Helmut Marko: "Vettel hat für uns keine Relevanz"

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Helmut Marko: "Vettel hat für uns keine Relevanz"

Beitragvon Redaktion » 11.09.2019, 18:44

Red-Bull-Motorsportkonsulent Helmut Marko betont erneut, dass der künftige Teamkollege von Max Verstappen voraussichtlich nicht Sebastian Vettel heißen wird
Christian Horner, Helmut Marko

Helmut Marko erklärt, dass Sebastian Vettel keine Relevanz für Red Bull hat

Nach dem für ihn desaströs verlaufenen Monza-Wochenende erhalten Spekulationen neue Nahrung, wonach Sebastian Vettels Zukunft bei Ferrari trotz eines bestehenden Vertrags für 2020 auf wackeligen Beinen stehen könnte. Doch zu einer Rückkehr zu Red Bull wird es trotz immer noch guter Beziehungen zwischen Vettel und dem Energydrink-Hersteller offenbar nicht kommen.

In der Fachpublikation 'Speedweek', die bekanntlich zum Red-Bull-Konzern gehört, erklärt Helmut Marko, dass er "keine Ahnung" habe, "was Vettels Zukunft angeht. Wir hatten einige wunderbare Jahre zusammen, aber wir haben unsere vier Piloten. Vettel hat für uns keine Relevanz."

Erst kürzlich hat Marko ein Gespräch mit Vettels Rechtsanwälten bestätigt. Doch dabei sei es nur um eine "geschäftliche Angelegenheit" gegangen, "rein privat". Davor hatte bereits Christian Horner klargestellt, dass Vettel für 2020 bei Ferrari unter Vertrag steht und sich das Thema damit erübrige.

Die Spekulationen rund um Vettels Zukunft waren nach dem Grand Prix von Italien in Monza übrigens auch Thema im Formel-1-Podcast 'Starting Grid'. In der Talkshow wird unter anderem erklärt, warum eine Vettel-Rückkehr zu Red Bull unwahrscheinlich ist und was das mit Max Verstappen zu tun hat.

Im zitierten 'Speedweek'-Interview kündigt Marko zudem an, dass Red Bull "nach dem USA-Rennen" evaluieren möchte, "wer wo 2020 fahren wird". Sollte Alexander Albon bis dahin ordentliche Leistungen zeigen, sind seine Chancen auf das zweite Red-Bull-Cockpit wohl am größten.

Übrigens: Dass der Thailänder Albon die Chance im A-Team erhalten hat, habe "rein gar nichts" mit der thailändischen Yoovidhya-Familie zu tun, die 51 Prozent von Red Bull kontrolliert: "Die haben noch nie mitgesprochen. Das ist allein Sache von uns."


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 12.09.2019, 09:17, insgesamt 5-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16949
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Helmut Marko: "Vettel hat für uns keine Relevanz"

Beitragvon Ferrari Fan 33 » 11.09.2019, 18:51

Das sehe ich auch so, ich glaube nicht an eine Rückkehr von Sebastian Vettel zu Red Bull. Entweder er fährt noch nächstes Jahr bei Ferrari wie sein Vertrag läuft, oder er hört auf, bei einem anderen Team sehe ich ihn nicht mehr.

Benutzeravatar
terraPole
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3385
Registriert: 04.07.2011, 10:13
Lieblingsfahrer: VET HAM ALO VER
Lieblingsteam: FER MER RB
Wohnort: Potsdam

Re: Helmut Marko: "Vettel hat für uns keine Relevanz"

Beitragvon terraPole » 11.09.2019, 19:19

Also neben Verstappen würde sich Vettel keinen gefallen tun da der mit Sicherheit nicht angenehmer zu überholen ist als LEC.
Ich denke auch dass er seine Karriere bei Ferrari beenden wird..die Frage ist nur wann.
Sollte HAM MAMG verlassen sehe ich minimale Chancen das Vettel dort landen könnte..aber HAM wäre schön blöd wenn er die beste Gelegenheit “erfolgreichster Fahrer aller Zeiten“ zu werden einfach verschenkt.
Nach diesem Jahr sind es ja “nur“ noch 2 WM-Titel wobei die Chancen auf den 7. (2020) auch sehr gut stehen.
Der 8. könnte schwerer werden wenn es neue Regeln gibt.
Zuletzt geändert von terraPole am 11.09.2019, 19:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
NR6-KeepFightingMSC
Rookie
Rookie
Beiträge: 1332
Registriert: 05.04.2014, 20:53
Lieblingsfahrer: ROS/MSC/HUL/NOR/VER
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern

Re: Helmut Marko: "Vettel hat für uns keine Relevanz"

Beitragvon NR6-KeepFightingMSC » 11.09.2019, 19:20

Wenn am Ende der nächsten Saison Verstappen RB verlassen sollte (vielleicht zu Mercedes), dann bin ich mir eigentlich fast sicher, dass sich RB um Vettel bemühen wird.
Und wenn Vettel bei Ferrari auch nächstes Jahr nicht glücklich wird und er das Gefühl hat, dass er nicht mehr das volle Vertrauen vom Team verspührt, kann ich mir diesen Wechsel auch sehr gut vorstellen.
Ich glaube einfach nicht, dass Vettel als “geschlagener Mann“ bei Ferrari abtreten möchte. Da lieber noch ein paar Erfolge mit RB sammeln.
KeepFightingSchumi!! NR6 - 2016 World Champion

Benutzeravatar
DerQuasiLA
Nachwuchspilot
Beiträge: 263
Registriert: 30.04.2016, 14:53
Lieblingsfahrer: VET, ALO, RAI, RIC
Lieblingsteam: Ferrari, Toro Rosso

Re: Helmut Marko: "Vettel hat für uns keine Relevanz"

Beitragvon DerQuasiLA » 11.09.2019, 19:35

Na wenn der Dr. Marko das sagt. Fragt mal Gasly was der so von Helmuts Aussagen und Beteuerungen hält.

Jonas.sw
Kartfahrer
Beiträge: 226
Registriert: 11.12.2018, 11:23

Re: Helmut Marko: "Vettel hat für uns keine Relevanz"

Beitragvon Jonas.sw » 11.09.2019, 19:49

Es ist Vettel zu wünschen, das jetzt nicht sein ganzer Lebenssinn davon abhing mit Ferrari Weltmeister zu werden.

Benutzeravatar
Alonso7
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2738
Registriert: 02.02.2009, 17:41
Lieblingsfahrer: ALONSO
Wohnort: Italien, Spanien und Deutschland

Re: Helmut Marko: "Vettel hat für uns keine Relevanz"

Beitragvon Alonso7 » 11.09.2019, 20:07

DerQuasiLA hat geschrieben:Na wenn der Dr. Marko das sagt. Fragt mal Gasly was der so von Helmuts Aussagen und Beteuerungen hält.


Ganz genau so ist es. Marko hat schon immer Aussagen getätigt, die dann plötzlich genau in die andere Richtung gegangen sind.

Ich halte Albon und Kvyat zwar für gute Fahrer aber ich glaube nicht, dass man von RBR und Sieg Potenzial sprechen kann. Die sehr guten wachen Talente sind Red Bull ausgegangen. Albon war doch schon praktisch in der Formel E und Kvyat schon zweimal aussortiert.

Ich glaube wenn Vettel sich einen Abschied von Ferrari wünscht, dann kann er mit großer Sicherheit bei Red Bull unterkommen.

Die Frage für ihn ist dann nur, ob er sich Verstappen stellen will? Wenn nicht würde ich an seiner Stelle meinen 30 plus X Millionen Euro Vertrag 2020 noch aussitzen bei Ferrari und dann aufhören.

Jonas.sw
Kartfahrer
Beiträge: 226
Registriert: 11.12.2018, 11:23

Re: Helmut Marko: "Vettel hat für uns keine Relevanz"

Beitragvon Jonas.sw » 11.09.2019, 20:23

Vielleicht erstarkt auch Vettel wenn er den unbedingten Wunsch noch bei Ferrari Weltmeister zu werden loslässt?

Benutzeravatar
onebox
Simulatorfahrer
Beiträge: 625
Registriert: 10.12.2009, 15:25
Lieblingsfahrer: MSC, VET, RAI
Lieblingsteam: Team Hense
Wohnort: Benztown

Re: Helmut Marko: "Vettel hat für uns keine Relevanz"

Beitragvon onebox » 11.09.2019, 20:50

Ich sehe vettel nur im RB wenn....

... Hamilton nach 2020 mamg verlassen sollte.
... Mamg verstappen nach 2020 holt.
... Adrian Newey 2021 ein ground Effekt monster entwickelt und dafür gern Vettel für verstappen haben möchte, da verstappen bei mamg andockt.
... Vettel 2020 eine ordentliche Saison fährt und wieder attraktiver für RB und evtl auch mamg wird.

Wie man sieht dreht sich alles um ver und HAM. Und ein Vettel sich wieder rafft und wie ein WM performed.
Er könnte auch bei mamg landen. Dann eben andersrum.

Sonst ist nach 2020 Schluss. Es sei denn seine Leistung 2020 stimmt wieder und er bekommt für 2021 einen 1 Jahres Vertrag mit Option bei Ferrari.

:popcorn:

Alles ist möglich nichts muss :rotate:

abloo
Rookie
Rookie
Beiträge: 1900
Registriert: 20.08.2011, 18:34

Re: Helmut Marko: "Vettel hat für uns keine Relevanz"

Beitragvon abloo » 11.09.2019, 21:02

Redaktion hat geschrieben:Erst kürzlich hat Marko ein Gespräch mit Vettels Rechtsanwälten bestätigt. Doch dabei sei es nur um eine "geschäftliche Angelegenheit" gegangen, "rein privat". Davor hatte bereits Christian Horner klargestellt, dass Vettel für 2020 bei Ferrari unter Vertrag steht und sich das Thema damit erübrige.


Wieso denkt keiner bei diesem Absatz an was ganz anderes...

Vettel könnte doch 2021 den Beraterposten von Dr. Marko übernehmen... Dieses Gespräch mit Rechtsanwälten und dann die pauschale Formulierung "rein privat" stinkt doch. Wenn ich was privates habe sind doch recht selten Rechtsanwälte involviert.

GenauDer
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3314
Registriert: 06.04.2014, 18:55

Re: Helmut Marko: "Vettel hat für uns keine Relevanz"

Beitragvon GenauDer » 11.09.2019, 21:06

DerQuasiLA hat geschrieben:Na wenn der Dr. Marko das sagt. Fragt mal Gasly was der so von Helmuts Aussagen und Beteuerungen hält.

Marko dreht sich wie das Fähnlein im Wind. Aber die Entscheidung kam ja nicht von ihm allein.
Außerdem: wer hätte Gasly nach dieser Saison nicht ausgetauscht?
Jonas.sw hat geschrieben:Es ist Vettel zu wünschen, das jetzt nicht sein ganzer Lebenssinn davon abhing mit Ferrari Weltmeister zu werden.

Hat er nicht 1 oder sogar 2 Kinder? Dann wird er über den Sinn des Lebens ganz anders denken als die meisten anderen Rennfahrer
onebox hat geschrieben:Ich sehe vettel nur im RB wenn....

... Hamilton nach 2020 mamg verlassen sollte.
... Mamg verstappen nach 2020 holt.
... Adrian Newey 2021 ein ground Effekt monster entwickelt und dafür gern Vettel für verstappen haben möchte, da verstappen bei mamg andockt.
... Vettel 2020 eine ordentliche Saison fährt und wieder attraktiver für RB und evtl auch mamg wird.

Wie man sieht dreht sich alles um ver und HAM. Und ein Vettel sich wieder rafft und wie ein WM performed.
Er könnte auch bei mamg landen. Dann eben andersrum.

Sonst ist nach 2020 Schluss. Es sei denn seine Leistung 2020 stimmt wieder und er bekommt für 2021 einen 1 Jahres Vertrag mit Option bei Ferrari.

:popcorn:

Alles ist möglich nichts muss :rotate:
Ich gehe einfach fix davon aus, dass VET nächstes Jahr besser sein wird. Nicht, weils "eh nicht schlimmer kommen kann" wie so manche hier andeuten, sondern weil der aktuelle Ferrari genau dort seine Schwäche hat, wo VET vom Fahrstil her eine Stärke braucht und etwa auch der RB immer stark war (sieht man wie ein VER das Auto in die Kurven werfen kann oder wie das Auto auch abseits der Ideallinie liegt). Wenn Ferrari die Kurvenschwächen aktiv angeht, dann liegt das Auto VET wieder wesentlich besser.

Jan565
F1-Fan
Beiträge: 14
Registriert: 19.11.2017, 13:40

Re: Helmut Marko: "Vettel hat für uns keine Relevanz"

Beitragvon Jan565 » 11.09.2019, 21:45

Ich denke auch da steckt mehr dahinter. Aber was? Vermag ich nicht zu vermuten.

VET hat auf jeden Fall gute Kontakte zu RBR, wieso auch nicht, er ging im Guten und hat 4 Titel mit denen geholt.

Vielleicht ein Vertrag für 2021? Oder 2021 ist Ferrari mal wieder in der Lauerstellung. Wer weiß das schon, es fließt noch viel Wasser den Rhein entlang bis wir es genau wissen.

Benutzeravatar
MSC2005
Rookie
Rookie
Beiträge: 1666
Registriert: 05.12.2016, 16:35
Lieblingsfahrer: M. Schumacher

Re: Helmut Marko: "Vettel hat für uns keine Relevanz"

Beitragvon MSC2005 » 11.09.2019, 22:07

Vielleicht sollte sich VET mal das Formel E Team von Mercedes angucken :idea:
Neutralität ist meine Spezialität :ninja:

Benutzeravatar
Sabre
Kartfahrer
Beiträge: 104
Registriert: 16.03.2014, 16:09

Re: Helmut Marko: "Vettel hat für uns keine Relevanz"

Beitragvon Sabre » 11.09.2019, 22:21

2021 könnte ich mir schon vorstellen dass Vettel zu RB zurückkehrt, die neuen Regeln sollten ihm theoretisch sehr gut liegen und dass RB Aerodynamikmonster bauen kann ist bekannt.

Wird alles davon abhängen wie die nächste Saison für ihn verläuft, sprich kann er LEC schlagen oder nicht.
Desweiteren müssen sich bis dahin noch ein paar andere Fahrer bewegen um diese Möglichkeit zu schaffen, zu Verstappen wird er sich sicher nicht ins Team setzen.

Benutzeravatar
vettel-fan2011
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2658
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, LEC, ..
Lieblingsteam: Seb's Team..

Re: Helmut Marko: "Vettel hat für uns keine Relevanz"

Beitragvon vettel-fan2011 » 11.09.2019, 22:37

Ich denke, das Vettel noch einmal für Red Bull fahren wird. Entweder, 2020, oder spätestens ab 2021.

Kommt immer darauf an was Verstappen macht.
Bild
Bild


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: F1-Fan Dodo, Tomek333, Wester und 27 Gäste