Formel-1-Regeln 2021: Neue Autos 3,5 Sekunden langsamer?

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1
Antworten
Redaktion
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9068
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Formel-1-Regeln 2021: Neue Autos 3,5 Sekunden langsamer?

Beitrag von Redaktion » 31.10.2019, 20:52

Die FIA geht aktuell davon aus, dass die neuen Autos rund 3,5 Sekunden langsamer sein werden - Die Schätzung ist aber aus mehreren Gründen mit Vorsicht zu genießen
Formel 1 2021

Wie schnell wird die Formel 1 ab 2021 tatsächlich werden?

Die Formel 1 soll mit den neuen Regeln ab der Saison 2021 besser werden - aber nicht schneller. Denn die zahlreichen Veränderungen, die in der Königsklasse wieder besseres Racing ermöglichen sollen, haben auch eine Kehrseite. Sie werden nach aktuellen Schätzungen dafür sorgen, dass die Boliden bis zu dreieinhalb Sekunden langsamer sein werden als die aktuellen Autos."Wir erwarten, dass die Autos ungefähr drei bis dreieinhalb Sekunden pro Runde langsamer sein werden", bestätigt FIA-Technikchef Nikolas Tombazis. Das ist allerdings nur eine Schätzungen der FIA. "Wir können nicht exakt voraussagen, wie viel Abtrieb es im Vergleich zu den aktuellen Autos geben wird", räumt Tombazis ein. Denn die Zahlen basieren lediglich auf einem Testmodell."Selbst das [Test-]Auto, das mit CFD und im Windkanal entwickelt wurde, hat bereits eine respektable Performance. Es wurde, im Vergleich zu einem normalen Team, von einer relativ kleinen Gruppe Aerodynamikern und mit relativ wenig Stunden im Windkanal entwickelt", verrät Tombazis. Mit anderen Worten: Für Mercedes, Ferrari und Co. dürfte es noch deutlich Luft nach oben geben.

F1 2021: Die Zukunft der Königsklasse

FIA und Liberty Media haben das neue Reglement am 31. Oktober vorgestellt, 2021 wird eine neue Formel 1 auf den Strecke zu sehen sein Weitere Formel-1-Videos

Außerdem ist davon auszugehen, dass nicht alle Teams gleich im ersten Jahr der neuen Regeln das absolute Maximum herausholen werden. In der Regel werden die Autos nach einer Regelnovelle mit jedem Jahr schneller. Daher mögen sich 3,5 Sekunden nach einer großen Zahl anhören. Doch es bleibt noch abzuwarten, wie nah diese letztendlich an der Realität dran ist.Und selbst wenn die Zahl zutreffen sollte, glaubt Formel-1-Sportchef Ross Brawn nicht, dass die Formel 1 damit zu langsam wäre. "Die Performance der neuen Autos wird ungefähr da sein, wo wir 2016 waren. Und ich denke nicht, dass sich da jemand beschwert hat, dass die Autos langsam sind", erinnert er. Tatsächlich waren die Autos vor drei Jahren teilweise sogar noch langsamer.

Fotostrecke: Das neue Formel-1-Auto 2021

Die Formel 1 hat das neue Reglement für 2021 beschlossen. Klick dich durch die Bilder und erfahre, was sich ändern wird.

Die Formel 1 hat das neue Reglement für 2021 beschlossen. Klick dich durch die Bilder und erfahre, was sich ändern wird.

Zum Vergleich: Charles Leclerc war bei seiner Pole-Runde in Mexiko 2019 rund 3,7 Sekunden schneller als Pole-Sitter Lewis Hamilton 2016 und sogar fast 4,5 Sekunden schneller als Nico Rosberg ein Jahr davor. 2017 wurden die Regeln dann geändert. "Man hat den Abtrieb deutlich erhöht, weil man die Autos schneller und die Formel 1 besser machen wollte", erklärt Brawn.

"Aber tatsächlich haben wir sie schlechter gemacht, weil die Autos nicht gegeneinander kämpfen können", kritisiert er und erklärt, dass er nicht verstehe, warum die Formel 1 damals diesen Weg eingeschlagen habe. Die aktuellen Autos seien zwar "sehr schnell", es seien aber kaum enge Zweikämpfe möglich. 2021 möchte man diesen Fehler nicht noch einmal machen.


Link zum Newseintrag

Olfinger
F1-Fan
Beiträge: 67
Registriert: 09.04.2018, 07:52

Re: Formel-1-Regeln 2021: Neue Autos 3,5 Sekunden langsamer?

Beitrag von Olfinger » 31.10.2019, 22:07

Ich finde das nicht dramatisch, denn die Autos werden vermutlich schon innerhalb der 1. Saison solche starken Entwicklungssprünge machen, dass das nicht lange von bestand sein wird. Abgesehen davon, solang das Racing tatsächlich besser wird solls mir recht sein.0

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 17869
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Formel-1-Regeln 2021: Neue Autos 3,5 Sekunden langsamer?

Beitrag von Ferrari Fan 33 » 31.10.2019, 22:22

Ich hoffe das es nicht so kommen wird, hoffentlich liegen die Schätzungen der FIA daneben. Ein Verlust von 3 Sekunden an Rundenzeit ist für die Formel 1 schon jede Menge Holz, auch wenn die ganze Entwicklung in der Formel 1 im Laufe der Jahre diesen Zeitverlust natürlich kompensieren wird. Irgendwann wird man da sein von der Performance her wo man jetzt aktuell ist.
Bild

Trent
Rookie
Rookie
Beiträge: 1543
Registriert: 20.07.2006, 11:51
Wohnort: Berlin

Re: Formel-1-Regeln 2021: Neue Autos 3,5 Sekunden langsamer?

Beitrag von Trent » 01.11.2019, 11:30

Ich schätze, da wird lange nicht so heiß gegessen, wie gekocht wird. Das Ganze hatten wir schon mal. Zur Saison 1998 gab es gravierende Regeländerungen. Man ging davon aus, dass die Autos sieben bis acht Sekunden langsamer werden (also weit mehr als jetzt befürchtet). Und was blieb am Ende davon übrig? Beim ersten Rennen 1998 waren Polezeit und schnellste Rennrunde jeweils ca. eine Sekunde langsamer als 1997.
Fazit: Unterschätzt die Ingenieure nicht. Es würde mich sehr wundern, wenn der Unterschied am Ende mehr als eineinhalb Sekunden sind.

Ganz nebenbei, im umgekehrten Fall gilt das genauso: Bei den Regeländerungen 2017 hieß es im Vorfeld, die Autos werden vier bis fünf Sekunden schneller. Vergleicht man jedoch Polezeit und schnellste Rennrunde 2016 zu 2017 beim ersten Rennen, so betrug der Unterschied lediglich 1,8 bzw. 2,5 Sekunden.

Antworten