
Folgt mir, ich komm nach...

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27641
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Bonuspunkt für die schnellste Runde: Was hat er 2019 wirklich gebracht?

Beitrag von daSilvaRC » 04.12.2019, 09:22

Dieser Punkt war ja etwas was seid jahren auch hier im Forum heiss diskutiert wurde, ebenso übrigens nen Punkt für die Pole.


Hier sieht man mal was solche Dinge, die sich der Fan wünscht, dann in der realität bringen...
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Antworten